> > > > Samsung Galaxy A9 Pro: TENAA bestätigt Octa-Core und 4 GB RAM

Samsung Galaxy A9 Pro: TENAA bestätigt Octa-Core und 4 GB RAM

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsung 2013Wir hatten erstmals Ende letzten Jahres über das kommende Samsung Galaxy A9 berichtet. Anfang Februar sickerten dann durch die Datenbank des mobilen Benchmarks GFX Bench die vermeintlichen Spezifikationen des großen Bruders, des Smartphones A9 Pro, durch. Jetzt hat auch die chinesische Zertifizierungsstelle TENAA die Daten des A9 Pro veröffentlicht, sodass kein Zweifel mehr an der Ausstattung bestehen sollte. Demnach nutzt dieses Gerät einen Bildschirm mit 6 Zoll Diagonale und 1.920 x 1.080 Bildpunkten sowie AMOLED-Technik. Damit erweist sich die Angabe aus GFXBench, wo 5,5 Zoll als Diagonale vermeldet wurden, vermutlich als Fehler. So machte dies von Anfang an einen fragwürdigen Eindruck, da bereits das reguläre Samsung Galaxy A9 mit 6 Zoll aufwartet. Eine Verkleinerung des Bildschirms für die Pro-Version hätte doch sehr überrascht.

samsung galaxy a9 pro

Das Samsung Galaxy A9 Pro soll unter der Modellbezeichnung SM-A9100 laufen und ist nun in China bereits zertifiziert worden. Zu den weiteren technischen Daten zählen der Qualcomm Snapdragon 652 mit acht Kernen, 4 GB RAM, 32 GB Speicherplatz und ein Fingerabdruckscanner. Der interne Speicherplatz soll sich via microSD erweitern lassen. Außerdem sind eine Hauptkamera mit 16 plus eine Webcam mit 8 Megapixeln integriert. Der Akku erreicht eine Kapazität von 4.000 mAh. Es handelt sich beim Samsung Galaxy A9 Pro um ein Dual-SIM-Modell mit Metallgehäuse und dem Betriebssystem Android 6.0. Kosten soll das Smartphone voraussichtlich im Ausland ca. 500 US-Dollar. Der Launch in Deutschland gilt allerdings ebenfalls als sehr wahrscheinlich.

Samsung selbst schweigt offiziell allerdings immer noch zum Galaxy A9 Pro. Eine offizielle Ankündigung inklusive Bestätigung der Daten sowie Angaben zu Preis und Erscheinungsdatum sollte aber angesichts der Zertifizierung durch die TENAA nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3554
Warum sollte man nochmal Das wesentlich teurere s7 nehmen?
Samsung schießt sich zu gerne ins Bein, oder?
#2
customavatars/avatar185936_1.gif
Registriert seit: 30.12.2012
siegburg
Matrose
Beiträge: 34
snapdragon 652 oder 820.
ist schon ein grosser unterschied.
dazu noch leistungsfähigere grafik.
schon hast du den preisunterschied.
dazu noch der unterschied beim display.
schau mal die auflösung des s7 an.
dann merkst du es....
#3
Registriert seit: 12.01.2013

Bootsmann
Beiträge: 644
Schon Geil, früher musste immer alles kleiner werden und jetzt halten sich die Kids wider Bretter ans Ohr XD
#4
Registriert seit: 30.06.2010

Obergefreiter
Beiträge: 68
Zitat T1000101;24388883
Schon Geil, früher musste immer alles kleiner werden und jetzt halten sich die Kids wider Bretter ans Ohr XD


Hach was vermisse ich mein Nokia 8210, wenn da nicht immer das Display kaputt gegangen worden wäre *g*
#5
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2637
Mir fehlt da mittlerweile ne klare Unterscheidung von S- und A-Reihe. Dachte bisher, die A-Reihe wäre einfach hübscher, dafür technisch weniger großzügig (trotzdem noch ausreichend).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]