> > > > LG setzt beim G4 auf eine sachte Weiterentwicklung

LG setzt beim G4 auf eine sachte Weiterentwicklung

Veröffentlicht am: von

lg2014Am Nachmittag hat LG wie angekündigt sein Smartphone-Aushängeschild für die kommenden Monate vorgestellt. Überraschungen gab es dabei nicht mehr, denn nahezu alle Ausstattungsmerkmale des G4 waren teilweise seit Wochen bekannt - auch, weil man als Hersteller selbst dafür sorgte.

Entsprechend dürfte die Hauptkamera das Highlight des Geräts sein. Mit 16 Megapixeln, Blende f1.8, Laser-Fokus und einem optischen Bildstabilisator soll es in Sachen Bildqualität mit dem Galaxy S6 und iPhone 6 Plus mithalten. Auf der Front wartet hingegen ein Sensor mit 8 Megapixeln sowie eine Optik mit Blende f2.0 auf Selfies und Video-Telefonate; auch hier verspricht LG überdurchschnittliche Resultate.

Aber auch der SoC dürfte für Diskussionen sorgen, denn hier bewahrheiteten sich die Vermutungen ebenfalls. Anstelle des Snapdragon 810, der unter anderem im Schwestermodell G Flex 2 und im HTC One M9 steckt, hat man sich für den schwächeren Snapdragon 808 entschieden. Dieser muss mit sechs Kernen - 2x Cortex A57, 4x Cortex A53 - auskommen, im Gegenzug kann jeder Kern, wenn auch nicht gleichzeitig, bis zu 2,0 GHz erreichen. Weitere Unterschiede gegenüber dem schnelleren Chip betreffen die GPU sowie den Arbeitsspeicher, der 3 GB umfasst. Letzterer wird nur in Version LPDDR3 unterstützt, der Snapdragon 810 sowie Samsung Gegenstück Exynos 7420 verstehen sich auf den weitaus schnelleren LPDDR4.

Die weitere Ausstattung entspricht hingegen dem, was man in der Oberklasse erwarten darf. Der Datenaustausch gelingt per LTE (Cat 9, bis zu 450 Mbit pro Sekunde im Downstream), WLAN nach ac-Standard, Bluetooth 4.1 oder NFC; per Kabel wird lediglich USB 2.0 in Micro-Form unterstützt. Der 32 GB große interne Speicher kann per microSD-Karte erweitert, der austauschbare Akku mit 3.000 mAh nun hingegen auch drahtlos geladen werden. Stillstand herrscht im Gegenzug beim Display. Hier bleibt es bei 5,5 Zoll und 2.560 x 1.440 Pixeln auf IPS-Basis.

Dennoch ist das Gerät gegenüber dem G3 gewachsen und bringt es nun auf 148,9 x 76,1 x 9,8 mm, mit 155 g bleibt das Gewicht dafür nahezu identisch. Was auch für das Design des G4 gilt, das optisch nur in wenigen Details vom Vorgänger abweicht. Die Bedienelemente sind erneut auf der Rückseite versammelt, die entweder aus Kunststoff oder echtem Leder besteht

Ausgeliefert wird das neue Modell mitsamt Android 5.1 zunächst ab heute in Südkorea, weitere Regionen sollen in Kürze folgen. In Deutschland müssen Käufer dann mit unverbindlichen 649 Euro kalkulieren, für eine Lederrückseite werden 50 Euro zusätzlich fällig.

Ob sich das G4 mit diesem Preis gegenüber der Konkurrenz behaupten kann, bleibt abzuwarten. Denn in Sachen Leistung dürfte es klar hinter Galaxy S6 und Co. zurückbleiben, auch hinsichtlich der Laufzeit sind keine überdurchschnittlichen Werte zu erwarten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11413
Wohl eher der Verbrauch. Display ist der größte Verbraucher im Handy. Da fehlen Innovationen.
Die Auflösung reicht schon lange aus. Ab 400 ppi ist die Auflösung des menschlichen Auges am Limit.

Zur CPU : wenn es so ausreicht, warum dann unbedingt mehr? Nur fürs Benchmark? Fürs Marketing? Finde ich unnütz.
#18
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13060
Zitat elchupacabre;23433095
Also zu meinen Zeiten im Einzelhandel, haben mich von 100 Personen keine Einzige gefragt, welche CPU verbaut ist. Und ja, da hat es auch schon Smartphones gegeben^^ Ein paar :P


Ich weiss nicht, welches Klientel du bedient hast und wie lang es her ist und in was für eine Art Shop du gearbeitet hast, ich kann nur von aktuell reden.
Da wird als erstes gefragt ob man das neue Samsung sehen kann... Habe mir da auch schon Späße gemacht und ein A5 als S6 gezeigt... die Trottel unter den Leuten (ja ich maße mir an, das zu sagen) merkten das nicht mal... hauptsache Samsung..

Dann kommt anderer Schmock, gleiche Anzahl wie der Samsung Fragende... was für Prozessor ist drin... 4 kerne oder 2.. quad ist ja besser, hat ja vier kerne...gleich danach kommt die Frage, wieviel Megapixel man hat... dann wird traurig vom Samsung zum Sony geguckt, das Sony ja mehr MP hat und schon ist der doofe Michel verwirrt.
Wenn man hier nicht irgendwann eingreift, würden von 100 Leuten (die Iphone Interessente und WP Interessenten mal ausgenommen) ca 70 mit irgendeinem Samsung raus gehen, nur weil Samsung drauf steht ca. 15 würden mit irgendeinem Quadcore rausgehen, nur weil da tolle GHZ zahlen stehen und nochmal 10 nur wegen der MP der Kamera..

Aktuell hat bei uns im Laden ein LG als Hersteller nichts zu melden.. kannste zeigen wie du willst, könntest da sogar noch nen Kilo Gold mit zu schenken, würde keine Sau interessieren
Es informiert sich vorher nur eine ganz geringe Zahl an Leuten, was und warum es ein bestimmtes Handy sein soll
#19
Registriert seit: 09.09.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 6663
Krass, bin ich der einzige der den Hype um Samsung nicht mitbekommt? Dieses "Hauptsache Samsung" kenne ich gar nicht, bei Apple klar, da kennt man das, aber Samsung?!
Ich kenne viele die ein Samsung haben, aber ich glaube niemand hat es gekauft weil da Samsung drauf steht?!
Samsung hat doch bei weitem nicht das Image was z.b. Apple hat.
Und was die Faszination angeht, da sehe ich Sony und HTC deutlich weiter vorn wie samsung.
#20
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13060
ich hab in dem Fall ja nur von meiner arbeit gesprochen und da ist das leider so...
Zumal die leute mit den komischsten vorstellungen in den laden kommen.
HTC hat viel verrissen mit der Ultrapixel Kamera...
Sony hat irgendwie bei einigen noch ein schlechtes Immage aus SE Zeiten.
Im Prinzip haben aber die meisten relativ wenig Ahnung.
#21
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 4994
Zum Thema der Beweggründe sich für ein bestimmtes, bzw. gegen ein bestimmtes Smartphone / OS zu entscheiden ziehe ich gerne den näheren Familienkreis als Beispiel heran.

Nerd 1 hat als Apple Fanboy immer das neuste IPhone, woraus resultiert, da die direkte Familie mangels Vergleich ebenfalls auf die Geräte mit dem Apfel abfahren.
Wenn nun die Schwiegermutti mit rund 60 Jahren ein neues Handy braucht, wird ihr wohl was empfehlen? In ihrer kleinen Handywelt hat man ihr also beigebracht, dass die Produkte mit dem Äpfelchen die besten am Markt sind, also wird genau dies verinnerlicht.
Kennt sie etwas anderes? Hat sie überhaupt schon einmal etwas anderes in der Hand gehabt oder bedient? Nein...

Die andere Seite der Familie ist genau anders aufgebaut, Arbeitskollegen sind Samsung Fanboys, so dass meine Aufgabe darin bestand für Betrag X ein Samsung zu kaufen. Alternativen die günstiger und ggf. besser sind? Nöööö... Das sind ja keine Samsungs...

Mit solchen Leuten über CPU`s, Anzahl der Kerne oder auch nur andere Hersteller zu sprechen ergibt keinen Sinn. Egal ob es das Schwiegermonster oder der 16 jährige Enkel ist... Alle vollkommen festgefahren und das auf rein subjektiven "Fakten"
#22
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13060
Geil ist : Warum soll es denn ein Samsung sein: --> Na das haben alle... und später im Gespräch: Gibts das auch in einer anderen Farbe.. weiss hat ja jeder...
Da fässt man sich echt an den Kopf...

Das LG gefällt mir optisch sehr gut. Irgendwie hat mir die UI nur nicht zugesagt bisher bei den Modellen
#23
Registriert seit: 09.09.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 6663
Also Apple(IOS) vs Android Fanboys sehe ich an jeder Ecke, aber Samsung Fanboys? :fresse:
#24
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5593
Wenn man bei MM oder Saturn reinkommt dann fallen halt als erstes Apple und Samsung Geräte auf, weil die mittlerweile immer eine eigene Insel haben

HTC, LG, Sony oder wie die alle heißen hängen zusammengewürfelt irgendwo rum
#25
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3387
Zitat Flatsch;23444410
ich hab in dem Fall ja nur von meiner arbeit gesprochen und da ist das leider so...
Zumal die leute mit den komischsten vorstellungen in den laden kommen.
HTC hat viel verrissen mit der Ultrapixel Kamera...
Sony hat irgendwie bei einigen noch ein schlechtes Immage aus SE Zeiten.
Im Prinzip haben aber die meisten relativ wenig Ahnung.


Ist bei uns leider genau das gleiche, LG dürfte nicht mal n Dummy bei uns im Shop stehen. Ist mir zwar unverständlich aber auf mich wird nur zurück gegriffen sobald die iPhone-Kollegen Android Fragen haben.
#26
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 4994
Was meint ihr, wie doof ich angeschaut wurde als ich mir vor 6 Monaten mal das Lumia 930 anschauen wollte.
Kein Laden hatte es da oder konnte es zu marktgerechten Preisen anbieten.

Der regionale Saturn hatte nur abgegriffene Ausstellungsstücke da und auf die Frage ob man mir denn ein neues bestellen kann kam die geilste Antwort vom Fachmann:
Es sei ein Auslaufmodell und würde vom Hersteller nicht mehr hergestellt werden. EOL...

Na klar, Microsoft kündigt zur Weihnachtszeit sein Flaggschiff ab, da in rund 12 Monate ja evtl. der Nachfolger erscheint...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]