> > > > Erstes Dual-Boot-Smartphone mit Android und Windows Phone angekündigt

Erstes Dual-Boot-Smartphone mit Android und Windows Phone angekündigt

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newIm Rahmen des MWC wollte Microsoft ein Dual-Boot-Smartphone nicht ausführlich kommentieren, die Aussage, man habe derzeit nichts dazu zu sagen, war jedoch vielsagend. Nun herrscht jedoch Gewissheit, was ein derartiges Gerät angeht.

Denn mit Karbonn hat der erste Hersteller ein Handy angekündigt, das sowohl Android als auch Windows Phone bieten wird. Das indische Unternehmen wurde erst 2009 gegründet und gilt als der jüngste Microsoft-Partner in Hinblick auf Windows Phone; das Abkommen soll erst in der vergangenen Woche unterzeichnet worden sein. Die ersten Modelle will Karbonn bereits im Laufe der nächsten drei Monate vorstellen, technische Details verriet man jedoch nicht. Aufgrund der knappen Zeitspanne dürfte es sich jedoch um Geräte handeln, die auf der im Rahmen des MWC vorgestellten Referenzplattform des SoC-Herstellers Qualcomm basieren.

Widersprüchliche Aussagen gibt es hingegen in Bezug auf den Start der Dual-Boot-Smartphones. Gegenüber der Times of India erklärte Unternehmenschef Sudhir Hasija, dass man damit in etwa sechs Monaten rechnen könne, an anderer Stelle wird er mit „Juni“ zitiert. Abseits des konkreten Zeitplans gibt es aber auch zahlreiche weitere Fragen in Bezug auf die Hybrid-Telefone. So sind weder technische Details noch ein Preis bekannt. Aber auch Kommentare seitens Microsoft und Google fehlen derzeit, vor allem der hinter Android steckende Konzern dürfte das Vorhaben mit Argusaugen beobachten. Immerhin hat Karbonn die Zielgruppe schon klar definiert: Die Geräte sollen sich in erster Linie an Geschäftsleute und „Techies“ richten. Zu klären ist, ob die neuen Modelle auch außerhalb Indiens verfügbar sein werden. Dafür spricht, dass das Unternehmen die Fertigungskapazitäten deutlich ausbauen will.

Spekulationen rund um Dual-Boot-Smartphones mit Android und Windows Phone gibt es schon seit geraumer Zeit. Von diesem Schritt erhofft Microsoft sich Kennern zufolge ein größeres Herstellerinteresse an der eigenen Plattform, da die Entwicklungskosten für neue Modelle so geringer ausfallen würden. Ebenfalls vorstellbar ist, dass es in Zukunft technisch identische Smartphones geben wird, die entweder mit Android oder Windows Phone ausgeliefert werden. Über ein solchen Vorhaben soll bereits mit HTC verhandelt worden sein. Spätestens mit Windows Phone 8.1 dürfte aus technischer Sicht kaum noch etwas dagegen sprechen. Zwar verwenden Windows-Phone-Geräte ebenso wie zahlreiche Android-Modelle Qualcomm-SoCs, unter anderem sprachen bislang aber die bei Windows Phone vorgeschriebenen physischen Tasten gegen eine solche Lösung.

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14189
Zweiter Schritt in die falsche Richtung. Der erste war das Nokia X.

Entweder sie investieren in WP8 oder lassen es sein. Diese Zweigleisigkeit führt nur zu Verunsicherung und schwächt das WP8 Ökosystem noch weiter :wall:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]