> > > > Apple und Samsung sprechen mit Mobilfunkanbietern über eSIM-Karte

Apple und Samsung sprechen mit Mobilfunkanbietern über eSIM-Karte

Veröffentlicht am: von

gsmaApple und Samsung befinden sich in Verhandlungen mit der GSMA, der weltweiten Industrievereinigung der GSM-Mobilfunkanbieter. Ziel dieser Gespräche ist es, einen Standard für eine elektronische SIM-Karte festzulegen, die in mobilen Geräten eingesetzt werden soll. Wie die Financial Times berichtet, seien die Verhandlungen schon im „fortgeschritten" Stadium. Laut GSMA können Verbraucher bereits nächstes Jahr mit einer solchen integrierten Karte rechnen.

Traditionelle SIM-Karten binden den Verbraucher an einen Mobilfunkanbieter. Der Vorteil einer eSIM-Karte ist es, dass sich Nutzer von Smartphones, Tablets oder Wearables damit nicht an einen Anbieter binden, sondern dieser gewechselt werden kann, ohne dass dabei die Karte selbst getauscht werden muss.

Zu den Mobilfunkanbietern, die den neuen eSIM-Standard voraussichtlich unterstützen werden, zählen AT&T, Deutsche Telekom, Etisalat, Hutchison Whampoa, Orange, Telefónica und Vodafone; Vodafone hatte die eSIM erst im März stark kritisiert. Wie Anne Bouverot, Leiterin der GSMA sagte, zielen alle Parteien auf eine „gemeinsame Architektur" ab. Allerdings werde es nach Abschluss der Verhandlungen noch mindestens ein Jahr dauern, bis Geräte auf den Markt kommen, welche die neue eSIM-Karte unterstützen.

Letztes Jahr hatte Apple eine eigene SIM-Karte für iPads vorgestellt. Diese wurde jedoch nur von einigen Mobilfunkanbietern unterstützt. Die jetzt geplante eSIM-Karte solle jedoch die Apple-SIM nicht ersetzen, so die Financial Times. Die GSMA „setze die Zusammenarbeit mit Apple fort, um sich die Unterstützung für die Initiative zu sichern". Während die Vereinigung der Mobilfunkanbieter optimistisch sei, gebe es bis jetzt noch keine offizielle Vereinbarung. Apple selbst äußerte sich nicht dazu.

Für den Bereich Machine-toMachine (M2M), das heißt den automatisierten Informationsaustausch zwischen Endgeräten, bietet die GSMA bereits standardisierte eSIM-Karten an. Mit Hilfe dieser Karten wird der umständliche Austausch bei Verbrauchszählern, Ampelanlagen oder Assistenzsystemen umgangen. Da sich die beteiligten Parteien für den M2M-Markt bereits auf eine Branchenlösung einigen konnten, werde dies laut Bouverot auch für Consumer-Elektronik möglich sein; auch Apple und Samsung hätten der Spezifikation zugestimmt.

Wie Bouverot betont, besitze zwar weltweit die Hälfte der Bevölkerung ein Mobiltelefon (rund 3,7 Milliarden Menschen), es sei jedoch eine Herausforderung, die andere Hälfte miteinzubinden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]