> > > > LG G5 SE: Das Rätsel ist gelöst

LG G5 SE: Das Rätsel ist gelöst

Veröffentlicht am: von

lg 2015In den letzten Tagen hatten sich die Gerüchte rund um das LG G5 SE gehäuft. Hinter dem Namen vermuteten wir letzte Woche, ähnlich dem Apple iPhone SE, eine abgespeckte Variante des LG G5. Als wahrscheinlich galt neben etwas moderateren Spezifikationen auch eine kleinere Bilddiagonale. So schien auf der Hand zu liegen, dass LG mit dem G5 SE eventuell diejenigen bedienen könnte, die ein kompaktes Smartphone wünschen. Schließlich sind die 5,3 Zoll des regulären G5 nicht jedermanns Sache. Nun, es gab in letzter Zeit auch Meldungen, rund um eine Variante des G5 für den Markt in Lateinamerika bzw. China. Wie sich nun herausgestellt hat, handelt es sich bei dem LG G5 SE und dem Ableger für Lateinamerika und China um ein- und dasselbe Modell. Das hat LG jedenfalls gegenüber den Kollegen von Android Authority bestätigt. Übrigens waren zu diesem Smartphone, damals als LG G5 Lite in der Gerüchteküche bekannt, sogar bereits im Februar erste Benchmark-Ergebnisse via GFXBench durchgesickert.

lg g5

 

Was sich an den technischen Daten beim LG G5 SE ändert? Der Qualcomm Snapdragon 820 wird gegen den 652 getauscht und der RAM schrumpft von 4 auf 3 GB. Diese Version des LG-Smartphones rangiert unter der Modellbezeichnung H850. Auch wenn der Qualcomm Snapdragon 820 dem weniger potenten 652 weicht und der Arbeitsspeicher Federn lassen muss, soll der Rest der technischen Daten identisch bleiben. Auch das LG G5 SE verbleibt demnach bei einem Bildschirm mit 5,3 Zoll Diagonale und 2.560 x 1.440 Bildpunkten. Die Hauptkamera bietet erneut 16 und die Frontkamera 8 MP. Für den Akku sind abermals 2.800 mAh drin. Als Betriebssystem dient ab Werk Android 6.0 alias Marshmallow.

Das LG G5 SE ist nur für die Regionen Lateinamerika, China und einige Länder der GUS wie Russland gedacht. In Deutschland soll das Smartphone aufgrund der Ähnlichkeit zum regulären G5 dagegen nicht auf den Markt kommen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7608
War klar mit der Bildschirmdiagonale, ansonsten würden die Module ja nicht passen.
#2
Registriert seit: 20.09.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 254
"Übrigens waren zu diesem Smartphonem damals als LG G5 Lite in der Gerüchteküche bekannt, sogar bereits im Februar erste Benchmark-Ergebnisse via GFXBench durchgesickert."

Meine Güte Freunde, gebt euch mal echt mehr Mühe mit Rechtschreibung und Grammatik. Das hätte ein Kind besser schreiben können.
#3
customavatars/avatar230589_1.gif
Registriert seit: 10.10.2015

[online]-Redakteur
Beiträge: 128
Danke für den Hinweis! Es war ein Tippfehler, kann man auch freundlicher sagen ;-). Wurde das "m" statt des Kommas erwischt :-).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]