> > > > Samsung Galaxy Note 6 könnte als edge-Version kommen

Samsung Galaxy Note 6 könnte als edge-Version kommen

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Es gilt inzwischen als fast sicher, dass Samsung nach einer Auszeit seine Note-Baureihe auch wieder in Europa verkaufen wird. Das kommende Modell Note 6 wird von Samsung im Hintergrund gerade entwickelt. Geht es nach den aktuellen Gerüchten, testet das südkoreanische Unternehmen derzeit gleich zwei verschiedene Versionen des Phablets. Demnach könnte Samsung erstmals in der Note-Baureihe auch eine edge-Version anbieten. Bisher waren die edge-Modelle nur der Galaxy-S-Serie vorenthalten, doch dies könnte sich mit dem Note 6 ändern.

Der Bildschirm des Note 6 edge könnte also wie auch beim Galaxy S7 edge an den Rändern gebogen sein und somit dem Anwender weitere Funktionen zur Verfügung stellen. Der Bildschirm selbst soll dabei eine Diagonale von 5,8 Zoll vorweisen und mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten auflösen. Als SoC wird der kommende Qualcomm Snapdragon 823 genannt und der Arbeitsspeicher sei mit einer Größe von 6 GB üppig bemessen. Aufgrund des riesigen Displays soll Samsung auch genügend Platz für einen großen Akku haben. Der Stromversorger soll nämlich ein Fassungsvermögen von satten 4.000 mAh bieten und dem Nutzer genügend Strom für eine lange Laufzeit zur Verfügung stellen. 

Das Galaxy S7 edge legt auf 5,5 Zoll zu
Wie das hier abgebildete Galaxy S7 edge soll auch das Note 6 ein Curved-Display erhalten

Ob Samsung, wie auch beim Galaxy S7, zwei Varianten des Note 6 in den Handel bringen wird, bleibt abzuwarten. Da Samsung in der Vergangenheit allerdings gerne mehrere Versionen seiner Smartphones in den Handel gebracht hat, ist ein Note 6 edge neben der normalen Variante durchaus denkbar. Die Veröffentlichung sei für den Sommer geplant. Eine offizielle Vorstellung könnte damit während der IFA im September erfolgen. 

Social Links

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar41955_1.gif
Registriert seit: 22.06.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4429
Das Note 6 als nicht edge wird mein Note 4 ablösen, freu mich schon drauf

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
#2
Registriert seit: 14.08.2013

Bootsmann
Beiträge: 738
Ich habe noch ein Note II, werde aber nicht mehr zu Samsung greifen. Ab dem S6 sind die Geräte leider ziemlich mies geworden.

Warum solltest du dein Note 4 durch ein Note 6 ablösen? Selbe Auflösung, ähnlich gute Kamera, kein wechselbarer Akku, kein Custom Rom Support.

Nur Nachteile.
#3
customavatars/avatar203945_1.gif
Registriert seit: 08.03.2014
Merzig
Leutnant zur See
Beiträge: 1160
Dieses EDGE zeug hat mich bisher nicht geflasht. Sehe es eher als Gimik oder sowas an.
#4
Registriert seit: 28.05.2011
Stuttgart
Flottillenadmiral
Beiträge: 5149
Zitat Padagon;24520802
Ich habe noch ein Note II, werde aber nicht mehr zu Samsung greifen. Ab dem S6 sind die Geräte leider ziemlich mies geworden.

Ich seh das genau anders rum ^^ Erst seit dem S6 ist Samsung wirklich weit oben am "High End".
#5
customavatars/avatar41955_1.gif
Registriert seit: 22.06.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4429
Zitat Padagon;24520802


Warum solltest du dein Note 4 durch ein Note 6 ablösen? Selbe Auflösung, ähnlich gute Kamera, kein wechselbarer Akku, kein Custom Rom Support.

Nur Nachteile.


Das die Auflösung die selbe ist damit kann ich leben gehe trotzdem davon aus das das Display vom Note 6 besser sein wird da spielt ja nicht nur die Auflösung eine Rolle. Ähnlich gute Kamera mag ich zu bezweifeln das Note 5 hat schon ne etwas bessere Kamera als das Note 4 und das s6 meiner Freundin macht auch die deutlich besseren Bilder als mein Note 4. Und ich denke das in das Note 6 Minimum die Kamera vom s7 wenn nicht sogar noch ne bessere rein kommt. Kein wechselbarer Akku wäre vlt ein Argument habe in meinem Note 4 welches ich seit Release habe nun schon den dritten Akku drin. Aber denke in Zeiten der powerbanks und des drahtlosen Ladens und immer längerer akkulaufzeit ist das auch verkraftbar. Custom Rom Support brauch ich nicht mehr für solche Spielereien habe ich seit dem s3 kein nerv mehr bei dem ich auch dauernd nen anderen Kernel und andere Rom drauf gehauen habe. Denke schon das das Note 6 ne ganze Ecke smoother und runder läuft als das Note 4. Sehe es ja selbst am s6 meiner Freundin da habe ich auch das gefühl das alles ein Tick geschmeidiger abläuft. Sonst war und bin ich aber trotzdem mehr als zufrieden mit dem Note 4 gewesen [emoji106]


Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
#6
Registriert seit: 25.04.2016

Matrose
Beiträge: 1
@Hardwareluxx

Wenn ich mich nicht komplett täusche war das erste edge-Modell von Samsung aus der Note-Serie und kam gemeinsam mit dem Note 4 und nicht wie im Artikel der S-Serie vorbehalten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]