> > > > Samsung Galaxy S6: Rekordvorbestellungen und ein angeblich wechselbarer Akku

Samsung Galaxy S6: Rekordvorbestellungen und ein angeblich wechselbarer Akku

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Nach den vergleichsweise schwachen Verkaufszahlen des Galaxy S5 scheint der vor wenigen Tagen vorgestellte Nachfolger auf mehr Interesse zu stoßen. Denn wie die Korea Times berichtet, spricht Samsung mittlerweile von mehr als 20 Millionen Vorbestellungen durch verschiedene Mobilfunkanbieter. Der größte Teil, 15 Millionen, entfällt dabei auf das Standardmodell, etwa 5 Millionen auf die edge-Version mit gebogenem Display. Mit wie vielen verkauften Exemplaren man in den kommenden Monaten insgesamt rechnet, bleibt aber unbekannt.

Dass der Vorgänger übertroffen wird, gilt aber schon jetzt als sicher. Denn im vergangenen Herbst hieß es, vom Galaxy S5 innerhalb der ersten drei Monate lediglich 12 Millionen Einheiten abgesetzt werden konnten, beim Galaxy S4 wären es etwa 16 Millionen gewesen. Damit wäre das Galaxy S6 und Galaxy S6 edge schon jetzt erfolgreicher. Wie schlecht sich der Vorgänger tatsächlich verkauft hat, zeigten bis zuletzt diverse Rabatt- und Paketangebote: Mal gab es das Smartphone im Mandeldeutlich günstiger als üblich, mal war es kostenlose Beigabe zu Fernsehern der Südkoreaner erhältlich.

Auch das Galaxy S6 edge erfreut sich einer hohen Nachfrage
Auch das Galaxy S6 edge erfreut sich einer hohen Nachfrage

Während der insgesamt gute Eindruck, den beide Geräte auf dem MWC hinterlassen haben, die aktuell hohe Nachfrage zu rechtfertigen scheint, sorgen die gestrichenen Funktionen gegenüber dem Galaxy S5 vor allem versierten Nutzern nach wie vor Kritik. In diversen Foren und Kommentaren wird Samsung für die Streichung des microSD-Slots und der IP-Zertifizierung kritisiert und gleichzeitig das stille Inkaufnehmen der Verschlechterungen bemängelt. Gleiches gilt auch für den Akku, der anders als bislang von Samsung gewohnt nicht mehr problemlos gewechselt werden kann.

Anderslautende Meldungen, die seit einigen Stunden verbreitet werden, sind zumindest im Grundtenor falsch. Zwar wird in der Anleitung des Galaxy S6 beschrieben, wie der Energiespeicher getauscht werden kann, Samsung weist dort aber darauf hin, dass zum einen die Garantie erlischt, zum anderen wird das Prozedere als aufwändig beschrieben. Unter anderem muss per Heißluftgerät Kleber erwärmt werden, anschließend stehen 13 Schrauben dem Wechsel im Weg. Damit ist der Akku zwar grundsätzlich wechselbar, dies gilt aber auch für nahezu alle anderen Smartphones mit fest verbautem Akku - auch beim iPhone 6 und HTC One M8 ist dies - mit teilweise deutlich geringerem Aufwand - möglich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar143071_1.gif
Registriert seit: 05.11.2010
Alpenvorland
Fregattenkapitän
Beiträge: 2711
Solang mein S4 mit CM12 so gut rennt, braucht ich kein S6 ^^
#9
Registriert seit: 30.06.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 395
Sofort sind die Crapple Agenten wieder da, die mit ihrem billigen gebäsche den Samsung Megaerfolg tortzdem nicht aufhalten können.
#10
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6803
Zitat Samu;23262563
Das S6 ist eine einzige Enttäuschung!


Bis auf eben angesprochene Themen - Akku und SPeicherkarte - hat Samsung mit dem S6 seit langem mal wieder ein heißes Eisen im Feuer.
Ein OS, das flüssiger läuft als bisher und diese Kamera sind schon sehr große Vorteile gegenüber den Vorgängern.
#11
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2564
mir stoßen Akku und Speicherkarte auch übel auf da hilft das bisschen Alurahmen nicht um da drüberwegzusehen.

und ob das neue Touchwiz wirklich plötzlich umsoviel geschmeidiger läuft will ich auch erstmal in Natura bzw. einem unabhängigen Test sehen. Samsung behauptet nämlich bei jedem neuen Galaxy das man Touchwiz ordentlich verbessert und entschlackt hat und in der Praxis kam dann immer recht schnell die Ernüchterung.

und last but not least möcht ich sehen wieviele Kunden letztendlich bereit sind 800+ Euro bzw. 500-600+ Euro (mit Vertrag) für ein 5" Samsung Smartphone auf den Tisch zu legen.
#12
customavatars/avatar5839_1.gif
Registriert seit: 20.05.2003

Bootsmann
Beiträge: 600
20 millionen vorbestellungen, die betreiber scheinen sich ja recht sicher zu sein das die beiden S6 nen riesen erfolg werden.

ich würd eh nie samsung kaufen (apple auch nich) ich bleib bei möglichst reinem android, aber mit dem festen akku und fehlendem mSD-slot(bei mir K.O. kriterien) würd ich das nichmal geschenkt nutzen, das mach ich dann lieber zu geld. mal davon abgesehen bin ich der meinung das 800+ eur für nen smartphone was viele nach 1-2 jahren ersetzt wird krass überzogen is
#13
Registriert seit: 28.10.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5105
Der Artikel ist tw. falsch: beim M8 ist der Akku von privat kaum ohne weitere Schäden zu tauschen. Siehe ifixit.
#14
customavatars/avatar47254_1.gif
Registriert seit: 14.09.2006
Baden-Württemberg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1427
Zitat Desti;23263634
Sofort sind die Crapple Agenten wieder da, die mit ihrem billigen gebäsche den Samsung Megaerfolg tortzdem nicht aufhalten können.

Ich will behaupten, dass es das gleiche Gebashe in (fast) jedem Apple-Thread gibt. Kindsköpfe gibt es überall...
#15
Registriert seit: 10.03.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 302
Zitat Sgt.Speirs;23265278
Ich will behaupten, dass es das gleiche Gebashe in (fast) jedem Apple-Thread gibt. Kindsköpfe gibt es überall...


Samsung hat mit Apple gleichgezogen:

- völlig überteuert
- fest verbauter Akku
- kein mSD-Slot

Fehlt nur noch eigenes OS um die Anwender noch mehr zu gängeln, aber das kommt ja mit Tizen auch bald.
#16
customavatars/avatar176317_1.gif
Registriert seit: 25.06.2012
49124
Oberbootsmann
Beiträge: 853
Zitat
Mal gab es das Smartphone im Mandeldeutlich günstiger als üblich


Ich kann nur raten: Im Handel deutlich? Oder sind Mandeln neuerdings etwas, um eine Eigenschaft besonders zu Verdeutlichen? :)
#17
Registriert seit: 30.06.2007
bei Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 765
ohje samsung....


Mir gefallen diesmal weder S6 noch S6 Edge.

Diesmal wirds bei mir das LG G Flex 2.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]