> > > > HTC zeigt das One M8

HTC zeigt das One M8

Veröffentlicht am: von

htc 2013Das Beste jetzt noch besser: Mit wenig zurückhaltenden Worten hat HTC vor wenigen Minuten das neue One vorgestellt. Erwartungsgemäß sind dabei große Überraschungen ausgeblieben, die Informationen, in den vergangenen Wochen geflossen sind, haben sich in weiten Teilen bestätigt.

So wächst das Display der intern als M8 bezeichneten zweiten Generation gegenüber dem Vorgänger (M7) von 4,7 auf 5,0 Zoll, die Auflösung bleibt mit 1.920 x 1.080 Pixeln aber ebenso identisch wie die zugrunde liegende Super-LCD-Technik. Neu ist hingegen der verbaute SoC: Wo im M7 noch ein Snapdragon 600 zum Einsatz kam, vertraut HTC nun auf einen deutlich schnelleren Snapdragon 801, der im europäischen Modell mit 2,3 GHz taktet; in anderen Regionen sollen zum Teil höhere Taktraten erreicht werden. In allen Modellen identisch fällt hingegen die zum SoC gehörende GPU vom Typ Adreno 330 aus, auch 2 GB Arbeitsspeicher sind überall vorzufinden.

htc one m8 01

Eine weitere, von vielen Nutzern gefordert Neuerung: Der interne Speicher, der 16 GB fasst, kann per microSD-Karte erweitert werden. Nicht auf die Kritiker gehört hat man hingegen beim Akku: Dieser ist nach wie vor fest verbaut, die Kapazität ist jedoch um 13 Prozent auf 2.600 mAh gewachsen. In weiten Teilen wie bisher fällt die weitere Ausstattung aus. Das Mobilfunkmodem unterstützt LTE (jetzt mit bis zu 150 Mb/s), Bluetooth wird in Version 4.0 unterstützt, das WLAN-Modul versteht sich auf den schnellen ac-Standard. Hinzu kommen NFC sowie ein Infrarot-Sender.

Einen großen Unterschied gibt es aber dennoch: Denn wie vermutet verfügt das M8 über gleich zwei Kamera-Sensoren auf der Rückseite. Während das Primärmodul mit 4 Megapixeln auflöst und erneut mit der UltraPixel-Technik ausgestattet ist, bietet der darüber liegende Sensor lediglich 2 Megapixel. Allerdings ist dieser lediglich für das Erfassen von Tiefendaten zuständig, mit dessen Hilfe Fotos nachträglich fokussiert werden können; den zweifarbigen LED-Blitz kennt man bereits vom iPhone 5s.

Vieles überarbeitet hat HTC in Sachen Software. Das neue One wird mit Android 4.4.2 sowie Sense 6.0 ausgeliefert, zum Paket dazu gehört unter anderem „Motion Launch“ - eine Gestenteuerung, die auf die Bewegungssensoren zurückgreift und das Ein- und Ausschalten des Geräts per Fingertipp auf das Display erlaubt - sowie ein neuer Energiesparmodus. Wird dieser genutzt, soll die Standby-Zeit mit einer Akkuladung 14 Tage erreichen. Nahezu unverändert fällt hingegen das Gehäuse aus. Hier setzt HTC erneut auf einen Aluminium-Unibody mit Front-Lautsprechern, dessen Maße und Gewicht jedoch auf 146,4 x 70,6 x 9,3 mm und 160 g zugenommen haben.

Angeboten werden zunächst die Farben Grau, Silber und Gold, der Verkaufsstart soll am 4. April erfolgen. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 679 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (21)

#12
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 7897
Haut mich auch mal wieder gar nicht um. Dadurch das die Zurück, Home Taste etc. jetzt Softwaretasten sind, der schwarze Rahmen mit Logo aber stehen blieb, wirkt das Handy extrem in die länge gezogen. Das gefällt mir bei meinem N5 schon nicht sonderlich, aber beim neuen M8 ist es nochmal deutlich extremer und damit hässlicher. Eine Google Play Version wurde ja auch noch angekündigt. Die kommt dieses mal hoffentlich auch nach Deutschland.

Ansonsten haut mich der aktuelle Smartphone Markt so gar nicht um. Alles was jetzt in den letzten Wochen released wurde, kann mich so gar nicht überzeugen. Sei es jetzt da SGS 5, das neue Sony Xperia oder jetzt das M8. Dann hoffen wir jetzt mal eben auf ein 4,5-5" IPhone oder (falls nochmal eines kommt) auf ein neues Nexus Device im Herbst/Winter.
#13
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5476
Eine weitere Enttäuschung nach Samsung Galaxy S5

Meine Hoffnungen bleiben beim iPhone 6
#14
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 9884
Zitat Namenlos;22014222
Keine Bildstabilisation mehr? Ach du scheiße, das war ein riesen Vorteil der Kamera.


Steht zumindest hier drin, hab nur den Bereich überflogen: HTC One (M8) review: One and only - GSMArena.com

Diesmal finde ich das Samsung aber sehr interessant (nachdem ich die immer mieser fand). Bei Samsung stören mich nur zwei Dinge:
Keine Onscreentasten (auch wenn die Belegung im Grunde richtig ist).
Aber vorallem deren Software und dass sie das Rooten so erschweren.

Für die Größe liegt das aber sicherlich sehr gut in der Hand, AMOLED gefällt mir deutlich besser als n LCD Display und die Kameradaten klingen sehr interessant (neuer Sensor, nicht nur 4 MP, 4k, 1080 60p, Phase Detect AF).
Und endlich ne gute und wie ich finde schöne Rückseite.
#15
Registriert seit: 26.09.2007
Kärnten/Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2838
der nächste 14,5cm prügel - dürfen sie behalten sowie alle anderen auch

#16
customavatars/avatar2751_1.gif
Registriert seit: 12.09.2002
Hennigsdorf
Stabsgefreiter
Beiträge: 326
Nach der großkotzigen Ansprache nach der Vorstellung des S5 ist das ja wohl mal echt ein Rohrkrepierer.
#17
customavatars/avatar104334_1.gif
Registriert seit: 14.12.2008
Berlin
pretty pretty pretty good
Beiträge: 5918
Als wenn man im Marketing tiefstapeln würde. Ganz normal, jedesmal auf´s neue das beste Produkt der Welt zu vermarkten. Darauf gebe ich schon lange nichts mehr.
#18
customavatars/avatar37138_1.gif
Registriert seit: 19.03.2006
Hannover
Kapitän zur See
Beiträge: 3132
Aus meiner Sicht wurden die "Fehler" die beim M7 gemacht wurden ausgemerzt.
Gehäuse / Kamera / Powertaste

Was ich richtig gut finde ist die Ladezeit. Man soll das Handy in 47min komplett aufgeladen bekommen.

Das heisst bei 2600mAh müsste es ein 4A Netzteil sein weiss da jemand mehr?

Das ist schon echt klasse . Große Akkus kann jeder aber die auch schnell vollbekommen ist die Kunst
#19
customavatars/avatar52511_1.gif
Registriert seit: 28.11.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2654
Ich selbst habe das M7 und für mich geht das M8 technisch/optisch in die falsche Richtung. Optisch gefällt es mir nicht so gut wie das M7 und das 5 Zoll display wurde durch eine Vergrößerung der Abmaße erkauft. Damit sind die ppi geringer als beim M7 und an der Kamera, die aus meiner Sicht das einzige Problem darstellt, wurde scheinbar nicht viel gemacht. Außerdem gibt es jetzt weniger internen Speicher und man ist gezwungen auf Zusatzkarten zurück zu greifen. Für mich ist das M8 daher nicht interessant, glaube aber das Sense 6 dagegen ein Schritt in die richtige Richtung ist. Und genau aus diesem Grund ist ein HTC One nicht nur ein Android smartphone, wie das SGS, sondern eben ein gutes Android smartphone. Die software auf Galaxy Geräten ist eine Frechheit.
#20
customavatars/avatar114035_1.gif
Registriert seit: 27.05.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 305
HTC One M8 Review - Smartphones - Laptop Mag

Gemäss der Page kommt das das M8 mit 32GB internem Speicher (Spezifikationen und wird im Video nochmals erwähnt).
#21
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14188
Ich hab mal einen Sammelthread aufgemacht:

http://www.hardwareluxx.de/community/f275/das-neue-htc-one-2014-m8-sammelthread-1013011.html

Tobt euch aus :wink:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]