> > > > HTC verkauft Benchmark-Schummelei des One M8 als Feature (Update)

HTC verkauft Benchmark-Schummelei des One M8 als Feature (Update)

Veröffentlicht am: von

htc 2013Mit manipulierten Benchmark-Ergebnissen handelte sich Samsung im vergangenen Jahr viel Kritik und Häme ein. Als Reaktion darauf entfernte man in der aktuellen Android-Version für das Galaxy S4 und Galaxy Note 3 diese Funktion und nahm damit die Rolle eines Vorreiters ein - schließlich hatten in der Zwischenzeit andere Hersteller nachgezogen und ihre Geräte ebenfalls mit einem ähnlichen Mechanismus ausgestattet.

Doch das Umdenken Samsungs hat nicht auf alle Unternehmen abgestrahlt, so zumindest kann man das deuten, was Ende der vergangenen Woche von mehreren Portalen und Testern entdeckt wurde. Denn mit seinem neuen One M8 ist nun auch HTC dazu übergegangen, Benchmark-Ergebnisse zu schönen. Das angewandte Prinzip weicht allerdings von dem der Konkurrenz ab. Denn statt die CPU-Frequenz permanent am Limit zu halten, werden die Reaktionszeiten des Chips verändert. Dadurch reagiert der SoC deutlich schneller auf hohe Leistungsanforderungen und kann die Taktrate weitaus schneller steigern. Die Rede ist dabei von einem Leistungsgewinn in Höhe von etwa 15 Prozent, allerdings nur im Falle der CPU. Denn die GPU ist von der Manipulation nach aktuellem Stand nicht betroffen.

Von CNet auf die Schummelei angesprochen, reagierte HTC ähnlich unvorteilhaft wie Samsung im vergangenen Jahr. Denn nach Ansicht der Taiwaner würde es sich beim High-Performance-Modus, der in den Entwickleroptionen ein- und abgeschaltet werden kann, um ein Feature handeln, das dem Nutzer mehr Kontrolle über sein Smartphone gebe, „ähnlich wie bei einem Hochleistungs-Sportwagen“. Tatsächlich kann das Verhalten des One M8 über diese Option verändert werden, allerdings zu Lasten der Akkulaufzeiten.

Was HTC jedoch nicht erklärt, sind zwei Punkte, die die Funktion nicht als Feature, sondern als schlichte Schummelei darstellen. Denn zum einen hat die Option in den Entwicklereinstellungen keinen Einfluss auf Benchmarks, diese laufen immer mit veränderten Reaktionszeiten, zum anderen erkennt das One M8 Benchmarks anhand verschiedener Faktoren. Nachgewiesen werden konnte hier, dass in unveränderten Testprogrammen eine höhere Leistung zur Verfügung stand. Wurde das Tool jedoch in einigen wenigen Punkten verändert, erkannte das Smartphone nicht mehr, dass es sich um einen Leistungstest handelt - entsprechend stand nur die gewöhnliche und somit geringere Leistung zur Verfügung.

Unklar scheint derzeit noch zu sein, anhand welcher Merkmale das Gerät Benchmarks erkennt. Möglich ist, dass HTC ähnlich wie Samsung mit einer Whitelist arbeitet, die allerdings gut versteckt wäre.

Update: Die Leistungssteigerung bei Benchmarks hat eine erste Reaktion seitens Dritter hervorgerufen. Denn wie Futuremark bekannt gibt, wurde das One M8 aus der Liste der Ergebnisse des 3DMark entfernt. Dabei beruft man sich auf die Regeln, an die Hersteller sich halten müssen, wenn die entsprechenden Geräte geführt werden sollen.

Im entsprechenden Abschnitt heißt es: „Die Plattform darf den Start der Benchmark-Datei nicht erkennen. Die Plattform darf weder Parameter oder Teil des Tests verändern, austauschen oder übergehen, noch die übliche Funktionsweise der Plattform aufgrund der Erkennung eines Benchmarks modifizieren.“ Nach Ansicht von Futuremark sei in diesem Fall entscheidend, dass der High-Performance-Modus bei Benchmarks nicht deaktivierbar sei. Man hoffe, dass das Entfernen des Geräts HTC zum Umdenken bewege.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bad Godesberg
Flottillenadmiral
Beiträge: 5410
Sehen wir des mal so, es sollte an das Niveau des M7 anknüpfen könnnen. :fresse:
#5
customavatars/avatar2751_1.gif
Registriert seit: 12.09.2002
Hennigsdorf
Stabsgefreiter
Beiträge: 326
Zitat Chaos Commander;22036000
Ich versteh echt nicht, was daran so schlimm sein soll :hmm:

Man könnte diese Funktion weiter ausbauen und zum eigenen Vorteil nutzen, wenn man z.B. Apps auswählen könnte, die dann im Turbo-Modus ausgeführt werden sollen.


Ach, ist ja Interessant. Hast du das bei Samsung auch geschrieben oder hast du da auf Samsung geschimpft?
#6
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5190
Hat Samsung das ganze nicht auch nur dementiert, das ist dann doch schon ein Unterschied zu zugeben und diese Funktion zumindest im Ansatz Entwicklern zur Verfügung zu stellen
#7
customavatars/avatar59479_1.gif
Registriert seit: 05.03.2007
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 243
Betrug gehört sich nicht, auch nicht bei meiner Lieblingsmarke HTC. Von daher absolutes NoGo.

ABER: Wer heute noch auf Benchmarks bei Smartphones/Tablets schaut, der wird eh von vorne bis hinten belogen. Seit die ersten Meldungen über Schummeleien zu dem Thema aufgetaucht sind, sollte man diesen Tests nix mehr abkaufen.

Gekauft wird das M8 trotzdem, aber nur weil es in meinen Augen das bessere Smartphone für meine Belange ist.
#8
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13058
Kann mir wer überhaupt den Sinn eines benchmark für Smartphone erklären?
Ich sehe keinen Sinn darin
Wer danach sein Telefon aussucht, kauft bestimmt auch Autos nach abrollGeräusch der Reifen

:D
#9
Registriert seit: 05.04.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3076
Die Benchmarks sind vor allem für die Leute interessant, die viel auf dem Handy spielen. Für alle anderen haben alle aktuellen Smartphones genug Leitung imho.
#10
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 496
Zitat Flatsch;22038111
Kann mir wer überhaupt den Sinn eines benchmark für Smartphone erklären?
Ich sehe keinen Sinn darin
Wer danach sein Telefon aussucht, kauft bestimmt auch Autos nach abrollGeräusch der Reifen
:D



Ich wollte die ganze Zeit hier nichts zu sagen aber endlich mal jemand der meine Meinung teilt! Für was soll den ein Benchmark auf einem Handy gut sein ???? Damit ich weiß ob ich die neuen Kracher Aps auch spielen kann. Die Welt ist schon verückt geworden .
#11
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13058
Ich spiele schon auf dem Handy... Aber bisher hat alles ausgereicht und es gab nie Probleme...
Aber das sind eben "First world Problems"
#12
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3684
Zitat danicool;22039351
Ich wollte die ganze Zeit hier nichts zu sagen aber endlich mal jemand der meine Meinung teilt! Für was soll den ein Benchmark auf einem Handy gut sein ???? Damit ich weiß ob ich die neuen Kracher Aps auch spielen kann. Die Welt ist schon verückt geworden .


vollkommen absurd, dient einzig und allein dem specs-schwanzvergleich.
#13
customavatars/avatar83163_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1317
Zitat grobinger;22040165
vollkommen absurd, dient einzig und allein dem specs-schwanzvergleich.


Eben es geht nur um eins... : Wer hat den längeren balken in der hose :vrizz:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]