> > > > Ein Mix aus iPhone 5s und 6s: Das neue Apple iPhone SE

Ein Mix aus iPhone 5s und 6s: Das neue Apple iPhone SE

Veröffentlicht am: von

apple iphone5sWie erwartet hat Apple am Abend das iPhone SE präsentiert – viele Neuigkeiten brachte die Keynote dabei allerdings nicht zutage, gingen die Spezifikationen des neuen Einsteiger-iPhones schon seit einigen Tagen durch die Gerüchteküche. Während das Apple iPhone 6s (Plus) mit einem 4,7 bzw. 5,5 Zoll großen Touchscreen ausgerüstet ist, nimmt das neue iPhone SE wieder die Größe des iPhone 5s an und schrumpft damit zurück auf 4 Zoll. Dabei dürfte auch die Auflösung identisch zum inzwischen schon fast drei Jahre alten Vorgänger sein und sich auf 1.136 x 640 Bildpunkte und damit auf eine Pixeldichte von 326 ppi belaufen.

Doch nicht nur die Displaygröße erinnert an das iPhone 5s, auch das Design. Apple setzt hier auf das Aluminium-Gehäuse des Vorgängers und liefert es in vier verschiedenen Farben aus. Unter der Haube steckt allerdings Hardware der größeren Schwestermodelle. Dank des A9-Chips soll die SE-Variante eine doppelt so hohe CPU-Performance wie noch das iPhone 5s bieten und gleichzeitig bei der Grafikleistung um das Dreifache zulegen. Mit dabei ist zudem der M9-Motion-Coprozessor, der unter anderem „Hey Siri“ ermöglicht. Dank der sparsameren Hardware steigt die Akku-Leistung. Apple verspricht 14 Stunden für Telefonie über 3G und 50 Stunden im iPod-Modus. Das iPhone 5s hielt hier nur etwa 10 bzw. 40 Stunden durch.

Die Kamera hievt Apple ebenfalls auf das Niveau des größeren Schwestermodells. Die Hauptlinse löst mit 12 Megapixeln auf, nimmt Videos in 4K auf und unterstützt die neuen LivePhotos. True-Tone-Flash gibt es ebenso wie den Retina-Flash für die Frontlinse, welcher im Selfie-Modus den Bildschirm kurzzeitig auf das Maximum stellt. Ansonsten sind ein schnelleres Wireless-LAN-Modul, ein NFC-Chip für Apple Pay, Touch ID und die Unterstützung für weitere LTE-Bänder mit an Bord. Beim Betriebssystem setzt man bereits auf iOS 9.3, welches im Laufe des Abends zur Verfügung gestellt werden dürfte.

"iPhone SE ist eine spannende neue Idee – basierend auf dem beliebten, kultigen Design haben wir es komplett neu entwickelt. Das Ergebnis ist das weltweit schönste und leistungsstärkste Telefon mit 4" Display", sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. "iPhone SE ist vollgepackt mit einem atemberaubenden 4" Retina-Display, fortschrittlichem 64-Bit A9 Chip mit M9 Motion Coprozessor, längerer Batterielaufzeit, 12-Megapixel iSight-Kamera mit True Tone Flash, Live Photos und 4K-Video sowie schnellerem LTE und WLAN und Touch ID mit Apple Pay. Jeder, der ein kleineres Telefon haben möchte, wird das iPhone SE lieben."

Das neue Apple iPhone SE lässt sich bereits für 399 US-Dollar ab kommendem Donnerstag vorbestellen. Die ersten Modelle sollen bereits eine Woche später, ab dem 31. März, ausgeliefert werden – darunter auch in Deutschland. Preislich veranschlagt man in Cupertino für die 16-GB-Version 399 US-Dollar, während die 64-GB-Variante 499 US-Dollar ohne Mobilfunkvertrag kosten soll. Deutsche Preise hat Apple leider noch nicht genannt. Laut Alexander Olma vom iPhoneBlog soll man hierzulande 489 respektive 589 Euro bezahlen müssen.