> > > > Kommentar: Samsung lügt und keinen interessiert es

Kommentar: Samsung lügt und keinen interessiert es

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Erinnert sich noch jemand an Bendgate? Mit Sicherheit. Denn über Tage und Wochen hinweg drehten sich um das iPhone 6 Plus nur zwei Fragen: Wie gut ist es wirklich? Und kann es wirklich so leicht verbogen werden? Apple selbst ließ sich nicht beirren und verwies auf eine nach eigenen Angaben verschwind geringe Anzahl an Beschwerden. Ob es sich nun um einen Material- oder einen Designfehler handelt, ist mittlerweile völlig egal, wie bei jedem Thema ist inzwischen Gras über die Sache gewachsen. Warum man sich als technikaffiner Mensch nun aber doch daran erinnert? Auch bei Samsung biegen sich nun ganz offiziell die Smartphones.

Was aber weitaus schlimmer als bei Apple ist: Man hat mit höhnischster Geste in Richtung Cupertino das Gegenteil behauptet (ab Minute 16:45) und niemanden interessiert es nun. Dabei hat das Unternehmen nicht nur den Zuschauern frech ins Gesicht gelogen, sondern auch jedem, der das Gerät unter anderem aufgrund der Aussage einer Führungskraft gekauft hat.

Natürlich, wer Werbung und ähnlichen Aussagen blind vertraut, darf sich am Ende nicht wundern, wenn ein ordinäres Deodorant aus einem Durchschnittstypen eben doch keinen Frauenschwarm macht. Wenn aber ein Hersteller mit ganz konkreten Zahlen im Rahmen einer Produktvorstellung um sich wirft und sich diese am Ende als nicht belastbar herausstellen, ist eine ganz andere Dimension erreicht. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass das Lügen bei Benchmarks - auch darin war Samsung vor nicht allzu langer Zeit ganz groß - durchaus Konsequenzen haben kann und die Verantwortlichen an den öffentlichen Internet-Pranger gestellt wurden.

Gleiches muss auch jetzt geschehen. Denn nicht umsonst heißt es: Wehret den Anfängen! Wer so etwas durchgehen lässt, darf sich am Ende nicht darüber beschweren, wenn der Speicher auf einmal kleiner als behauptet ist oder das Display weit weniger Pixel aufweist, als das Datenblatt verspricht.

An der Qualität des Galaxy S6 und Galaxy S6 edge ändert dies im Übrigen nichts. Denn ein Handy, das nicht verbogen werden kann, gibt es nicht. Zudem darf man darüber diskutieren, wie realistisch die Testbedingungen des US-Versicherungsunternehmens waren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 2.67

Tags

Kommentare (49)

#40
customavatars/avatar95182_1.gif
Registriert seit: 18.07.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1151
Zitat Padagon;23354256
Ganz im Gengenteil.

Natürlich ist der Test unsinnig und nicht praxirelevant. Das war schon beim iPhone 6 Plus so. Aber hier geht es um den expliziten Vergleich von iPhone 6 Plus und Samsung Galaxy S6 Edge bei dem Samsung(!) gesagt hat das dieses Handy sich eben "nicht" verbiegt bei gleicher Belastung.

Darum geht es eben. Und der Autor meint einfach das es bei Apple immer einen Shitstorm gibt, es bei Samsung aber niemanden interessiert.

Wie gesagt 90% schwachsinnige Kommentare hier!


Ja und genau deswegen ist doch der Test so sinnfrei.

Geb 100 Menschen ein iPhone 6 Plus und ein Samsung Galaxy S6 Edge und stecke es ihnen in enge Hosentaschen.
Dann lass sie sich von mir aus 1000 Mal hinsetzen und wieder aufstehen.

Der Test wäre auf jeden Fall einigermaßen praxisnah und würde zumindest der Belastung im Alltag nahe kommen.

Samsung hat nie behauptet, dass das Edge in diesem lächerlichen Test besser abschneiden würde.
#41
Registriert seit: 14.08.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 803
Sie haben halt gesagt das es sich bei gleicher Belastung im Vergleich zum iPhone 6 Plus nicht verbiegen würde. Aber genau das tut es eben.

Damit ist die Aussage schlicht und ergreifend falsch und gelogen. Das ist ziemlich unkompliziert.

Ich frage mich sowieso wer sein Handy in die hintere Tasche tut? Ich habe das immer in der Hosentasche und da wirkt kaum Kraft drauf ein. Na ja wer sein Handy schlecht behandelt hat es auch nicht anders verdient!
#42
customavatars/avatar29415_1.gif
Registriert seit: 05.11.2005

PHP | QuakeIII | Geek
Beiträge: 622
Entgegen der Behauptung von Golem "Samsung hat recht", behaupte ich "HWLuxx hat recht"!
Denn Tatsache ist, dass das S6 Edge sich fast identisch zum iPhone 6 verhält und somit Samsung's Kernaussage falsche/gelogen war!
Auch "vergisst" man (Golem auch) gerne die Tatsache, dass Samsung damals mit dem großen Finger auf Apple gezeigt hat und mit
Kritik nicht sparsam war. Von daher: Samsung hat unrecht!

Faktisch ist das ganze Thema aber eh eine Farce...

LG
#43
customavatars/avatar95182_1.gif
Registriert seit: 18.07.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1151
Kauft ihr eure Grafikkarten nach synthetischen Benchmarks oder warum verstehen hier manche Leute nicht, dass dieser Test überhaupt nichts darüber aussagt, wie sich das Smartphone in der Hosentasche verhält?

Möglicherweise kann sich ein 120kg Mann mit dem Edge in der Hintertasche auf eine Steinbank setzen, ohne, dass es verbiegt/bricht - vielleicht, vielleicht auch nicht. Darüber sagt der Test einfach nichts aus.

Im Alltag wird das Smartphone an Vorder- und Rückseite großflächig mit unterschiedlichen Kräften gleichzeitig(!) belastet.

Genau da muss es verwindungssteif sein.

Wen interessiert ein weltfremder Test, der nur an der Vorderseite exakt mittig eine kleine Fläche mit 50kg belastet?

Wartet ab, ob es nach dem Verkauf Beschwerden über Verbiegungen gibt, dann könnt ihr darüber urteilen und Samsung sich nicht mehr rausreden.
Vorher ist es einfach lächerlich eine Aussage anhand dieses bekloppten, nichtssagenden Tests zu treffen, den Samsung auch nie als Referenz in irgendeinem Vergleich verwendet hat - zumal das sowieso nur zynische Sticheleien waren.
#44
customavatars/avatar85902_1.gif
Registriert seit: 26.02.2008
Solingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2331
Zitat Padagon;23354424
Sie haben halt gesagt das es sich bei gleicher Belastung im Vergleich zum iPhone 6 Plus nicht verbiegen würde. Aber genau das tut es eben.

Damit ist die Aussage schlicht und ergreifend falsch und gelogen. Das ist ziemlich unkompliziert.

Ich frage mich sowieso wer sein Handy in die hintere Tasche tut? Ich habe das immer in der Hosentasche und da wirkt kaum Kraft drauf ein. Na ja wer sein Handy schlecht behandelt hat es auch nicht anders verdient!


Und du hast offensichtlich nichtmal im Ansatz begriffen wie die Aussage zu verstehen war. Bei dir muss man sich nichtmal über den Testaufbau unterhalten, denn selbst bis dahin ist dein Gedankengang schon falsch...
#45
customavatars/avatar14364_1.gif
Registriert seit: 15.10.2004
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3404
Haaa, Kollege Bellmer hat in die Mülltonne gegriffen.

Sorry aber das war ein Eigentor.

#Bentgate: Samsung hat recht - Golem.de
#46
customavatars/avatar59587_1.gif
Registriert seit: 07.03.2007
Pforzheim
Kapitän zur See
Beiträge: 3675
Das Problem ist eben genau der Testaufbau, in der Realität wird nicht die Mitte jedes Phones als erstes belastet, sondern der individuelle Schwachpunkt bzw die Stelle mit der größten punktuellen Belastung, gerade wenn es um ein sich draufsetzen handeln sollte...

Beim iPhone 6 ist es das obere Drittel, welches vllt früher nachgibt, beim Samsung wird es sich noch zeigen.

Daher ist dieser Kommentar sehr übertrieben formuliert, soll jedoch garnicht Samsung entschuldigen, die haben sich damals auch nicht mit Ruhm bekleckert als sie Apple deswegen aufzogen, wie auch jeder andere Hersteller, sei es AMD, NV, Intel oder sonstwer...

Finde es aber durchaus positiv das sich Samsung meldet und die praktik von Squaretrade hinterfragt.

In der Automobilbranche gibts doch auch den NCAP Test, worauf sich die Hersteller eben eingestellt haben um da so gut wie möglich abzuschneiden, in den USA und vom ADAC gibts einen anderen Test bei dem die 5* Autos teils deutlich schlechter abschneiden...
#47
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Das was [email protected] sagt
Mäkeltante
Beiträge: 24491
Es ist ein Kommentar und als solches auch gekennzeichnet. Das der besagte Test eher realitätsfern ist, wurde im Artikel von Herrn Bellmer auch erwähnt.
Der Fingerzeig, auf (falsche) Argumente, Behauptungen und Schummeleien hat doch dennoch bestand.
#48
Registriert seit: 12.09.2007

RS-Fahrer
Beiträge: 7611
Zitat Padagon;23354256
Ganz im Gengenteil.

Natürlich ist der Test unsinnig und nicht praxirelevant. Das war schon beim iPhone 6 Plus so. Aber hier geht es um den expliziten Vergleich von iPhone 6 Plus und Samsung Galaxy S6 Edge bei dem Samsung(!) gesagt hat das dieses Handy sich eben "nicht" verbiegt bei gleicher Belastung.

Darum geht es eben. Und der Autor meint einfach das es bei Apple immer einen Shitstorm gibt, es bei Samsung aber niemanden interessiert.

Wie gesagt 90% schwachsinnige Kommentare hier!


So - und nicht anders - schaut's aus!
Die "Verbalakrobatik" des Autors lässt jedoch Raum für Verbesserungen, imo ;)
#49
customavatars/avatar69931_1.gif
Registriert seit: 06.08.2007
Euskirchen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1922
Solche Tests sind interessant aber dennoch Praxisfern. Tatsache ist, das man jedes Smartphone kaputt bekommt. Eine gewisse Vorsicht sollte jeder der kein Outdoor Handy hat walten lassen. Nebenbei, habe gerade auf Youtube einen guten Vergleich gesehen. Auf dem Grill hält das Galaxy 30sec durch, gleiches gilt für die Mikrowelle. Also, Hut ab Samsung !
You are very hot...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]