> > > > Huawei will Apple und Samsung ausstechen, plant Daydream-Smartphone

Huawei will Apple und Samsung ausstechen, plant Daydream-Smartphone

Veröffentlicht am: von

HuaweiHuawei zählt mittlerweile nicht nur in Asien, sondern auch speziell in Europa zu den erfolgreichsten Smartphone-Herstellern. In einem aktuellen Interview mit dem Wall Street Journal hat der Kopf der Abteilung für Privatkunden, Richard Yu, die Unternehmensziele für die nahe Zukunft aufgeschlüsselt. Dabei bekräftigte Yu Huaweis hoch gesteckte Ziele: Innerhalb der nächsten fünf Jahre wolle man sowohl Apple als auch Samsung im Smartphone-Markt übertrumpfen. Huawei wolle der größte Smartphone-Hersteller der Welt werden. Angestrebt sei laut Yu ein Marktanteil von über 25 %. Aktuell gewinnt Huawei speziell in Ländern wie Deutschland viele Kunden durch seine aggressive Preisgestaltung für sich. So bietet Huawei etwa sehr viele, attraktive Mittelklasse-Smartphones an, die sich im Preis- / Leistungsverhältnis häufig positiv von der Konkurrenz abheben. Ähnlich geht man auch mit seiner Marke Honor vor. Doch auch Modelle wie das Huawei P9 mit Leica-Kamera stärken die Marke.

huawei p9

Huawei befindet sich auf einem guten Kurs: Im ersten Quartal 2016 konnte der chinesische Hersteller seine Verkaufszahlen im direkten Vergleich mit dem Vorjahr um 48 % erhöhen. Apple musste dagegen Einbußen von 14 % hinnehmen, während sich bei Samsung Stagnation zeigte. Aktuell liegt Huaweis weltweiter Marktanteil bei 8,3 %. Samsung hält 23 % des Marktes, während Apple bei 15 % steht. Laut Yu erlebe Huawei aktuell viel Wachstum im High-End-Bereich, wo man seine Bemühungen in Zukunft noch ausbauen wolle. Ein Teil der Strategie dürfte dabei auch Huawei VR, die hauseigene Konkurrenz für Samsungs Gear VR, sein. Zudem soll die Partnerschaft mit dem deutschen Kamera-Zulieferer Leica exklusiv bleiben und noch mindestens fünf Jahre andauern.

Der Huawei-Manager hat außerdem für den Herbst das erste Smartphone aus eigenem Hause angekündigt, das Google Daydream unterstützen soll. Auch hier ist Huawei also sehr fix: Bisher steht Daydream-Unterstützung nur für das ZTE Axon 7 fest. Ältere, bereits erhältliche Smartphones sollen wohl nicht zu Daydream kompatibel sein. Das hatte Google bereits angedeutet. In der Vergangenheit hatte Huawei außerdem seine Position zu Quad HD bei Smartphones aufgeweicht: Lehnte man die höhere Auflösung vorher als unnötig ab, so wolle der Hersteller nun den Kundenwünschen nachkommen. Es gilt als nahezu sicher, dass kommende High-End-Geräte von Huawei mit VR-Unterstützung auf 2.560 x 1.440 Bildpunkte setzen werden.

Es wird spannend bei Huawei: 2015 investierte der Hersteller 9,2 Mrd. US-Dollar in Forschung und Entwicklung. Zum Vergleich, Apple gab "nur" 8,1 Mrd. US-Dollar aus. Samsung spielt mit 12,5 Mrd. US-Dollar allerdings immer noch darüber. Trotzdem wird deutlich, dass Huawei es mit seinem Angriff im Smartphone-Segment mehr als ernst meint. Für Kunden kann sich mehr Konkurrenz natürlich letzten Endes nur positiv auswirken. Seien wir also auf das kommende Smartphone mit Daydream-Unterstützung und weitere Produkte von Huawei gespannt.

Social Links

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1051
Zitat VincentVinyl;24629285
Es wird spannend bei Huawei: 2015 investierte der Hersteller 9,2 Mrd. US-Dollar in Forschung und Entwicklung. Zum Vergleich, Apple gab "nur" 8,1 Mrd. US-Dollar aus. Samsung spielt mit 12,5 Mrd. US-Dollar allerdings immer noch darüber.


Schade nur, daß die Aussagekraft, wieviel Forschung und Entwicklung ein jeder im Smartphonebereich betreibt, gegen Null tendiert.
So dürfte bei Samsung die IM-Sparte gegenüber der SC-Sparte deutlich kleinere Ausgaben ausweisen, Apple versteckt F+E-Kosten bekanntlich gerne in der Rubrik Akquisitionen und Huawei vernachlässigt bestimmt nicht den Goldesel Netzwerktechnik...
#2
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 597
Naja, ich wäre froh drüber, wenn man mal etwas umdenkt und auch mal was neues testet/benutzt.

Aber was der Bauer nicht kennt, das.......

Somit sehe ich das ganze Thema eher als eine PR Aktion von Huawei.

Wobei die meisten es nicht mal aussprechen können und dann jemanden/freunden es zu zeigen/präsentieren :D
#3
customavatars/avatar246936_1.gif
Registriert seit: 06.03.2016

Leutnant zur See
Beiträge: 1223
Und DayDream und der Preis sollen die Features sein die Apple und Samsung-User zum Kauf eines Huawei bewegen? Das ist Schwachsinn und die Marketing Abteilung weiß das genau, weil es sich zumindest beim iPhone um größtenteils unterschiedliche Zielgruppen handelt und die Zielgruppe für VR denke ich massiv überschätzt wird, um nicht zu sagen VR ein riesiger Flop.
#4
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2946
Naja. Samsung war Handy-seitig vor 5 Jahren auch als billige Iphone-Kopie verrufen und alles andere als Premium. Das geht eben nicht von heute auf morgen. Wenn ich mir aber ansehe, wie elegant die Huawei Geräte der letzten 1-2 Jahre daherkommen, sehe ich es als durchaus realistisch an, dass Huawei zumindest hinter Samsung die Nummer 2 - auch in Europa - wird.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]