> > > > Weitere Details zum Nokia Lumia 1020 wurden enthüllt

Weitere Details zum Nokia Lumia 1020 wurden enthüllt

Veröffentlicht am: von

Nokia-Lumia-925In zwei Tagen soll das Nokia-Event in New York stattfinden und bereits jetzt sickern weitere Details zum neuen Windows Phone-Flaggschiff durch. Heute Morgen in der Früh haben wir über ein erstes Bild berichtet, was allem Anschein nach von der 41 Megapixel Kamera stammen könnte und einen ersten Eindruck von der Bildqualität vermitteln soll. Nun gibt es weitere Informationen zu der Ausstattung des Smartphones, den Kamerafunktionen und auch ein Bild, welches das neue Gerät nun vollständig zeigt.

Im Zusammenhang mit dem Lumia 1020 brachte man die Bezeichnung "Lumia 909" in Verbindung, die allerdings nur ein früherer Name darstellt. Das Nokia Lumia 1020 wird es, wie bereits angenommen, in drei Farben geben: Schwarz, Weiss und Gelb. Der Arbeitsspeicherausbau liegt bei ganzen zwei Gigabyte, wodurch eine Verdoppelung zum Lumia 920/925 vollzogen wurde. Weiterhin scheint die interne Speicherkapazität von 32 Gigabyte der Wahrheit zu entsprechen. Als Betriebssystem kommt natürlich Windows Phone 8 in Frage. Der Build-String dazu lautet "WP8 V 8.0.10322.71" und enthält bereits das GDR2-Update (General Distribution Release), das aktuell einzig auf dem Lumia 925 zu finden ist.

In dem "Amber"-Update enthalten ist erneut ein FM-Radio und neu hinzugekommen das "Flip to Silence"-Feature, womit das Smartphone ruhiggestellt werden kann, wenn jemand anruft, indem man das Gerät einfach umdreht. Interessant zu wissen wäre darüber hinaus, welcher Prozessor im Lumia 1020 Platz nehmen wird und mit welcher Frequenz er zu Werke geht. Darüber gibt es allerdings noch keine Informationen.

img_5.jpg
Das Nokia Lumia 1020: Front und Rückseite in drei Farben.

Nokia verbaut dieses Mal wohl keinen Aluminiumrahmen, sondern bedient sich ganz dem Polycarbonat. Auf der Rückseite erkennt man den großen Kamerateil, auf dem auch die Zahl "41" zu sehen ist und für die Anzahl der Megapixel steht. Von vorne aus gesehen sieht es dem Lumia 920 täuschend ähnlich aus.

 

Die Kamerafunktionen

Ganze 41 Megapixel in einem Smartphone sind schon eine Menge. Um diese Anzahl aber auch gründlich ausnutzen zu können, sollten der Kamera auch entsprechende Funktionen zur Seite gestellt werden. Exklusiv auf dem Lumia 1020 installiert ist die Pro Camera-App, die abseits der Smart Cam-App in den anderen Lumia-Modellen erweiterte Funktionen zu bieten hat. So lässt sich die ISO-Zahl, der Weißabgleich, ein manueller Fokus, die Verschlusszeit und der integrierte Blitz konfigurieren. Die installierte F2.2-Blende in Zusammenarbeit mit der "Optical Image Stabilization (kurz: OIS) stellt es eine grundlegende Veränderung in der mobilen Welt dar. Unter Umständen wurde der Arbeitsspeicher aufgrund der immens besseren Kamera verdoppelt, da eben qualitativ bessere Bilder auch mehr Zwischenspeicher benötigen.

Mit der Kamera soll es ebenso problemlos möglich sein, ein Bild mit 32 Megapixel und ein weiteres mit 5 Megapixel zur gleichen Zeit im 16:9-Format aufzunehmen. Ähnlich soll es auch im 4:3-Format möglich sein, womit volle 38 Megapixel zur Verfügung stehen.

 

Optionales Zubehör

Für zusätzliche 70 US-Dollar wird es eine besondere Schale geben, die mit einem weiteren Akku mit 1020 mAh ausgestattet wurde, über einen Micro-USB-Anschluss verfügt und ein Stativ-Anschluss besitzt. An dieser Schale befindet sich auch ein separater Auslöse-Button. Mit einer zweiten Schale wird das Lumia 1020 zudem kompatibel mit dem Wireless-Charging-Feature. Deren Preis ist bis dato unbekannt.

img_5.jpg
Eine der optionalen Zusatzschalen: Hier die Kameraschale.

Es bleibt abzuwarten, welche Überraschungen das Nokia-Event in zwei Tagen darüber hinaus bereit hält. Auch die Frage, ob das Nokia Lumia 1020 in Deutschland erhältlich sein wird, ist noch nicht entgültig geklärt. Erste Informationen sprechen davon, dass das neue Smartphone vorerst AT&T-Exklusiv bleiben wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (19)

#10
Registriert seit: 24.01.2011

Bootsmann
Beiträge: 734
Android ohne microSD ist noch verschmerzbar denn dort gibts rsync
Backup im Urlaub ohne Laptop und ohne Internet mal deine Fotos von WP ;)

Und wer schonmal nix anderes übrig hatte als einen Hardreset küsst danach die Speicherkarte...
#11
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
Moment! beim One ist HTC der schuldige, aber bei Nokia muss man sich an die Vorgaben von MS halten. Ich bin zwar kein großer Nokia-Fan , aber den Schuh kannst du denen nicht anziehen !
#12
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8318
Zitat Xer0;20866806
Android ohne microSD ist noch verschmerzbar denn dort gibts rsync
Backup im Urlaub ohne Laptop und ohne Internet mal deine Fotos von WP ;)

Und wer schonmal nix anderes übrig hatte als einen Hardreset küsst danach die Speicherkarte...


Was meinst du mit sync ohne Internet? Man kann ein WP8 Handy normal als Massenspeicher nutzen.

Zitat Yaki;20866824
Moment! beim One ist HTC der schuldige, aber bei Nokia muss man sich an die Vorgaben von MS halten. Ich bin zwar kein großer Nokia-Fan , aber den Schuh kannst du denen nicht anziehen !


MS erlaubt doch Speicherkarten.
#13
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6353
Zitat L4M4;20866380
Die Fotos werden trotzdem größer...

Nur weil DU keinen SD Schacht brauchst heist das ja nix.
Für Leute, die gerne aufwändige Spiele spielen, die gerne mal (bei Android) über 1Gb groß sind (Bards Tale in HD sogar 3,5Gb), ist ein SC-Schacht ein Segen.
Oder wenn jemand einen Großteil seiner Musiksammlung dabei haben möchte, oder Videos (Serien) ankucken will?


Na eben nicht, weil du ja eben durch Pureview ein "verbessertes" 8MP-Bild bekommst. Und das ist eben genauso groß sonst auch ein 8MP-Bild.

Ich mein, natürlich kann man immer so viel Speicher mitnehmen wie es nur irgendwie geht. Ich war auch ne ganze Zeit lang der Meinung, das müsste unbedingt so sein. Nur wenn man so weiterdenkt braucht man unendlich Speicher...nur weil man zu bequem zu Aufräumen ist. Früher haben einem 128MB am MP3-Player gereicht, dann wurden 512MB eng, dann 4GB, dann musste der Medien/MP3-Player einen SD-Card Slot haben...das wird zur Diskussion um: "wieviel speicherplatz braucht der Mensch?"
Ich habe aber langsam ein Problem mit SD-Karten. Zum einen gehen mir die Dinger regelmäßig kaputt, obwohl sie nicht permanent Schreibzyklen ausgeliefert sind. Zum Anderen habe ich noch in keinem Mobil-OS oder Player eine vernünftige Einbindung erlebt.


Zitat Yaki;20866824
Moment! beim One ist HTC der schuldige, aber bei Nokia muss man sich an die Vorgaben von MS halten. Ich bin zwar kein großer Nokia-Fan , aber den Schuh kannst du denen nicht anziehen !


Das stimmt nicht. Das Lumia 820 hat sowohl entfernbaren Akku als auch SD-Karten.
#14
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2596
Dank OIS dürfte das 1020 auch eine recht geniale immer-dabei-Full-HD-Videokamera sein. Da wäre extra Speicher in Form einer SD Karte dann evtl. schon nett (genauso wie ein Wechselakku).

Aber ich denke, so lange man es einmal die Woche in ein WLAN Netz schafft, kann man die Filme auch bequem in eine Cloud auslagern. Und für die Stromversorgung muss man zur Not auf ein Akkupack mit USB Anschuss zurückgreifen.

Ich glaube, das wird ein ziemlich geniales Phone (für Leute, die wert auf eine gute Kamera im Smartphone legen).
#15
Registriert seit: 24.01.2011

Bootsmann
Beiträge: 734
Zitat MSAB;20866877
Was meinst du mit sync ohne Internet? Man kann ein WP8 Handy normal als Massenspeicher nutzen.

ohne Treiber nur unter Windows 8/RT, ansonsten brauchst Software und leider eben einen PC

Android kopiert per rsync auf jede beliebige WLAN-Festplatte!
#16
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8318
Zitat Xer0;20867657
ohne Treiber nur unter Windows 8/RT, ansonsten brauchst Software und leider eben einen PC

Android kopiert per rsync auf jede beliebige WLAN-Festplatte!


Hmm, normal sollte es auch unter Windows 7 ohne Software gehen.
#17
Registriert seit: 24.01.2011

Bootsmann
Beiträge: 734
Und trotzdem: solangs kein Standard-Massenspeichermodus ist, brauchst trotzdem PC / Android mit USB Host
microSD im Adapter kopierst du überall einfach und schnell mit einer Kippenschachtelgroßen "Photobank"
#18
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6353
Zitat TARDIS;20867468
Und für die Stromversorgung muss man zur Not auf ein Akkupack mit USB Anschuss zurückgreifen.

Laut Gerüchteküche soll ja ein Akku-Cover kommen...was quasi besser ist als ein Austauschakku, muss das Handy wenigstens nicht ausschalten!
#19
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6807
Zitat L4M4;20866439
Die werden ned so oft gemacht?
Von dir ^^

Wieder das gleiche Thema: "Nur weil du..."

Ich mache Fotos immer auf maximaler Auflösung. Seien es die 20,3Mpix meiner Systemkamera oder die 8Mpix meines N4.
da geht einfach ein großer Vorteil von pureview verloren...auch wenn ich das weglassen des sd Slots gerade bei dem gerät schade finde[COLOR="red"]

---------- Post added at 10:42 ---------- Previous post was at 10:36 ----------

[/COLOR]
Zitat Xer0;20867657
ohne Treiber nur unter Windows 8/RT, ansonsten brauchst Software und leider eben einen PC

Android kopiert per rsync auf jede beliebige WLAN-Festplatte!
funktioniert auch mit xp, Linux und mac sofern die Voraussetzungen für mtp erfüllt sind...was aber letztlich bei den meisten Installationen der fall sein dürfte

als die üblichen wlan Festplatten nicht auch ftp o.ä. könnten...[COLOR="red"]

---------- Post added at 10:47 ---------- Previous post was at 10:42 ----------

[/COLOR]
Zitat MSAB;20867723
Hmm, normal sollte es auch unter Windows 7 ohne Software gehen.
Vista tuts ootb, xp sofern wmp 10 installirt sit
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]