> > > > Samsung Galaxy S6 erscheint nicht mit Qualcomms Snapdragon 810

Samsung Galaxy S6 erscheint nicht mit Qualcomms Snapdragon 810

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Bereits in der Vergangenheit kam immer wieder die Meldung auf, dass der Snapdragon 810 von Qualcomm mit Überhitzung zu kämpfen hat. Der Chip soll bei hoher Belastung so viel Wärme erzeugen, dass dieser zum Schutz automatisch die Taktfrequenz reduzieren soll und damit nicht mehr die volle Leistung zur Verfügung stellt. Während der CES 2015 versprach Qualcomm, dass man das Problem im Griff habe und es keinen Grund für eine Verzögerung gibt. Dies scheint jedoch laut einem Bericht von Bloomberg nicht der Fall zu sein, denn angeblich soll Samsung aufgrund der Probleme auf den Prozessor im Galaxy S6 verzichten; entsprechende Berichte gab es bereits im Dezember.

Das kommende Flaggschiff Galaxy S6 sollte ursprünglich mit dem Snapdragon 810 ausgestattet werden, aber nach einem ausführlichen Test soll sich das südkoreanische Unternehmen gegen den Einsatz entschieden haben. Trotz der neusten Revision des SoCs soll dieser immer noch mit Überhitzungsproblemen zu kämpfen haben. Durch den aktuellen Konkurrenzkampf kann es Samsung sich laut Quelle nicht leisten, ein Smartphone mit einem überhitzenden Prozessor auf den Markt zu bringen und soll sich deshlab für den Einsatz des eigenen Prozessors entschieden haben. Die Leistung des Exynos-Chips soll zwar gegenüber dem Snapdragon 810 etwas geringer ausfallen, dieser soll stattdessen aber fehlerfrei funktionieren.

Das Samsung Galaxy S6 wird für März zur MWC 2015 erwartet. Spätestens dort wird sich zeigen, ob Samsung den eigenen Prozessor einsetzen wird oder sich doch noch für den Qualcomm Snapdragon 810 entschieden hat. Von den Hitzeproblemen unbeeindruckt zeigt sich bislang LG. Denn das auf der CES gezeigte G Flex 2 setzt auf Qualcomms derzeit schnellsten SoC, auch das nächste One aus dem Hause HTC soll entsprechend bestückt werden.

 

Social Links

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4201
Zeigen sich HTC und LG von den Hitzeproblemen unbeeindruckt oder bekommen diese die Hitze einfach besser abgeführt?
#2
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Vermutlich ersteres. Man siehe das lausige Optimus 4X
#3
Registriert seit: 29.12.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1577
Mhhh egal wie 64 Bit muss dann schon sein. Sonst behalte ich weiterhin mein S4.

Außerdem hoffe ich endlich mal zu erfahren wie groß denn nun das Display sein wird.

Hoffe ja immer noch auf 5 bist maximal 5,2" Alles darüber ist einfach unnötig.
Außerdem muss der Rand wieder mindestenes wie beim Galaxy S4 sein.

Das Finde ich wichtiger als das unbedingt deiser 810 drin ist!!.....
#4
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12930
Und was bringt dir 64 Bit die nächsten Jahre?
#5
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2946
wenn man sich bei Samsung wirklich mal dem leidigen Touchwiz angenommen und verschlankt hat, sowie man es groß angeküdigt hat - dann wäre auch kein 810 von Nöten damit alles halbwegs flüssig läuft.

aber da es mir ohnehin zu groß sein wird, ist es mir ziemlich egal was da drinn werkelt...
#6
Registriert seit: 29.12.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1577
Naja ich hoffe das mit Android 5 jetzt endlich mal 64 Bit nutzen kann und dadurch profitiert. Dann wäre mir auch Touchwiz egal wenn es dauerhaft flüssig läuft.
#7
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1037
Das könnte sich zu einem Problem für Qualcomm entwickeln.
Auf der High-End-Seite fehlt ihnen ohne Samsung der halbe Absatzmarkt für den Snapdragon 810 und im mittleren Marktsegment machen ihnen die chinesischen SoC-Anbieter das Leben schwer, die ihrerseits gerne mal die Zahlungen für benutzte Qualcomm-IP "vergessen"...
Zum Glück kauft Apple weiterhin fleißig Baseband-Chips :D
#8
Registriert seit: 30.06.2007
bei Stuttgart
01010101
Beiträge: 790
Also demnach wird das S6 dann keine 64bit unterstützung haben, sehe ich das richtig ?
#9
Registriert seit: 05.08.2009
Bernau
Oberbootsmann
Beiträge: 849
Ich denke sie nehmen den Hauseigenen 64bit Cpu sonst wäre es ja ein Rückschritt.
Verstehe eh nicht warum sie seit dem S3 keine Hauseigenen Cpus genommen haben.
Das fand ich am S2 so genial das sie ihren eigenen genommen haben.

mfg
#10
Registriert seit: 30.06.2007
bei Stuttgart
01010101
Beiträge: 790
Die Samsung Exynos sind aber alles 32bit CPUs oder habe ich da was falsch verstanden ?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]