> > > > ausgepackt & angefasst: Samsung Galaxy S6 edge

ausgepackt & angefasst: Samsung Galaxy S6 edge

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Während Interessenten noch knapp drei Wochen warten müssen, bis sie das Galaxy S6 edge in Augenschein nehmen können, hat Samsung bereits jetzt erste Testmuster bereitgestellt. Seit der Präsentation Anfang März in Barcelona hat sich am Gerät nichts verändert, dennoch lohnt ein erneuter Blick auf die Details. Denn im Kern wird sich der Test nicht um die üblichen Fragen drehen, auch bei der Entscheidung „edge ja oder nein?“ soll geholfen werden.

Denn während sich die Unterschiede zwischen beiden Galaxy-S6-Varianten auf dem Papier im Wesentlichen auf das Display beschränken, könnte sich das Modell mit gebogener Anzeige im Alltag durchaus weitaus stärker vom gewöhnlichen Galaxy S6 unterscheiden. Der entscheidende Punkt wird entsprechend heißen: Hat Samsung aus den Schwächen des Galaxy Note Edge gelernt und am Mehrwert gearbeitet?

Gimmick oder nützlich? Was das gebogene Display für den Alltag bedeutet, wird der Test zeigen müssen
Gimmick oder nützlich? Was das gebogene Display für den Alltag bedeutet, wird der Test zeigen müssen.

Abgesehen von den zu klärenden Fragen präsentiert sich das Galaxy S6 edge als hochwertiges Smartphone. Die Verarbeitung des vor allem aus Metall und Glas bestehenden Gehäuses ist über jeden Zweifel erhaben, die Optik darf als gelungen bezeichnet werden. Kritik entfachen dürfte die abstehende Kamera, schon beim iPhone 6 wurde darüber leidenschaftlich diskutiert. Gleiches gilt für die anderen Aspekte, bei denen man sich jetzt auf einer Ebene mit Apple befindet: Fest verbauter Akku und fehlende Speichererweiterung. Vor allem in Hinblick auf den Energiespeicher dürften die Messungen spannend werden. Immerhin hat Samsung versprochen, sowohl an der Ladegeschwindigkeit als auch an der Langlebigkeit gearbeitet zu haben. Aber auch die im Vergleich zum Galaxy S5 geringere Akkukapazität gilt es zu beobachten.

Kurzum: Vor einer endgültigen Bewertung des Galaxy S6 edge müssen noch einige Fragen beantwortet werden.

Wer hingegen weniger Geld ausgeben möchte und auf ein gebogenes Display verzichten kann: Auch das normale Galaxy S6 ist eingetroffen. Dieses muss sich im Test jedoch mit einem direkten Konkurrenten auseinandersetzen. Hier wird zu klären sein, ob Revolution zwangsläufig besser als Evolution ist.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: