> > > > Flaute im Smartphone-Markt: Absatz-Minus von rund elf Prozent

Flaute im Smartphone-Markt: Absatz-Minus von rund elf Prozent

Veröffentlicht am: von

samsung galaxy s7Der Markt für Tablets stagniert bereits seit dem letzten Jahr: Es hat sich mittlerweile eine Sättigung eingestellt. Dazu kommt, dass die Smartphone-Diagonalen sich im Durchschnitt immer mehr erhöht haben. Aus diesem Grund verzichten zumindest einige Nutzer auf den aktiven Gebrauch eines Tablets, weil sie bereits mit einem Smartphone-Flaggschiff jenseits der 5 Zoll gut über die Runden kommen. Im Tablet-Segment geht der Trend daher aktuell eindeutig in Richtung Hybrid-Modelle bzw. Convertibles, die sich sowohl als Tablet als auch mit Tastatur als Notebook verwenden lassen.

Nun gibt es jedoch auch im Smartphone-Markt Anzeichen der Sättigung: Im ersten Quartal 2016 ist zumindest in Deutschland der Absatz von Smartphones erstmals merklich zurückgegangen. Im direkten Vergleich mit dem Vorjahresquartal 2015 ist der Absatz in Deutschland um satte 11,1 Prozent gefallen. Laut aktuellen Daten der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) wurden daher nur 5,4 Mio. Smartphones verkauft. Wer sich die Grafik allerdings genauer ansieht, stellt natürlich fest, dass der Smartphone-Absatz im ersten Quartal des Jahres grundsätzlich jeweils abfällt.

absatz von mobiltelefonen in deutschland 2016

Man hat zusätzlich noch die Verkaufszahlen klassischer Mobiltelefone, mittlerweile auch Feature Phones genannt, ausgewertet. Hier hält der Negativtrend wenig überraschend beharrlich an: Lediglich 412.000 „unsmarte“ Mobiltelefone wechselten im ersten Quartal 2016 den Besitzer. Hier handelt es sich um die bisher geringste Verkaufszahl in Deutschland innerhalb der letzten sechs Jahre. Es ist sehr stark davon auszugehen, dass die Absatzzahlen der Feature Phones innerhalb der nächsten Jahre noch weiter absacken werden, bis die klassischen Handys vollkommen in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

Das haben auch die Hersteller bereits erkannt. So trat etwa Microsoft seine Abteilung für Feature Phones jüngst an ein gemeinsames Tochterunternehmen von Foxconn und dem Nokia-Partner HMD ab. Angesichts der Tatsache, dass es Einstiegs-Smartphones mit Android für weniger als 100 Euro gibt, greifen nur noch wenige Käufer zu althergebrachten Handys.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6883
Wozu dieser Artikel wenn es offensichtlich jedes Jahr zu einem Einbruch kommt und dieser dieses Jahr nicht stärker ist als sonst?
#2
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3747
Zitat L4M4;24588676
Wozu dieser Artikel wenn es offensichtlich jedes Jahr zu einem Einbruch kommt und dieser dieses Jahr nicht stärker ist als sonst?


es zeigt auch wie das geldsystem funktioniert, man muss den zins mit wirtschaften.
#3
customavatars/avatar252769_1.gif
Registriert seit: 24.04.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 207
400 000 Handys alleine in Deutschland, finde ich durchaus interessant,
Vorallem da diese Nutzer nicht Jährlich ihr Handy wechseln.
#4
customavatars/avatar3284_1.gif
Registriert seit: 04.11.2002
Süd Brandenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4673
Gibt ja kaum welche zu kaufen und wenn, kommt ein Kundenberater, der einem ein anderes auf schwatzt.
Bei einem besseren Angebot, würde das Ganze vielleicht anders aussehen, aber da ist kein Geld zu verdienen.
#5
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2294
Da mein Huawei G525 so langsam Ausfallerscheinungen zeigt, bräuchte ich durchaus mal ein neues Gerät.

Allerdings ist in meinem Preisrahmen von knapp 150€ selbst nach mehr als 3 Jahren Nutzungsdauer des alten Gerätes, nichts neues am Markt, was signifikant besser ausgestattet ist.
Da gibt es hier mal etwas mehr Speicher und da mal etwas höhere Auflösung, aber im Grunde hat sich im Bereich der günstigen Smartphones in den letzten Jahren so gut wie nichts getan.

Warum also sollte ich mir was neues kaufen, solange das alte Gerät nicht völlig unbrauchbar ist?
#6
customavatars/avatar252769_1.gif
Registriert seit: 24.04.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 207
Ich hab mir eben für 5 euro ein Nokia 7020 (silber) gekauft.
#7
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2923
ich hoffe inständig das der Smartphone Absatz irgendwann noch viel stärker einbricht, damit die ganzen Hersteller mal merken das immer teurer und dafür als einzige Innovation eine ander Art der Biometrischen Anmeldung und immer größere Diagonalen ein Schuss in den Ofen sind.

Neue Akkutechnologien und Standbys von min 4 Tagen auch bei Smartphones wäre doch mal was wo man ansetzen könnten. Das wäre für die Leute auch mal wieder ein richtiger Anreiz sich ein neues Gerät zu kaufen
#8
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3745
Naja gejammere - mehr nciht.
Verlangen immer mehr für jährlichen Fortschritt - da brauch man sich dann auch nicht wundern, wenn die Kunden "Nein" sagen.
Dazu kom men noch die unverschämten Provider Preise Like T-Mobile die 300+ € Zuhalung haben möchten für einen 40-50 € Tarif.
#9
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Dieburg
Admiral
Beiträge: 29373
solange es hier keine 50gb flats gibt, gibt max 200 euro fürn neues gerät. aus ende :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]