> > > > Meizu Pro 6 mit 5,2 Zoll und Helio X25 offiziell vorgestellt

Meizu Pro 6 mit 5,2 Zoll und Helio X25 offiziell vorgestellt

Veröffentlicht am: von

meizulogoDie Katze ist aus dem Sack: Der chinesische Hersteller Meizu hat nun endlich offiziell das Pro 6 vorgestellt. Um dieses Smartphone rankten sich seit Wochen zahlreiche Gerüchte. Zur Vorstellung hat es dennoch noch ein paar kleine Überraschungen gegeben. So ist der AMOLED-Bildschirm mit 5,2 Zoll kleiner als erwartet. Zuletzt standen etwa 5,7 Zoll als potentielle Diagonale im Raum. Mit 5,2 Zoll ist das Meizu Pro 6 nun sogar kleiner als das Vorgängermodell. Denn das Pro 5 protzte eben noch mit 5,7 Zoll. Die Auflösung liegt beim Pro 6 erneut bei 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Hier hatte die Gerüchteküche zwar zuletzt von 2.560 x 1.440 Bildpunkten gesprochen, jenes war aber von Anfang an aus unserer Sicht wenig glaubhaft. Denn Meizu hatte 2015 angekündigt keine Smartphones mit Quad HD mehr veröffentlichen zu wollen. Als Begründung nannte der chinesische Hersteller, dass die erhöhte Auflösung auf Smartphone-Diagonalen für Kunden keine merklichen Vorteile bringe, stattdessen aber den Akku unnötig belaste.

meizu pro 6 offiziell 1

Für findige Importeure dürfte das Feature „3D Press“ einen Blick wert sein: Im Grunde handelt es sich hier um Meizus Version von Apples 3D Touch. Der Bildschirm reagiert also je nach Stärke des ausgeübten Drucks. Geschützt wird der Touchscreen von Gorilla Glass 3. Wie zuvor bestätigt, steckt im Inneren als SoC der MediaTek Helio X25 mit zehn Kernen plus die GPU Mali-T880. Aus den durch die Gerüchteküche vorhergesagten 6 GB RAM ist allerdings nichts geworden. Vielmehr hat sich Meizu beim Pro 6 für konventionellere 4 GB Arbeitsspeicher entschieden.

meizu pro 6 offiziell 2

Als Highlight bewerben die Chinesen die Kamera mit 21,1 Megapixeln, Laser-Autofokus und einem speziellen Blitzlicht, das zehn kleine LEDs rund um die Linse angeordnet verwendet. Was den Akku betrifft, setzt Meizu auf 2.560 mAh. In China ist das Meizu Pro 6 ab dem 23. April für umgerechnet ca. 340 Euro mit 32 GB bzw. 380 Euro mit 64 GB Speicherplatz erhältlich. Anhand der technischen Daten erkennt man, dass es sich bei diesem Smartphone nicht unbedingt um einen Quantensprung gegenüber dem Pro 5 handelt. Dafür ist aber der Einführungspreis sogar direkt niedriger angesetzt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]