> > > > Ein Mix aus iPhone 5s und 6s: Das neue Apple iPhone SE

Ein Mix aus iPhone 5s und 6s: Das neue Apple iPhone SE

Veröffentlicht am: von

apple iphone5sWie erwartet hat Apple am Abend das iPhone SE präsentiert – viele Neuigkeiten brachte die Keynote dabei allerdings nicht zutage, gingen die Spezifikationen des neuen Einsteiger-iPhones schon seit einigen Tagen durch die Gerüchteküche. Während das Apple iPhone 6s (Plus) mit einem 4,7 bzw. 5,5 Zoll großen Touchscreen ausgerüstet ist, nimmt das neue iPhone SE wieder die Größe des iPhone 5s an und schrumpft damit zurück auf 4 Zoll. Dabei dürfte auch die Auflösung identisch zum inzwischen schon fast drei Jahre alten Vorgänger sein und sich auf 1.136 x 640 Bildpunkte und damit auf eine Pixeldichte von 326 ppi belaufen.

Doch nicht nur die Displaygröße erinnert an das iPhone 5s, auch das Design. Apple setzt hier auf das Aluminium-Gehäuse des Vorgängers und liefert es in vier verschiedenen Farben aus. Unter der Haube steckt allerdings Hardware der größeren Schwestermodelle. Dank des A9-Chips soll die SE-Variante eine doppelt so hohe CPU-Performance wie noch das iPhone 5s bieten und gleichzeitig bei der Grafikleistung um das Dreifache zulegen. Mit dabei ist zudem der M9-Motion-Coprozessor, der unter anderem „Hey Siri“ ermöglicht. Dank der sparsameren Hardware steigt die Akku-Leistung. Apple verspricht 14 Stunden für Telefonie über 3G und 50 Stunden im iPod-Modus. Das iPhone 5s hielt hier nur etwa 10 bzw. 40 Stunden durch.

Die Kamera hievt Apple ebenfalls auf das Niveau des größeren Schwestermodells. Die Hauptlinse löst mit 12 Megapixeln auf, nimmt Videos in 4K auf und unterstützt die neuen LivePhotos. True-Tone-Flash gibt es ebenso wie den Retina-Flash für die Frontlinse, welcher im Selfie-Modus den Bildschirm kurzzeitig auf das Maximum stellt. Ansonsten sind ein schnelleres Wireless-LAN-Modul, ein NFC-Chip für Apple Pay, Touch ID und die Unterstützung für weitere LTE-Bänder mit an Bord. Beim Betriebssystem setzt man bereits auf iOS 9.3, welches im Laufe des Abends zur Verfügung gestellt werden dürfte.

"iPhone SE ist eine spannende neue Idee – basierend auf dem beliebten, kultigen Design haben wir es komplett neu entwickelt. Das Ergebnis ist das weltweit schönste und leistungsstärkste Telefon mit 4" Display", sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. "iPhone SE ist vollgepackt mit einem atemberaubenden 4" Retina-Display, fortschrittlichem 64-Bit A9 Chip mit M9 Motion Coprozessor, längerer Batterielaufzeit, 12-Megapixel iSight-Kamera mit True Tone Flash, Live Photos und 4K-Video sowie schnellerem LTE und WLAN und Touch ID mit Apple Pay. Jeder, der ein kleineres Telefon haben möchte, wird das iPhone SE lieben."

Das neue Apple iPhone SE lässt sich bereits für 399 US-Dollar ab kommendem Donnerstag vorbestellen. Die ersten Modelle sollen bereits eine Woche später, ab dem 31. März, ausgeliefert werden – darunter auch in Deutschland. Preislich veranschlagt man in Cupertino für die 16-GB-Version 399 US-Dollar, während die 64-GB-Variante 499 US-Dollar ohne Mobilfunkvertrag kosten soll. Deutsche Preise hat Apple leider noch nicht genannt. Laut Alexander Olma vom iPhoneBlog soll man hierzulande 489 respektive 589 Euro bezahlen müssen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (109)

#100
Registriert seit: 17.12.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 4348
Zitat heigro;24436430
warum mein Verständnis von % Rechnung falsch sein soll kann ich nicht nachvollziehen.

Das hier
Zitat
[COLOR=#000000]also für mich heißt der größte Marktanteil mindestens 51% [/COLOR]
ist falsch.
#101
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 306
Zitat turbosnake;24436515
Das hier ist falsch.


der absolute größte Marktanteil sind und bleiben 51 %
der relative größte Marktanteil können auch 2% sein

was steht in der Aussage nochmal? Und wieso ist deine Annahme das hier der Relative Markanteil gemeint ist die Richtige?
#102
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 10952
Ist Auslegungssache, ihr habt beide Recht...
Heigro versteht unter Marktanteil, den Anteil den ein einzelnes Unternehmen hat, und nicht die Gesamtheit der Konkrenz.
#103
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
Eigentlich nicht. Hier wird der Begriff Anteil mit Mehrheit verwechselt.
Der Markt[U]anteil[/U] der Firma x ist y Prozent. Den größten Marktanteil hat die Firma, deren y > aller anderer y ist. Ob das y =2 oder =99 ist, spielt dabei keine Rolle.
Die relative Mehrheit ist der größte Marktanteil(größtes y), die absolute Mehrheit ist, wenn der Marktanteil über 51% beträgt.

Das führt letztlich zu garnichts. heigro könnte einfach sagen: "OK, ich habe in etwas agressiver Weise ein Schaubild gepostet, was mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun hatte. Sorry, kann passieren." Dann wär jetzt hier keine so nervtötende Diskussion nötig.
#104
Registriert seit: 29.07.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 306
ja ok um dieses Thema zu beenden, ich habe in etwas agressiver Weise versucht die These das Apple Marktführer ist zu widersprechen und das Thema falsch und zu kompliziert angefasst :)

Ich hätte einfach schreiben sollen, halt die Aussage stimmt nicht sie sind schon seid ein paar Jahren nicht mehr Marktführer.
#105
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
Richtig. Und tut mir Leid, dass ich nicht so gut informiert war und berechtigterweise korrigiert wurde.:bigok:
#106
Registriert seit: 12.02.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 199
Ich werd mir das SE holen und wechsle damit von Android zu Apple.
Das ist auch das erste mal, bei der nicht die Technik, der Grund für meine Kaufentscheidung, ist sondern das Betriebssystem.

iOS bzw. das iPad Air 2 hat mich restlos überzeugt. Ich hab mit dem Ding so viel Spaß - weil es einfach rund läuft. Keine Hürden und keine Probleme. Ich bin noch auf kein Inhalt im Internet gestoßen, dem sich das iPad verweigert hätte. Das die Geräte so lange mit Updates versorgt werden, ist mir auch wichtig. Ich möchte ein Gerät min. 5 Jahre nutzen. Mit Glück bekommt man bei einem Android-Gerät ein Update und darf dann immer öfter in die Röhre schauen, wenn eine App eine bestimmte Version voraussetzt.

Klar, so ein iPhone ist, im Anbetracht der Leistung und der Technik, nicht unbedingt ein Preis-/Leistungs-Kracher. Aber ich hoffe, das dieser Umstand durch iOS und Support wieder wett gemacht wird.
#107
customavatars/avatar195245_1.gif
Registriert seit: 10.08.2013

Stabsgefreiter
Beiträge: 317
Zitat EmerpuS;24433185
Aber die Apple Hater kann man auch nicht belehreren, heulen, schimpfen und beleidigen sogar die Apple Produkte Käufer ("dumme Käufer", nur mal als Beispiel was man ständig liest) immer wieder weil ihnen dass Produkt nicht gefällt.

Was ihr abzieht ist echt traurig.

Jeder weiß was er kauft, und wenn jemand dass iPhone kauft dann weil ihm das Display vollkommen genügt. Ich könnte mir auch ein Smartphone mit QHD Display kaufen, und dann? Bin ich nicht glücklicher, weil mir persönlich Dinge fehlen die es beim iPhone dann gibt...


Hüben wie drüben nur Deppen und Schwachmaten?!
Richtig!!!
Bei 4" reichen nunmal auch NonHD Auflösungen aus und ob das Handy nun 4k aufnimmt und es das Display nicht hergibt ist irrelevant. Ich kaufe nie wieder irgendein Smartphone, was mehr wie 250€ kostet. Lohnt sich nicht.
#108
customavatars/avatar167684_1.gif
Registriert seit: 07.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1918
Zitat Winchester73;24443129
Hüben wie drüben nur Deppen und Schwachmaten?!
Richtig!!!
Bei 4" reichen nunmal auch NonHD Auflösungen aus und ob das Handy nun 4k aufnimmt und es das Display nicht hergibt ist irrelevant. Ich kaufe nie wieder irgendein Smartphone, was mehr wie 250€ kostet. Lohnt sich nicht.


Und was willst du mir jetzt sagen? Verstehe ich nicht.
#109
Registriert seit: 16.12.2014

Gefreiter
Beiträge: 51
Echt geil... Es ist ein großes Vergnügen, diesen Thread zu lesen. Es liest sich so als ob ein Gemälde von Rembrandt schlechter ist als eines von Max Beckmann weil es älter ist xD

Geschrieben von einem iPhone SE-Käufer, der es genau aufgrund des Designs kauft, um das 5S abzulösen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

LG G5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LG_G5_TEASER_KLEIN

Alles neu, doch die Geschichte wiederholt sich: Mit dem G5 wagt LG seit zwei Monaten einen vollumfänglichen Umbruch, doch wie schon bei den Vorgängern bricht der Preis rasant ein. Zwischenzeitlich wurden nur noch 400 Euro verlangt, womit sich ein später Blick auf das Smartphone lohnt. Ob sich... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]