> > > > Nokia Normandy aka Nokia X in Online-Shop gelistet (Update)

Nokia Normandy aka Nokia X in Online-Shop gelistet (Update)

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newSeit Ende letzten Jahres werden die Gerüchte nach einem Android-Smartphone der Finnen immer mehr, wobei das Projekt angeblich nicht weitergeführt werden sollte. Im neuen Jahr wurde die Gerüchteküche jedoch mit einigen Bildern der Systemoberfläche wieder angefeuert und auch einen neuen Namen sollte das Gerät tragen: Nokia X. Jetzt wurde das mysteriöse Gerät in einem vietnamesischen Online-Shop gesichtet. Unter dem bislang bekanntgewordenen Codenamen wird das Gerät in den Shop aufgenommen, bislang allerdings ohne Release-Date und Preisangabe. Dafür will der Händler über die Spezifikationen des Gerätes Bescheid wissen. 

normandy
Das Normandy wurde in einem vietnamesischen Online-Shop abgelichtet. Der Wahrheitsgehalt der Informationen ist fraglich.

So soll das 4-Zoll-Smartphone mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln, 512 MB RAM und 4 GB internem Speicher kommen. Ein Snapdragon 200 (2x 1 GHz) soll das Herz des Nokia X sein; die Kamera auf der Rückseite löst mit 5 MP nicht allzu niedrig auf. Der microSD-Slot soll das Gerät, das angeblich mit einem Android 4.4 läuft, abrunden. Erstaunlich: Angeblich sollen sogar einige Google Dienste wie Google Now, Suche, Maps, der Play Store, YouTube und Googles Kalender Applikation auf dem Gerät zur Verfügung stehen. Bislang wurde immer davon ausgegangen, dass das Gerät lediglich auf einem Fork - ähnlich den Amazon Tablets - läuft. 

Selbstverständlich sollten die neuen Informationen kritisch beäugt werden - diese sind nämlich schnell zusammengeschrieben und in einen Shop aufgenommen. Mittlerweile ist die Produktseite auf der Shop-Website auch schon nicht mehr erreichbar. Es bleibt abzuwarten, ob Nokia wirklich ein Android-Gerät bringt oder ob es sich hier nur um ein altes Projekt handelt, dessen Informationen erst jetzt an die Öffentlichkeit gelangen.

Update

@evleaks, der populäre Twitter-Account hinter dem Evan Blass steht, bestätigte die technische Ausrüstung nun in einem aktuellen Tweet. Zudem gab er an, dass das Gerät mit einem eigenen Nokia Store und 3rd Party Apps (eventuell die genannten Google Dienste) kommen wird. Aus insgesamt 6 Farben soll der geneigte Käufer aussuchen können.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • Apple verkauft kein iPhone X, SE und 6S mehr und verzichtet auf Adapter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_XS

    Mit der Vorstellung des iPhone XS, des iPhone XS Max und vor allem des iPhone XR hat Apple nicht nur seine nächste Smartphone-Generation eingeläutet, sondern auch sein bestehendes Produktportfolio umgekrempelt – teilweise sehr junge und noch immer beliebte Modelle sind komplett von der... [mehr]

  • Notch in schicker Hülle: Das OnePlus 6 geht an den Start

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_6

    Den vermutlich am wenigsten überraschenden Smartphone-Start des Jahres dürfte OnePlus feiern. Nach zahlreichen selbst verteilten Informationshäppchen, Leaks im Wochentakt und einer zuletzt zu früh scharfgeschalteten Produktseite bei Amazon sind alle relevanten technischen Details zum OnePlus 6... [mehr]

  • 90 Hz und 8 GB RAM: ASUS will Gamer mit dem ROG Phone ansprechen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_PHONE

    Mit dem Start von PUBG Mobile ist das Spielen auf dem Smartphone wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Zwar gab es in den vergangenen Jahren mehrfach den Versuch, Gaming und Handy zu kombinieren, wirklich ausgereift waren die Ansätze nicht. Das änderte sich teilweise mit... [mehr]

  • Lenovo zeigt erste Bilder seines randlosen Smartphones ohne Notch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Seit Apple das iPhone X vorgestellt hat, tendieren immer mehr Hersteller zu einem ähnlichen Design. Immer öfter werden Smartphones mit einem randlosen Display in Verbindung mit einer Notch für Kamera und Sensoren am oberen Rand in den Handel gebracht. Lenovo scheint nun jedoch einen anderen... [mehr]

  • Zu teure Smartphones werden für den Markt zum Problem

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X_02

    Der Absatz von Smartphones ist auch im ersten Quartal 2018 zurückgegangen. Als Grund hierfür nennt IDC vor allem eine überraschend geringe Nachfrage in China, wo erstmals seit Mitte 2013 weniger als 100 Millionen Geräte ausgeliefert wurden. Aber auch eine andere Ursache haben die... [mehr]