> > > > Fingerabdrucksensor als Sicherheitsmerkmal im Galaxy S5 wahrscheinlich

Fingerabdrucksensor als Sicherheitsmerkmal im Galaxy S5 wahrscheinlich

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Das Integrieren eines Fingerabdrucksensors in Smrtphones scheint sich einer wachsenden Beliebtheit zu erfreuen, zumindest auf Seiten der Gerätehersteller. Denn wie SamMobile aus sicherer Quelle erfahren haben will, soll auch das Galaxy S5 ein entsprechendes Sicherheitsmerkmal erhalten und somit mit dem Apple iPhone 5s und HTC One Max gleichziehen.

Allerdings setzt Samsung auf eine leicht abweichende Technik. Denn wie die Quelle berichtet, reicht das Auflegen eines zuvor registrierten Fingers nicht aus; zum Entsperren muss die entsprechende Fingerkuppe von unten bis zur Fingerspitze hin über den Sensor gezogen werden. Wie dieser im Einzelnen aufgebaut sein wird und wer als Zulieferer fungiert, bleibt offen, dafür geht man davon aus, dass schon ein nur leicht feuchter Finger nicht genutzt werden kann.

Im Gegenzug könnte die dazugehörige Software die Daten von bis zu acht Fingern speichern, die zu verschiedenen Personen gehören können - aber nicht müssen. Denn SamMobile geht davon aus, dass über den Sensor nicht nur das Smartphones entsperrt werden kann, sondern auch vorher definierte Aktionen gestartet werden können. Dazu gehört beispielsweise das Starten bestimmter Applikationen. Zudem soll es einen privaten Bereich innerhalb der Software geben, der einem bestimmten Nutzer vorbehalten ist. Sollen die entsprechenden Daten aufgerufen werden, muss dies mit dem festgelegten Fingerabdruck bestätigt werden, alternativ kann aber auch eine PIN verwendet werden.

Zu guter Letzt soll das neue Sicherheitsmerkmal auch das Eingeben von Zugangsdaten auf verschiedenen Webseiten ersetzen. Sollten all diese Angaben stimmen, wäre dies die derzeit weitreichendste Integration eines Fingerabdrucksensors in einem Smartphone. Vor allem im direkten Vergleich mit dem iPhone 5s wäre der Mehrwert deutlich, da hier per Finger lediglich das Gerät entsperrt und Einkäufe im App Store bestätigt werden können. Im Zusammenhang mit dem Sensor ist zudem klar, dass Samsung auch weiterhin auf physische Tasten setzen und auf Onscreen-Ersatz verzichten wird. Denn der das neue Bauteil soll in den Homebutton integriert sein.

Mit der Vorstellung des Galaxy S5 wird am kommenden Montag gerechnet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6892
Die NSA weiss eh wann ihr auf Klo geht ^^.

Von mir aus können die alles wissen da gebe ich nen Rotz drauf. Die wichtigsten Daten wissen sie eh nich :D
#6
customavatars/avatar22819_1.gif
Registriert seit: 13.05.2005
Hagen
Bootsmann
Beiträge: 557
Zitat Blade007;21866561

Davon mal abgesehen: Wozu braucht man den "Mist" eigentlich?

Ich fände es durchaus praktisch für das einloggen in verschiedene Benutzerkonten. Gerade wer in einer Vielzahl verschiedener Foren mit unterschiedlichen Namen und Passwörtern unterwegs ist würde davon profitieren.
#7
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Zitat crosux;21866849
Ich fände es durchaus praktisch für das einloggen in verschiedene Benutzerkonten. Gerade wer in einer Vielzahl verschiedener Foren mit unterschiedlichen Namen und Passwörtern unterwegs ist würde davon profitieren.


Das verstehe ich jetzt nicht ganz? Wie profitiert man davon? Tapatalk machts doch möglich...?
#8
customavatars/avatar22819_1.gif
Registriert seit: 13.05.2005
Hagen
Bootsmann
Beiträge: 557
Zitat SljnX;21866950
Das verstehe ich jetzt nicht ganz? Wie profitiert man davon? Tapatalk machts doch möglich...?

War tatsächlich ein eher sinnfreies Beispiel. Aber geht man von beispielsweise Email Konten o.ä. aus, wo man sich in der Regel ausloggt, hätte es durchaus einen Mehrwert.
#9
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3762
Also doch. Irgend etwas neues mussten sie ja bringen.
#10
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3378
Zitat crosux;21867325
War tatsächlich ein eher sinnfreies Beispiel. Aber geht man von beispielsweise Email Konten o.ä. aus, wo man sich in der Regel ausloggt, hätte es durchaus einen Mehrwert.


Hör ich zum ersten mal das sich jemand aus seinen E-Mail Konten am Handy ausloggt, ich bekomm 2x Google und 1x Exchange und sehs vor allem bei Exchange nicht ein mich jedes mal neu anzumelden bzw das Konto einzutragen.
#11
customavatars/avatar193212_1.gif
Registriert seit: 09.06.2013
Berlin Am Kotti
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 510
Zitat Yinj;21866488
Wieso kommt mir da nur die NSA in den Kopf?


Weil du nicht nachgedacht hast,
seit wann ist Samsung ein US Unternehmen :rolleyes:
#12
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 16883
Zitat SpeedX4;21866656
Die NSA weiss eh wann ihr auf Klo geht ^^.

Von mir aus können die alles wissen da gebe ich nen Rotz drauf. Die wichtigsten Daten wissen sie eh nich :D


Also bist du (wie viele) der Meinung, es ist doch völlig gleichgültig, ob die all unsere Daten haben und uns ohne grund auf Schritt und Tritt verfolgen (können)? Klar, wenn man sich zu lange mit dieser Thematik beschäftigt, wird man vermutlicht paranoid, aber die Augen zu verschließen hat auch noch nie etwas gebracht.


Zitat NewKeyserSoze;21869237
Weil du nicht nachgedacht hast,
seit wann ist Samsung ein US Unternehmen :rolleyes:


Und du wiederum glaubst wirklich, das hätte eine übergeordnete Bedeutung? Selbst wenn Samsung die Daten nicht freiweillig herausrücken sollte, bekommen wird sie die NSA oder wer weiß, wer noch, auf jeden Fall :rolleyes: .
#13
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5512
Also man kann auch Verfolgungswahn haben

Verstehe das ganze gehype mit der NSA nicht tut mir leid
#14
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 16883
Ja, sicher kann man bei so etwas auch schnell mal paranoid werden. Und momentan bemerken wir von den ganzen Verstrickungen ja auch noch kaum etwas. Aber was das alles irgendwann mal möglich machen könnte, möchte ich mir lieber nicht ausmalen. Und da mache ich mir lieber jetzt ein paar mehr Gedanken über den Umgang mit meinen persönlichen Daten als erst dann, wenn es komplett zu spät ist.

Mir erschließt sich dafür manchmal nicht, wie leichtfertig oder gleichgültig manche Menschen mit ihren Daten haushalten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]