> > > > Nokia X durchläuft Zertifizierung in Asien

Nokia X durchläuft Zertifizierung in Asien

Veröffentlicht am: von

nokia 2013Die größte Überraschung des diesjährigen MWC könnte am Stand von Nokia warten. Denn ein Start des als Nokia X und Nokia Normandy bezeichneten Android-basierten Smartphones der Finnen wird immer wahrscheinlicher.

Als klares Indiz hierfür kann die Zertifizierung der Telekommunikationsbehörden in Malaysia und Indonesien gewertet werden. Zwar nennen beide Einrichtungen in ihren Datenbanken lediglich ein Modell mit der Bezeichnung RM-980, dahinter verbirgt sich aber den bisherigen Informationen zufolge das Nokia X. Denn die Modellnummer tauchte vor einigen Tagen im Benchmark BrowserMark auf. Für den Test wurde dabei Chrome for Mobile genutzt - ein Browser, der für Windows Phone nicht verfügbar ist.

Zusammen mit der Listung in einem Online-Shop vor knapp zwei Wochen sowie Hinweisen von evleaks wird das Android-Smartphone immer wahrscheinlicher. Angesichts der Datumsangabe in der indonesischen Datenbank - hier ist von September 2013 die Rede - dürfte die Entwicklung des Geräts weit vorangeschritten sein, eine Präsentation in Barcelona Ende Februar wäre somit durchaus denkbar.

Bislang wird davon ausgegangen, dass das Nokia X ein Einsteiger-Smartphone wird, dessen Betriebssystem ähnlich wie bei Amazons Kindle-Tablets lediglich ein Android-Fork ist. Damit würde Googles Betriebssystem zwar die Basis liefern, Nokia selbst soll aber zahlreiche Veränderungen vorgenommen haben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar12546_1.gif
Registriert seit: 11.08.2004
Mainz
Gelegenheitsposter
Beiträge: 1115
Ach ich weiß nicht, ob sich Nokia wieder sowas leisten kann.
Ich bin begeistert von der Lumia Serie und auch von vielen Produkten die dort mitgeliefert werden. Der Fehler, sich nur auf WinPh. zu konzentrieren haben sie ja schon begangen. Warum nun mit einem Fork von Android ankommen? Klar, interessant wird es,wenn das Gerät andere ROMs aufladen kann, wie CM oder PA / PAC. Aber so kann man nicht die Leute schnappen, die auf die Google Apps stehen und keine Custom-ROMs aufspielen wollen. Ich glaube, nicht technisch, aber was Haptik und Usability angeht, könnte Nokia locker Samsung und Konsorten Konkurrenz machen. Auch die Screens von Normandys Oberfläche sehen sehr gut aus.

Aber nicht auf ein "Standard" Android zu setzen ist mMn wieder ein Schuss ins eigene Bein. Ein Android Lumia (in allen Bereichen, also High-End etc.) mit deren Kameratechnologie würde ich mir direkt holen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: