> > > > Firefox OS: Geeksphone Peak+ jetzt vorbestellbar

Firefox OS: Geeksphone Peak+ jetzt vorbestellbar

Veröffentlicht am: von

geeksphoneWährend für das Ubuntu Edge 32 Millionen US-Dollar per Crowdfunding gesammelt werden und die Deutsche Telekom ihr erstes Smartphone mit Firefox OS hierzulande erst ab Herbst in den Handel schicken wird, können Interessierte ihr neues Firefox OS-Smartphone schon jetzt direkt beim Hersteller vorbestellen. Das Geeksphone Peak+ lässt sich ab sofort auf der Webseite des Herstellers für 149 Euro netto bestellen. Zusammen mit allen nötigen Abgaben kostet das Smartphone 180,29 Euro - fehlen nur noch die Versandkosten nach Deutschland. Das Angebot ist jedoch als „limited pre-order batch“ gekennzeichnet und dürfte damit wohl zeitlich begrenzt sein. Nähere Details hierzu finden sich auf der Homepage allerdings nicht.

Das Peak+ besitzt einen 4,3 Zoll großen qHD-Touchscreen samt IPS-Panel, der es auf eine Auflösung von 960 x 540 Bildpunkte bringt. Um die nötige Rechenleistung kümmert sich ein Snapragon-S4-8225-Prozessor, dessen zwei Kerne mit einer Geschwindigkeit von jeweils 1,2 GHz arbeiten. Um die 3D-Beschleunigung kümmert sich eine Adreno-203-GPU. Dazu gibt es einen 1024 MB großen Arbeitsspeicher und einen integrierten Festspeicher mit einer Kapazität von 4096 MB. Dank eines Micro-SD-Kartenslots lässt sich dieser aber erweitern. Auf der Rückseite des Geeksphone Peak+ ist eine 8-Megapixel-Kamera mit LED-Fotolicht verbaut, auf der Vorderseite befindet sich hingegen eine mit 2,0-Megapixeln auflösende Kamera für Videotelefonie.

Ansonsten beherrscht das Smartphone Quad-Band-GSM und funkt in den UMTS-Frequenzen von 850, 1900 und 2100 MHz. Im 2G-Netz ist das neue Geeksphone in 850, 900, 1800 und 1900 MHz unterwegs. Auf LTE muss man jedoch verzichten. Ansonsten gibt es ein WLAN-Modul nach 802.11-b/g/n-Standard, Bluetooth 2.1 EDR, ein FM-Radio, verschiedene Lage- und Lichtsensoren, einen Kompass und einen GPS-Sensor. Der Akku besitzt eine Nennleistung von 1800 mAh und wird über einen Micro-USB-Anschluss geladen, womit sich das Mobiltelefon auch mit dem PC zum Datenaustausch verbinden ließe. Wer Kopfhörer anschließen möchte, für den steht eine 3,5-mm-Klinken-Buchse zur Verfügung.

Das Geeksphone Peak+ soll ab Mitte September an die Vorbesteller ausgeliefert werden.

Social Links

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Nunja, hört sich meiner Meinung nach gar nicht mal so schlecht an.
Firefox OS sollte ja nur auf low-end Geräten verwendet werden - aber ich halte es für ein gutes mittelklasse Smartphone.
Bin gespannt, was die OS hält.
#2
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5580
Ist nur die Frage wieviele Entwickler auf dieses Betriebssystem reagieren

Es wird eine lange Zeit dauern, bis überhaupt mal gute Apps verfügbar sind. Bei Android hat es auch jahrelang gedauert
#3
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8403
Hab in so paar Berichten gelesen, dass das OS extrem unrund läuft und die Apps auch extrem bescheiden aussehen. Mal schauen wie sich das in den nächsten 2-3 Jahren entwickelt. Technische Daten sind nicht alles.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]