> > > > Xiaomi Mi Max: Riesen-Smartphone offiziell und mit allen Daten

Xiaomi Mi Max: Riesen-Smartphone offiziell und mit allen Daten

Veröffentlicht am: von

xiaomiMitte April hatten wir erstmals über das neue Phablet Xiaomi Mi Max berichtet. Vor wenigen Tagen sickerten durch die chinesische Zertifizierungsstelle TENAA die technischen Daten durch. Heute, am 10. Mai 2016, hat Xiaomi das Smartphone nun offiziell vorgestellt, sodass sich der Kreis vollständig schließt. Wie bereits zuvor bekannt gewesen ist, handelt es sich beim Xiaomi Mi Max um ein Smartphone mit 6,44 Zoll Diagonale. Die Auflösung beträgt 1.920 x 1.080 Bildpunkte. Zudem setzt Xiaomi auf ein 2.5D-Display, sodass das Glas quasi auch die Ecken umschließt. Im Inneren befinden sich der SoC Qualcomm Snapdragon 650 mit sechs Kernen, 3 GB RAM und 32 bzw. 64 GB Speicherplatz. Zeitgleich erscheint aber auch eine überlegene Abwandlung, welche den SoC gegen den Qualcomm Snapdragon 652 mit acht Kernen tauscht und zudem 4 GB RAM und 128 GB Speicherplatz nutzt. In beiden Fällen dient MIUI 8 auf Basis von Android 6.0 (Marshmallow) als Betriebssystem.

xiaomi mi max 1

Für die Hauptkamera sind 16 Megapixel drin, während die Frontkamera 5 Megapixel bietet. Auch einen Fingerabdruckscanner integriert Xiaomi für das Mi Max an der Rückseite. Das Gehäuse nutzt ein Unibody-Design komplett aus Metall, was das Mittelklasse-Smartphone nochmals aufwertet. Auch ist das Xiaomi Mi Max für den Dual-SIM-Betrieb gerüstet. Wer allerdings eine microSD-Speicherkarte verwendet, blockiert damit den zweiten SIM-Slot. Der Akku des Smartphones weist eine Kapazität von 4.850 mAh auf, was angesichts des übergroßen IPS-Displays auch notwendig sein dürfte. Insgesamt misst das Xiaomi Mi Max 173,1 x 88,3 x 7,55 mm und wiegt etwa 203 Gramm. Zu den Schnittstellen zählen Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.2, GPS, 4G LTE und Co.

Xiaomi Mi Max2

In China geht das Xiaomi Mi Max ab dem 17. Mai in den Verkauf. Als Preis nennt der Hersteller umgerechnet etwa 202 Euro für die Variante mit Snapdragon 650, 3 GB RAM und 32 GB Speicherplatz. Mit 64 GB Speicherplatz fallen dann 230 Euro an. Wer sich für das Xiaomi Mi Max mit Snapdragon 652, 4 GB RAM und 128 GB Speicherplatz entscheidet, löhnt in China umgerechnet ca. 270 Euro. Sicherlich werden zahlreiche Import-Händler das Xiaomi Mi Max auch nach Europa liefern.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar199810_1.gif
Registriert seit: 04.12.2013
Der dunkle Wald
Hauptgefreiter
Beiträge: 215
Bin mal wirklich gespannt, wie das Ding so schlägt, für den Preis sieht es nicht schlecht aus
#2
Registriert seit: 05.12.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5096
Wer braucht schon so ein Monster? Ich bin sehr zufrieden mit meinem 4,3" Sony. :)
#3
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2851
Ich. Einmal großes Telefon, immer großes Telefon. Für die Größe ist das Ding übrigens ziemlich kompakt.

PS: Kleine Handies gibts doch genug. Große muss man mit der Lupe suchen.
#4
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1182
Interessiert mich auch.. Bräuchte kein Tablet und Smartphone mehr seperat da die Größe im Vergleich zu mein 7 Zoller eher gering ausfällt ^^ Achja und es stimmt, Kleine gib viel häufiger als Große bzw Unter 5 Zoll gibts viel mehr als über 6 Zoll Smartphones.
#5
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8571
Nein kleine Handys gibt es nicht genug. Außer man bezeichnet 4.7" heutzutage schon als "klein", was ich als Perversität empfinden würde.
#6
customavatars/avatar66937_1.gif
Registriert seit: 27.06.2007

Bootsmann
Beiträge: 661
Zitat L0rd_Helmchen;24561524
Nein kleine Handys gibt es nicht genug. Außer man bezeichnet 4.7" heutzutage schon als "klein", was ich als Perversität empfinden würde.


"pervers".... du hast sex sicherlich auch nur im dunkeln mit unterhose an, oder? :vrizz::d
#7
Registriert seit: 08.07.2007
Rheinland-Pfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 4978
Na, schick siehts ja aus, aber das Display ist doch noch viel zu klein, unter 4K ist ja sowieso lächerlich und dazu isses viel zu dick und zu schwer, außerdem ohne LAN-Port sowie LPT eh unbrauchbar.
#8
Registriert seit: 11.05.2016

Matrose
Beiträge: 4
Zitat formaldehyd;24562457
Na, schick siehts ja aus, aber das Display ist doch noch viel zu klein, unter 4K ist ja sowieso lächerlich und dazu isses viel zu dick und zu schwer, außerdem ohne LAN-Port sowie LPT eh unbrauchbar.


Gebe dir Recht FHD ist hier leider zu wenig aber das unter 4k schlecht ist stimmt nicht. Hier würden auch 2k reichen aber klar mit 4k wäre es ein Top Smartphone das es mit fast allen aufnehmen könnte. Besonders bei dem Preis.
#9
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1182
Zitat BladerzZZ;24562641
Gebe dir Recht FHD ist hier leider zu wenig aber das unter 4k schlecht ist stimmt nicht. Hier würden auch 2k reichen aber klar mit 4k wäre es ein Top Smartphone das es mit fast allen aufnehmen könnte. Besonders bei dem Preis.


FullHD auf 24 Zoll funktioniert doch super :P Mein Tablet hat 7 Zoll auf 720p und das geht noch klar.. über FullHD würde ich nur träumen..., warum sollte das dann zu wenig sein ?

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Zonko;24561714
"pervers".... du hast sex sicherlich auch nur im dunkeln mit unterhose an, oder? :vrizz::d


Sagt der Stormtrooper Banger :haha:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]