> > > > Rogers erteilt BlackBerry Z30 eine Absage (Update)

Rogers erteilt BlackBerry Z30 eine Absage (Update)

Veröffentlicht am: von

BlackberryDas aktuell bei uns im Test befindliche Blackberry Z30 wurde schon Mitte September vorgestellt und findet langsam aber sicher den Weg in den freien Handel. Bei den vier Großen in Deutschland (Telekom, Vodafone, O2, E-Plus) steht das Gerät noch nicht zur Auswahl, wobei es zumindest auf Vodafones "Demnächst im Online-Shop"-Seite gelistet ist. Anders sieht dies in Kanada aus, wo BlackBerry eine weitere Schlappe hinnehmen musste. Dort hat Rogers, der mit 7,1 Millionen Kunden größte Mobilfunkanbieter im Land, sich gegen das Z30 entschieden.

Das bedeutet, dass Kunden des Mobilfunkanbieters bei einer Vertragsverlängerung nicht auf das neue Gerät zurückgreifen können. Die Entscheidung wurde laut Rob Bruce, President of Communications bei Rogers, schon früh getroffen. Der Grund: man hat in den Stores nur ein begrenztes Platzangebot. Hier geht man ganz klar nach Beliebtheit: Rund 15 bis 17 Smartphone-Modelle wählt man unter den Neuerscheinungen aus. Und genau an diesem Punkt scheint es 15 bis 17 interessantere Geräte als das Z30 zu geben. Gerüchte, dass man sich aufgrund der anhaltenden Krise des kanadischen Herstellers kein weiteres Modell "ans Bein binden" wolle, dementierte Bruce.

Natürlich wird es das neue Flaggschiff der Kanadier dort im freien Handel zu erstehen geben, das ist aber oftmals eine recht teure Angelegenheit und gerade als langjähriger Kunde ärgerlich. Zumal Rogers das Q10 (zum Test) und Z10 (zum Test) weiter im Portfolio hat. Immerhin: Die anderen großen Anbieter, Bell und Telus, werden ihren Kunden das Gerät anbieten.

Update: Rogers rudert zurück

Keine Woche nach der Hiobsbotschaft für Blackberry rudert Kanadas größter Mobilfunkanbieter zurück und will das Z30 doch ins Programm aufnehmen. In einer Pressemitteilung gab man an, das Z30 aufgrund von "Kundenfeedback" und "Begeisterung für das Gerät" nun doch anbieten zu wollen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar116827_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009
Bawü
Leutnant zur See
Beiträge: 1255
Schade für Blackberry
#2
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1125
Ich denke die werden früher oder später geschluckt werden .

R.I.P. Blackberry

MfG
ssj3rd

#3
Registriert seit: 07.09.2009

Bootsmann
Beiträge: 517
Hoffentlich merken die Leute noch, wie gut die neuen Geräte und das neue OS ist, bevor es zu spät ist.
#4
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
Hoffentlich geht der Laden bald pleite, oder steigt auf open source um damit man ihren Lösungen vertrauen kann. Closed source hat BB bei uns vor Jahren den Zuschlag gekostet.
#5
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 677
der laden war garantiert der erste wo ALLES mitgelesen wurde :D es gibt wohl kaum eine plattform auf der mehr interessantes für die Wirtschaftsspionage anfällt als auf blackberry^^
#6
Registriert seit: 07.09.2009

Bootsmann
Beiträge: 517
Es ist ja nun nicht so als wären die konkurrierenden Systeme sicherer ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]