> > > > Samsung rechnet 2014 mit gesättigtem Smartphone-Markt

Samsung rechnet 2014 mit gesättigtem Smartphone-Markt

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Zuletzt waren Smartphones eines der am schnellsten wachsenden Segmente in der IT-Welt, doch bereits im kommenden Jahr soll sich das Wachstum deutlich abkühlen. Davon zumindest geht Samsung aus.

Denn der südkoreanische Branchenprimus hat nach Informationen von ET News seine Prognose für 2014 erheblich gesenkt. Ging man zuletzt davon aus, dass man 360 Millionen Smartphones absetzen wird, kalkuliert man nun nur noch mit 330 Millionen. Gegenüber dem laufenden Jahr wäre dies zwar immer noch ein Plus von knapp 14 Prozent, in den vergangenen Jahren fielen die Sprünge aber um ein Vielfaches höher aus. Als Grund für die Korrektur gelten erste Sättigungserscheinungen, vor allem im High-End-Bereich. Hier wird angenommen, dass diejenigen, die derart viel Geld für ein Smartphones ausgeben würden, bereits im Besitz eines solchen sind. Diese würden Geräte aber nicht im Jahresrhythmus wechseln, meist stehe der Austausch erst nach zwei Jahren an.

Nicht zuletzt deshalb will Samsung sich vermehr auf die Mittelklasse konzentrieren, die wohl mit neuen Modellen stärker bedacht werden soll. Den Einsteigerbereich, den verschiedene andere Hersteller für sich entdeckt haben, will man allerdings nicht verstärkt bedienen. Vor allem sehr geringe Margen sowie die Gefahr, die Marke zu beschädigen, gelten als abstoßend. Generell soll die Unternehmensleitung darauf bedacht sein, den Gewinn pro Gerät nicht zu schmälern. Deshalb, so die Quelle, werde es auch keinen Preiskampf bei teuren Smartphones geben. Damit verzichtet Samsung auf eine direkte Auseinandersetzung mit Geräten wie dem Nexus 5.

Als weitere Hoffnungsträger fungieren „wearable devices“ im Stil der Galaxy Gear. Die zweite Generation der Smartwatch wird Gerüchten zufolge bereits mit dem Galaxy S5 auf den Markt kommen und soll die Smartphone-Verkäufe ankurbeln. Inwiefern sich die zweite Version vom Erstling unterscheiden wird, ist aber noch unklar. Veränderungsbedarf dürfte es aber geben, denn erneut werden die Verkaufszahlen als schwach bezeichnet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (35)

#26
customavatars/avatar3070_1.gif
Registriert seit: 09.10.2002
...bei Freiburg
Admiral
Beiträge: 13031
Zitat zed187;21548369


Womit ich allerdings echt zufrieden bin, ist der Samsung UE40E6200 Fernseher^^


Das ist auch der Grund warum so viele mit Samsung zufrieden sind. Prioritäten. Der E6200 war damals schon eher ein Unterklasse TV, aber er reicht dir und du bist zufrieden. So sind in unseren Augen die meisten Samsung Handys aus verschiedenen gründen mies, aber sehr sehr viele Leute sind halt einfach zufrieden, weil sie den Standard abdecken.
#27
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25376
Zitat L4M4;21546292
Kaum einem geht es noch so.
Viele Andere sehen (offensichtlich) aber sehr viele Vorteile für sich.

Ich benutze selber weder Twitter noch Facebook noch WhatsApp - für viele ja quasi das einzig Wichtige - aber von meinem Nexus4 wieder zurück wechseln zu sowas wie nem Nokia 3310 würd ich nicht, obwohl ich viele der Vorzüge eines Smartphones nicht verwende

Wenn auch indirekt, bestätigst du ja ein von mir gedachtes, aber nicht ausgesprochenes Klischee und sprichst selbst an das viele das Teil nicht brauchen, sondern nur haben, um damit herum zu spielen. ;)

Ich würde das auch tun (wenn auch nicht mit Facebook o.Ä.), so ist es nicht, aber ist halt kein "must have".
#28
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Dein PC könnte auch viel mehr als du damit machst ;)
Trotzdem hast du ihn.

Bei meinem Nexus 4 ist es ähnlich. Ich benutze es nicht wie viele andere für vermeintlich "soziale" Dinge, sondern eher als Wecker, fürs Internet, selten Videos kucken (Wenn das Tablet nicht griffbereit liegt), als Notizblock, als Spielekonsole, Taschenlampe etc.
Einiges kann ein 10 Jahre altes Handy genauso, Anderes wiederum nicht.
Auch so vermeintliche Kleinigkeiten wie die Wischtastatur will ich nicht mehr missen.
#29
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Zitat L4M4;21545441

Man kann nur jedem von einem Samsung SMartphone oder Tablet abraten.
Man bekommt für weniger Geld deutlich mehr Gegenwert (MotoG, Nexus), dafür mit Updates und ohne Ruckler.


Ich habe zwar noch nie ein Samsung tablet benutzt, kann mir aber vorstellen, dass es gar nicht so schlecht ist aufgrund der Software (von Rucklern abgesehen) vor Allem wegen der multi window funktion. Das stört mich am meisten an Android. Was nützt mir ein riesiger 10 Zoll Bildschirm der eine höhere Auflösung hat als mein Desktop monitor aber auf dem man immer nur eine App in Vollbild anzeigen kann? Zum Glück habe ich kein 10 Zoll tablet sondern nur ein Nexus 7.

Zitat estros;21545086
Hört hört Samsung, eure Kundschaft will keine bessere Hardware - Die anderen: Bitte weitermachen!:D


In diesem Board tummeln sich Leute die mehr Ahnung haben, als die breite Masse es hat. Die breite Masse denkt mehr Kerne und mehr ppi= besser.

Zitat EveryDayISeeMyDream;21545119
Gibt doch immer schnellere CPUs und immer schnellere Grafikchips, von Krüppelhardware kann also keine Rede sein.

Einzig die Akkuleistung und Empfangsleistung wird immer mehr zur Nebensache, was ich persönlich echt scheiße finde, aber gut...


Traurig, dass viele Leute denken es kommt nur auf CPU, GPU und Ram drauf an. Was ist denn mit DAC, Gehäuse und Bildschirm zum Beispiel? AMOLED ist für mich Krüppelhardware da es sich so schnell abnutzt.
#30
customavatars/avatar159508_1.gif
Registriert seit: 31.07.2011
Dortmund
Kapitänleutnant
Beiträge: 2023
Zitat Frozenthunder;21554480
Traurig, dass viele Leute denken es kommt nur auf CPU, GPU und Ram drauf an. Was ist denn mit DAC, Gehäuse und Bildschirm zum Beispiel? AMOLED ist für mich Krüppelhardware da es sich so schnell abnutzt.


Wenn du damit den Audiowandler meinst - hoffentlich gibt es das bald! Und bitte mit einer niedrigen Ausgangsimpedanz!
#31
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25376
Zitat L4M4;21553947
Dein PC könnte auch viel mehr als du damit machst ;)
Trotzdem hast du ihn.

Du weist doch gar nicht was ich damit mache! :vrizz:
Gutes Argument, nur ist es so, dass es für den PC keine Alternative gibt, die die Dinge, die ich damit mache, auch könnte. ;)

Schrecklicher Satz irgendwie. :fresse: Ich weiß ja wie du das meinst, sagte ja auch, dass ich das auch tun würde - also mit der Kiste rumspielen und sie eben als Alltagsgegenstand nutzen würde. Es ist aber halt kein "must have" für mich.
Viele Menschen sagen ja sie "bräuchten" das Gerät, nutzen aber nahe zu nichts davon, sondern spielen damit herum.
Mal ehrlich, wer sagt denn, dass er das Teil nur hat und nutzt, weil es Spaß macht?

Die von dir genannten Dinge will ich jetzt nicht zerpflücken, ich habe im Übrigen einen Wecker obwohl mein Handy das könnte. :fresse:
#32
customavatars/avatar51615_1.gif
Registriert seit: 16.11.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1240
Zitat Frozenthunder;21554480
AMOLED ist für mich Krüppelhardware da es sich so schnell abnutzt.


Könntest du das etwas erläutern, würde mich interessieren.

// hab ma nachgeschaut und folgendes gefunden:

Zitat
OLED
Die Art von Bildschirm benötigt kein Hintergrundlicht um Schwarz zu produzieren, sondern nur für Farben und Weiß. Deshalb kann es als Akku-schonendes Display angesehen werden. Die OLED-Displays sind oft heller. Leiden aber auch oft an übersättigten Grüntönen. Auch altern sie wesentlich schneller als LCDs, da die Darstellung der Farben Rot und Blau sich schneller verschlechtert als Grün


Quelle: http://www.androidpit.de/super-amoled-vs-retina-vs-oled-vs-lcd-vs-ips-was-ist-der-unterschied

Dann bin ich mal gespannt wann ich das bemerken werde^^
#33
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Zitat zed187;21556189
Könntest du das etwas erläutern, würde mich interessieren.

// hab ma nachgeschaut und folgendes gefunden:



Quelle: Super AMOLED vs Retina vs OLED vs LCD vs IPS: Was ist der Unterschied? - AndroidPIT

Dann bin ich mal gespannt wann ich das bemerken werde^^


Der Bilschirm von meinem S2 hat sich ziemlich schnell abgenutzt. Bereits nach 1,2 Jahren hatte jeder Kontrast eine deutlich sichtbare Tönung. Alle Graustufen außer komplett schwarz haben entweder eine grünliche oder bläuliche Tönung und am Rand des Bildschirms wo immer die Statusbar war ist der Bildschirm heller und kräftiger und deutlich weniger Tönung vorhanden, da die Statusbar ja größtenteils schwarz ist wodurch die Pixel da weniger abgenutzt sind. Einmal AMOLED, nie wieder AMOLED.

An dieser Stelle würde ich eigentlich gerne Bilder von jemandem aus dem Android-Hilfen Forum posten, der Fotos von seinen abgenutzten Bildschirm gemacht hat aber irgendwie finde ich den thread mit google nicht mehr, auch wenn ich eindeutige Suchbegriffe eingebe. Bei dem sah das genauso wie bei mir aus.
#34
customavatars/avatar51615_1.gif
Registriert seit: 16.11.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1240
Selbst wenn es sich so krass verschlechtern sollte, bleibt schwarz immer noch schwarz und das ist schon ziemlich cool 😊
#35
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Zitat zed187;21565535
Selbst wenn es sich so krass verschlechtern sollte, bleibt schwarz immer noch schwarz und das ist schon ziemlich cool ��


Da bin ich anderer Meinung. Was bringts dir dass ein einzelner Kontrast realistisch dargestellt wird und wirklich alle anderen Farben und Kontraste scheiße aussehen? Sieht auch nicht schön aus, wenn du irgendwie nen homescreen wo schwarz mit weiß gemischt ist hast weil das weiß dann diesen grünstich hat. da hab ich lieber ein IPS panel wo das schwarz leuchtet. Und Das Problem mit den leuchtenden Flecken bei schwarzem Bildschirm ist selbst beim Note 3 noch vorhanden. Einmal AMOLED nie wieder AMOLED.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]