> > > > Lumia 650: 5 Zoll und Windows 10 Mobile für 229 Euro

Lumia 650: 5 Zoll und Windows 10 Mobile für 229 Euro

Veröffentlicht am: von

microsoft lumia 650Welchen Stellenwert ein Produkt für den Hersteller hat, kann man auch an der Form der Präsentation erkennen. Werden Topmodelle gerne im Rahmen einer eigenen Veranstaltung gezeigt, feiern etwas weniger repräsentative Geräte zumindest auf Messen oder ähnlichem ihre Premiere. Dass Microsoft das Lumia 650 eine Woche vor dem MWC vorstellt, darf dementsprechend als klares Zeichen verstanden werden. Denn auch für Windows 10 Mobile dürfte die Mittelklasse für die Verbreitung deutlich wichtiger als das höherpreisige Segment sein.

Allerdings überzeugt das Lumia 650 auf dem Datenblatt zunächst. Zwar sind 1.280 x 720 Pixel bei 5 Zoll in diesem Marktsegment häufig anzutreffen, 1 GB RAM sowie Qualcomms Snapdragon 212 versprechen aber nur wenig Leistungsreserven; der Quad-Core-SoC erreicht mit seinen Cortex-A7-Kernen 1,3 GHz. Immerhin kann der 16 GB fassende interne Speicher per microSD-Karte erweitert werden, das verbaute AMOLED-Panel dürfte in Hinblick auf Kontrast und Farbdarstellung überzeugen.

Keinerlei Besonderheiten bietet das Smartphone beim Mobilfunkmodem, das in LTE-Netzen 150 Mbit/s im Downstream erreicht (Cat 4), beim WLAN (802.11n) und den weiteren Schnittstellen, zu denen Bluetooth 4.1, NFC und Micro-USB 2.0 gehören. Auf einen Typ-C-Anschluss hat Microsoft anders als bei den teureren Schwestermodellen verzichtet. Gespart hat man aber auch an beiden Kameras. Auf der Front wartet ein 5-Megapixel-Sensor mit Blende f2.2 auf seinen Einsatz, auf der Rückseite stehen 8 Megapixel mit gleicher Blende zur Verfügung. Für die Limitierung von Video-Aufnahmen auf 720p dürfte der SoC verantwortlich sein.

Aber auch der Akku wirkt auf dem Papier schwachbrüstig. Denn die Kapazität des problemlos auswechselbaren Energiespeichers beträgt nur 2.000 mAh, was angesichts des 142,0 x 70,9 x 6,9 mm großen Gehäuses vergleichsweise wenig ist. Optisch hält sich das 122 g leichte Lumia 650 deutlich zurück. Während der Rahmen aus Metall besteht, setzt man auf der Rückseite auf Kunststoff. Bei den Farben erinnert nichts an die Vorgänger, mehr als Schwarz und Weiß bietet man nicht.

Microsoft selbst bewirbt das neue Smartphone als „mobiles Büro“ mit „überlegener Leistung“, im Vergleich zum Lumia 950, Lumia 950 XL und Acer Liquid Jade Primo dürfte Continuum aber schmerzlich vermisst werden. Abzuwarten bleibt deshalb, wie viele Käufer man überzeugen kann - im Handel soll das 229 Euro teure (UVP) Lumia 650 noch in diesem Monat zur Verfügung stehen; gelistet wird es aber noch nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar137444_1.gif
Registriert seit: 18.07.2010
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2119
Im Hinblick aufs 550 und besonders den Vorgänger einfach unnötig. Einzige Pluspunkte im Vergleich zum Vorgänger sind OLED und der Metallrahmen.
Der Rest ist maximal gleichwertig oder z.T sogar schlechter (Akku)
Und dafür muss man sogar mehr bezahlen - was soll das denn nu?
Nicht falsch verstehen - das Phone an sich mag ja ganz ok sein aber bei der eigenen Konkurrenz versteh ichs einfach nicht...
#9
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3548
reichen 1GB Ram?
#10
customavatars/avatar137444_1.gif
Registriert seit: 18.07.2010
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2119
Kann mich beim 640 bisher nicht beschweren. WP10 soll auch gut laufen, aber was die Zukunft noch so bringt weiß natürlich niemand.
Da WP aber ja bisher immer extrem genügsam war, bin ich optimistisch dass es noch ein Weilchen reichgt.
#11
customavatars/avatar139851_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3401
Zitat c137;24327744

Das 650 hat mit Übergang und dem mysteriösen Surface Phone nichts zu tun. Das war einfach noch in der Nokia-Pipeline.


Wahrscheinlich.. aber ich meinte eher für mich als "günstiger" Übergang, bis MS was (hoffentlich) ordentliches auf den Markt bringt -> Surface Phone ;)
Mein betagtes HTC One M7 gibt langsam den Geist auf.
#12
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Za'ha'dum
Korvettenkapitän
Beiträge: 2348
Ach so :D Da würde ich aber eher das Lumia 640 in Betracht ziehen und notfalls per Insider Release Ring auf W10M (aktuell 10586.107).

Naja, wobei das "Surface Phone" halt a) einfach irgendwas sein kann, b) nur ein Gerücht ist.
#13
Registriert seit: 12.01.2013

Bootsmann
Beiträge: 647
Otto normalo schaut nicht auf denn verbauten CPU der verbaut ist.
So lange es Flüssig läuft was man mit machen will ist es eigentlich auch egal.

Das ist so wie mit dem Media markt PC Käufer Hauptsache das was er machen will läuft was für Schwachsinnige Komponenten verbaut sind oder auch nicht drin sind ist egal.
#14
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 9528
Also Windows Phone find ich schon nicht uninteressant. Wollte mir vielleicht ein Lumia 925 zulegen - sind mir aber zu teuer für den sher gebrauchten Zustand bei Egay.

Trotz der mickrigen CPU könnt ich mir das 650 gut vorstellen, wenn es bei unter 150 Euro angekommen ist.
#15
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6804
warum kein 640?
#16
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 9528
Das ist zwar nicht schlecht (hatte es für Vaddern mal gekauft), aber es ist dick, keine LED aber vorallem kein AMOLED.
#17
customavatars/avatar137444_1.gif
Registriert seit: 18.07.2010
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2119
das 640 ist 0,3mm dicker - macht jetzt nicht so den Unterschied. Und LED hats auch?!
Würde mir jedenfalls kein 925 mehr kaufen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

LG G5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LG_G5_TEASER_KLEIN

Alles neu, doch die Geschichte wiederholt sich: Mit dem G5 wagt LG seit zwei Monaten einen vollumfänglichen Umbruch, doch wie schon bei den Vorgängern bricht der Preis rasant ein. Zwischenzeitlich wurden nur noch 400 Euro verlangt, womit sich ein später Blick auf das Smartphone lohnt. Ob sich... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]