> > > > MWC 2014: Microsoft distanziert sich von Nokias Android-Smartphones

MWC 2014: Microsoft distanziert sich von Nokias Android-Smartphones

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Was man von Nokias Android-Plänen hält, hatte Microsoft bereits Sonntag klar kommuniziert. Nicht alles, was der Partner macht, sorge in Redmond für Begeisterung, so Joe Belfiore auf der gestrigen Pressekonferenz.

Nur wenige Stunden später hat das Unternehmen nun noch einmal nachgelegt und den Ton unmissverständlich verschärft. „Heute agieren wir noch wie zwei unabhängige Unternehmen wie es das Kartellrecht verlangt und solange die Übernahme nicht abgeschlossen sei“, so Frank X. Shaw, Corporate Vice President of Communications bei Microsoft, im Unternehmens-Blog. Aber auch im Anschluss an diese werde Windows Phone die primäre Plattform bleiben, so der meist sehr direkte Manager.

Er begrüße zwar die umfangreiche Integration von Microsoft-Diensten wie Skype oder OneDrive, seine Formulierungen lassen aber keinen Zweifel daran, dass die X-Serie nur auf wenig Gegenliebe stösst.

Völlig offen lässt Shaw in seinem Beitrag jedoch, wie die Zukunft der Android-Plattform aussehen wird. Zwar verweist er deutlich auf den Abschluss der Übernahme zum Ende des ersten Quartals, ob es neben den drei vorgestellten X-Modellen aber weitere geben wird, ist völlig unbekannt. Während Stephen Elop in seiner Rede im Rahmen der Pressekonferenz eindeutig zusätzliche Geräte in Aussicht stellte, klingt Shaws Aussage wie das klare Gegenteil, „was in Barcelona heute als Status Quo gilt, hat das Potential in einem Jahr zurückblickend völlig anders auszusehen“.

Was für sich genommen wie eine allgemeine Floskel gilt, heißt im kompletten Zusammenhang nichts anders als: Muss man sich nicht mehr an wettbewerbsrechtliche Vorgaben halten, wird es einige Veränderungen an Nokias Produktpalette geben. Klar ist nach diesem Beitrag aber auch, dass Nokia in den vergangenen Monaten deutlich unabhängiger agieren konnte, als es nach der Bekanntgabe der Übernahme durch Microsoft angenommen wurde.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar37147_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
München
Bootsmann
Beiträge: 623
Wer das Zeug jetzt kauft ist selber schuld. Das wird genauso ein Schuss in den Ofen wie Maemo, Meego und Symbian 3. Nokia hats halt drauf solche Sachen in den Sand zu setzen.
#2
customavatars/avatar60617_1.gif
Registriert seit: 22.03.2007

Stabsgefreiter
Beiträge: 338
Mann muss natürlich berücksichtigen, für welche Märkte die Telefone gedacht sind. Die sollen preislich die Lücke zwischen den Ashas und den Lumias füllen. Vielleicht sollten die auf Dauer auch die Ashas als Billig-Smartphone ersetzen. Unter MS natürlich weniger wahrscheinlich. Wobei es interessant sein wird zu beobachten, ob die mit WP auch den Markt ganz unten abdecken wollen. Hierzulande wird man die X vermutlich nicht im Laden finden.
#3
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Zitat jockelb;21901351
Wobei es interessant sein wird zu beobachten, ob die mit WP auch den Markt ganz unten abdecken wollen.
zumindest den Bereich der "x" recht sicher und warscheinlich auch darunter wenn man sich die gesenkten hw Anforderungen von wp8.1 anschaut
#4
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8246
Ich finde die neuen X sehr cool für den Preis. In diesen Preisnereich will aber MS mit WP8.1 rein, da wurden die Anforderungen flexibler gestaltet. Ergo, man setzt bei MS in Schwellenländer weiter auf ihr WP welches sich schlecht verkauft nd von der Masse nicht akzeptiert wird. Wenn sie X einstampfen können sie gleich WP mit einstampfen und von vorne beginnen.:D
#5
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14011
Halte da rein garnix von: Android Apps unter Windows Phone 8: keine gute Idee | deathmetalmods.de
#6
Registriert seit: 18.02.2014

Matrose
Beiträge: 16
Ich finde die X-Serie cool weil wo kriegt man für unter 100,- EUR ein Smartphone wo man Facebook oder whatsapp nutzen kann?
#7
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14011
Bei Windows Phone 8? -> Lumia 520
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]