> > > > Meizu Pro 6 mit 5,2 Zoll und Helio X25 offiziell vorgestellt

Meizu Pro 6 mit 5,2 Zoll und Helio X25 offiziell vorgestellt

Veröffentlicht am: von

meizulogoDie Katze ist aus dem Sack: Der chinesische Hersteller Meizu hat nun endlich offiziell das Pro 6 vorgestellt. Um dieses Smartphone rankten sich seit Wochen zahlreiche Gerüchte. Zur Vorstellung hat es dennoch noch ein paar kleine Überraschungen gegeben. So ist der AMOLED-Bildschirm mit 5,2 Zoll kleiner als erwartet. Zuletzt standen etwa 5,7 Zoll als potentielle Diagonale im Raum. Mit 5,2 Zoll ist das Meizu Pro 6 nun sogar kleiner als das Vorgängermodell. Denn das Pro 5 protzte eben noch mit 5,7 Zoll. Die Auflösung liegt beim Pro 6 erneut bei 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Hier hatte die Gerüchteküche zwar zuletzt von 2.560 x 1.440 Bildpunkten gesprochen, jenes war aber von Anfang an aus unserer Sicht wenig glaubhaft. Denn Meizu hatte 2015 angekündigt keine Smartphones mit Quad HD mehr veröffentlichen zu wollen. Als Begründung nannte der chinesische Hersteller, dass die erhöhte Auflösung auf Smartphone-Diagonalen für Kunden keine merklichen Vorteile bringe, stattdessen aber den Akku unnötig belaste.

meizu pro 6 offiziell 1

Für findige Importeure dürfte das Feature „3D Press“ einen Blick wert sein: Im Grunde handelt es sich hier um Meizus Version von Apples 3D Touch. Der Bildschirm reagiert also je nach Stärke des ausgeübten Drucks. Geschützt wird der Touchscreen von Gorilla Glass 3. Wie zuvor bestätigt, steckt im Inneren als SoC der MediaTek Helio X25 mit zehn Kernen plus die GPU Mali-T880. Aus den durch die Gerüchteküche vorhergesagten 6 GB RAM ist allerdings nichts geworden. Vielmehr hat sich Meizu beim Pro 6 für konventionellere 4 GB Arbeitsspeicher entschieden.

meizu pro 6 offiziell 2

Als Highlight bewerben die Chinesen die Kamera mit 21,1 Megapixeln, Laser-Autofokus und einem speziellen Blitzlicht, das zehn kleine LEDs rund um die Linse angeordnet verwendet. Was den Akku betrifft, setzt Meizu auf 2.560 mAh. In China ist das Meizu Pro 6 ab dem 23. April für umgerechnet ca. 340 Euro mit 32 GB bzw. 380 Euro mit 64 GB Speicherplatz erhältlich. Anhand der technischen Daten erkennt man, dass es sich bei diesem Smartphone nicht unbedingt um einen Quantensprung gegenüber dem Pro 5 handelt. Dafür ist aber der Einführungspreis sogar direkt niedriger angesetzt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • Apple verkauft kein iPhone X, SE und 6S mehr und verzichtet auf Adapter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_XS

    Mit der Vorstellung des iPhone XS, des iPhone XS Max und vor allem des iPhone XR hat Apple nicht nur seine nächste Smartphone-Generation eingeläutet, sondern auch sein bestehendes Produktportfolio umgekrempelt – teilweise sehr junge und noch immer beliebte Modelle sind komplett von der... [mehr]

  • Notch in schicker Hülle: Das OnePlus 6 geht an den Start

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_6

    Den vermutlich am wenigsten überraschenden Smartphone-Start des Jahres dürfte OnePlus feiern. Nach zahlreichen selbst verteilten Informationshäppchen, Leaks im Wochentakt und einer zuletzt zu früh scharfgeschalteten Produktseite bei Amazon sind alle relevanten technischen Details zum OnePlus 6... [mehr]

  • 90 Hz und 8 GB RAM: ASUS will Gamer mit dem ROG Phone ansprechen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_PHONE

    Mit dem Start von PUBG Mobile ist das Spielen auf dem Smartphone wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Zwar gab es in den vergangenen Jahren mehrfach den Versuch, Gaming und Handy zu kombinieren, wirklich ausgereift waren die Ansätze nicht. Das änderte sich teilweise mit... [mehr]

  • Lenovo zeigt erste Bilder seines randlosen Smartphones ohne Notch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Seit Apple das iPhone X vorgestellt hat, tendieren immer mehr Hersteller zu einem ähnlichen Design. Immer öfter werden Smartphones mit einem randlosen Display in Verbindung mit einer Notch für Kamera und Sensoren am oberen Rand in den Handel gebracht. Lenovo scheint nun jedoch einen anderen... [mehr]

  • Zu teure Smartphones werden für den Markt zum Problem

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X_02

    Der Absatz von Smartphones ist auch im ersten Quartal 2018 zurückgegangen. Als Grund hierfür nennt IDC vor allem eine überraschend geringe Nachfrage in China, wo erstmals seit Mitte 2013 weniger als 100 Millionen Geräte ausgeliefert wurden. Aber auch eine andere Ursache haben die... [mehr]