> > > > Durchgefallen: Selbstheilung des LG G Flex in erstem Praxistest

Durchgefallen: Selbstheilung des LG G Flex in erstem Praxistest

Veröffentlicht am: von

lgNachdem das LG G Flex, das erste Smartphone der Koreaner mit gebogenem Display, vorgestellt wurde, gab es nicht nur Aufsehen bezüglich des Displays. Auch die Rückseite bietet durchaus Raum für Spekulationen. Eine Selbstheilung, so LG, sorgt dafür, dass die Rückseite weniger stark verkratzt sein soll. Das bewies man auch umgehend mit einem Video auf YouTube. Die Kollegen von pocketnow.com hatten nun die Gelegenheit, das Gerät ausführlicher zu testen.

Das Ergebnis: Das LG G Flex ist nicht ganz so magisch, wie das LG-Werbevideo weiß machen will. Man testete die Kratzempfindlichkeit und die spätere Selbstheilung in unterschiedlichen Alltagssituationen: Von Schlüsseln in der Tasche über das Ablegen auf einem verschmutzten Tisch oder das Herunterfallen beim Aussteigen aus dem Auto. Das LG G Flex blieb insgesamt zwar heil, die Selbstheilung stellte sich bei vielen Kratzern aber nicht wie gewünscht ein. Das Video zeigt, wie gut - oder schlecht - die Heilung beim LG G Flex wirklich funktioniert.

Angeblich ist schon für morgen ein Europastart des LG G Flex geplant, wie wir vor einigen Tagen bereits berichteten. Sollte sich dieser Umstand bewahrheiten, kämen auch Nutzer in der westlichen Hemisphäre in den Genuss des 6-Zoll Geräts mit HD-Display, Qualcomm Snapdragon 800 und 2 GB Arbeitsspeicher. Denn auch Konkurrent Samsung bietet mit dem Galaxy Round ein gebogenes Smartphone an - aber bislang ebenfalls nicht auf dem europäischen Markt.

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar121331_1.gif
Registriert seit: 13.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 891
Der erste Praxistest war eher dieser: :p
LG G Flex Self Healing Demo! - YouTube

Zudem finde ich nicht, dass das LG Flex wirklich durchfällt. Bei Minute 5 sieht man doch den von LG versprochenen Effekt und auch im Video wird dem Gerät zugesagt, dass es die Kratzer teilweise verschwinden lässt bzw. diese deutlich weniger sichtbar werden. Denke viel mehr als das war auch nicht zu erwarten.:D
#2
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14233
MKBHD und Pocketnow in einem Thread. Das ich das noch erleben darf :)
#3
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Ist das nicht einfach nur eine weiche Oberfläche? Sowas gibts doch schon seit Jahrzehnten, meine tasche hat auf dem Logo auch so ein weiches durchsichtigen Plastiküberzug und wenn ich da mit dem Fingernagel reindrück dellt sich das dort ein und dann wieder aus. ist das nicht einfach nur sowas? Alles nur Marketingverarsche? Wenn man handelsübliches Plastik benutzen würde, würde es erst bei viel stärkerer Einwirkung zu Kratzern kommen. Die gehen dafür nicht mehr weg. aber bei gleich starker Einwirkung auf dem Rücken des G Flex hat man dann auch bleibende Kratzer.
#4
customavatars/avatar68142_1.gif
Registriert seit: 13.07.2007
Nähe Mainz
Stabsgefreiter
Beiträge: 340
Zitat Frozenthunder;21508442
Ist das nicht einfach nur eine weiche Oberfläche?


Das trifft es eigentlich ganz gut, LG "Gläser" / Displays sind nicht so stark vorgespannt wie die von Samsung -> Sind dadurch aber auch Kratz anfälliger, wegen weniger Spannung.
Jedoch "netter" Nebeneffekt, wenn das LG runter fällt ist nur ein Riss drinne, wenn nen Samsung runterfällt, dann hat man hier das "Spinnennetz".
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]