> > > > Telekom holt Firefox-OS nach Europa

Telekom holt Firefox-OS nach Europa

Veröffentlicht am: von

telekom2In den kommenden Wochen und Monaten will die Deutsche Telekom Firefox OS auch nach Europa bringen. Bislang war das Smartphone-Betriebssystem lediglich auf Geräten zu finden, die für den amerikanischen Markt bestimmt waren. Das erste Smartphone mit Firefox OS, das den europäischen Kontinent betreten soll, ist das Alcatel One Touch Fire.

Dieses ist mit einem 3,5-Zoll großen Display mit einer Auflösung von 320 x 480 Bildpunkten ausgestattet und beherbergt im Inneren einen Qualcomm-Prozessor mit einer Taktfrequenz von einem Gigahertz und kann auf einen 512 MB großen Arbeitsspeicher zurückgreifen. Der interne Festspeicher kann mittels einer Speicherkarte erweitert werden. Die rückseitig angebrachte Kamera schießt Fotos in einer Auflösung von 3,2 Megapixeln. Das Alcatel One Touch Fire hat damit eigentlich alles, was für den Einstieg in die Smartphone-Welt vonnöten ist.

Marktauftakt in Europa ist bereits heute in Polen. Dort kann das Gerät ab sofort über den Online-Shop der Telekom bestellt werden. Wer es lieber offline ordern möchte, der kann den Neuling ab dem 15. Juli in den knapp 850 Telekom-Shops des Landes erwerben.

Auch nach Deutschland soll das Firefox OS-Phone bald kommen. Hierzulande soll es über die Telekom-Tochter congastar vertrieben werden. Der Marktstart soll sich aber noch bis Herbst dieses Jahres hinziehen. Ebenfalls für Herbst geplant, ist der Telekom-Start des Alcatel One Touch Fire in Ungarn und Griechenland.

Seit dem Start des Projekts im Jahr 2011 beteiligt sich die Deutsche Telekom mit vielen weiteren Partnern an der Entwicklung von Firefox OS. "Unsere Zusammenarbeit mit Mozilla zeigt einmal mehr den Weg der Telekom, unseren Kunden über Partnerschaften frühzeitig innovative Produkte und Services anzubieten", sagte Claudia Nemat, Vorstandsmitglied Telekom Europa.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Moto G4 Plus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/MOTO_G4_PLUS_TEASER_KLEIN

So wechselvoll die jüngere Geschichte Motorolas ist, so wechselvoll ist auch die des Moto G. Ab Ende 2013 sorgte es für überraschend gute Kritiken und hohe Verkaufszahlen, die bisher zwei erschienenen Nachfolger konnten daran jedoch nicht anknüpfen. Nun steht mit dem Moto G4 die vierte... [mehr]

LG G5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LG_G5_TEASER_KLEIN

Alles neu, doch die Geschichte wiederholt sich: Mit dem G5 wagt LG seit zwei Monaten einen vollumfänglichen Umbruch, doch wie schon bei den Vorgängern bricht der Preis rasant ein. Zwischenzeitlich wurden nur noch 400 Euro verlangt, womit sich ein später Blick auf das Smartphone lohnt. Ob sich... [mehr]