> > > > Nokias Android-Projekt Normandy angeblich gestoppt

Nokias Android-Projekt Normandy angeblich gestoppt

Veröffentlicht am: von

nokia 2013Erst in der vergangenen Woche wurde über die Fortsetzung der Arbeiten an Nokias erstem Android-Smartphone trotz der bevorstehenden Übernahme durch Microsoft berichtet, nun soll das Projekt Normandy eingestellt worden sein. Dies zumindest berichtet mit CTech ausgerechnet die Seite, die zuerst von der Entwicklung erfahren haben will.

Als Grund für den Stopp gilt aber nicht ein Veto seitens Microsoft, sondern die Befürchtung Nokias, sich mit Normandy nicht wirtschaftlich durchsetzen zu können. Die Konkurrenz sei in diesem Bereich zu groß, so die angeblich gut informierte Quelle. Statt dessen konzentriere sich die Entwicklungsabteilung nun auf „wearable devices“ im Stile von Google Glass. Eine erste Datenbrille könnte bereits 2015 auf den Markt kommen, weitere Geräte sollen dann folgen. Ob Nokia sich mit diesem Wechsel einen Gefallen tut, bleibt abzuwarten.

Denn angesichts der Zahlreichen Brillen und Uhren, an denen bereits jetzt gearbeitet wird und in Anbetracht des geringen Erfolgs von Samsungs Galaxy Gear und Sonys Smartwatch 2 dürfte ein finanzieller Erfolg alles andere als sicher sein.

In Frage gestellt werden muss aber auch die Qualität der Informationen, die CTech verbreitet. Denn nicht nur gegenüber The Verge wurden die Arbeiten an Normandy bestätigt, auch All Things D verweist auf gut informierte Quellen, laut denen die Entwicklung zumindest in der vergangenen Woche noch fortgesetzt wurde. Ein derartiges Umdenken binnen weniger Tage aufgrund wirtschaftlicher Bedenken erscheint deshalb unwahrscheinlich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 01.12.2005

Bootsmann
Beiträge: 628
Ich denke mal den Grund der Einstellung hat die PR geleakt, das würde passen. Oder bei CTech hat sich ein Android Hater als Informant ausgegeben, wäre ja nicht das erste mal das nicht nachgeprüfte Informationen als Nachricht ausgegeben wird.

Warum dann hier trotz letztem Absatz drüber berichtet wird verstehe ich ehrlich gesagt nicht.
#2
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2596
Das war doch klar, dass dieses Projekt nur eine Ente war. Android ist ein gesättigter Markt mit starkem Wettbewerb; es bringt wirtschaftlich einfach nichts, dort so spät einzusteigen. Die meisten Gewinne (~95%) im Android Bereich werden eh von Samsung abgegriffen und die anderen Hersteller krepseln ziemlich rum. Es wäre schwachsinnig von Nokia gewesen, in so einen Markt einzusteigen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]