> > > > Neues Mittelklasse-Smartphone HTC Zara kündigt sich an

Neues Mittelklasse-Smartphone HTC Zara kündigt sich an

Veröffentlicht am: von

 

htc 2013Nachdem HTC sich vor nicht all zu langer Zeit eine Konzentration auf einige wenige Smartphone-Modelle auf die eigene Fahne geschrieben hat, scheint man diesen Kurs wieder verlassen zu wollen.

So zumindest kann man die Gerüchte rund um mehrere neue Geräte sowie Neuheiten wie das Desire 500 deuten. Aus Richtung evleaks - zuletzt immer wieder mit zutreffenden Voraussagen - heißt es nun, dass ein weiteres Mittelklasse-Smartphone aus dem Hause HTC in Arbeit sei. Der Arbeitsname soll dabei Zara lauten, die genannten Spezifikationen lassen eine Positionierung zwischen dem Desire 500 und One Mini vermuten.

Das Display soll 4,5 Zoll messen und mit 960 x 540 Pixeln auflösen, der interne Speicher mit erweiterbaren 8 GB genügend Platz für Applikationen und Daten bieten. Beim SoC greifen die Taiwaner wohl auf einen MSM8930 - zwei CPU-Kerne mit 1,2 GHz - aus dem Hause Qualcomm zurück, beim Arbeitsspeicher verlässt man sich auf 1 GB. Komplettiert wird die Ausstattung unter anderem von einer Hauptkamera mit 8 Megapixeln, vorne liegenden Lautsprechern sowie einem 2.100 mAh fassenden Akku.

Ausgeliefert wird das Zara wohl mit Android 4.3 und Sense 5.5 zu einem nicht genannten Termin. Angaben zum Preis fehlen ebenfalls, dieser dürfte allerdings bei unverbindlichen 350 bis 400 Euro liegen.

htc zara

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1157
350-400€ Mittelklasse ja ne ist klar da bekommt man ja das Galaxy S3 schon für 350€ da sollte der reale Markpreis doch deutlich fallen, wenn die mal ordentliche Preise gestallen würden wäre das richtig interessant.
#2
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Klingt ganz gut, wird der Akku wechselbar sein?
Wenn nicht, dann ist das Teil mMn sinnfrei, denn vom Design erinnert es sehr stark an die ONE-Family & z. B. das ONE Mini kostet 36 € mehr (436 €).
#3
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
Zitat DJ1142;21035829
Klingt ganz gut, wird der Akku wechselbar sein?
Wenn nicht, dann ist das Teil mMn sinnfrei, denn vom Design erinnert es sehr stark an die ONE-Family & z. B. das ONE Mini kostet 36 € mehr (436 €).

Vermutlich nicht... Ich glaube außer Samsung und den Geräten im Low-Budget Sektor hält niemand mehr an dieser Steinzeit-Bauweise fest.

Die UVP eines noch nicht erschienen Geräts mit Marktpreisen eines bereits breit verfügbaren Gerätes zu vergleichen ist übrigens genau so sinnfrei.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]