> > > > Microsoft Mitarbeiter schießt Bild mit Lumia 1020

Microsoft Mitarbeiter schießt Bild mit Lumia 1020

Veröffentlicht am: von

NokiaDer Microsoft Manager Joe Belfiore hat über seinen Flickr-Account Bilder gepostet, die anscheinend mit einem Nokia Lumia 1020 geschossen wurden. Das neue Nokia Flaggschiff soll am 11. Juli auf einem Event des Unternehmens präsentiert werden. Das Smartphone wird eine Kamera mit 41 Megapixel besitzen und die Bilder mit dem PureView Algorithmus auf eine selbst gewähle Auflösung herunterrechnen. Die Bilder Belfiores beweisen den Namen des Lumias. Im Vorhinein wurden Namen wie Nokia 909 oder Lumia 1020. Das mit dem Codenamen „EOS“ betitelte Smartphone wird letzteren besitzen.

Die PureView Technologie besteht aus einem sehr hochauflösendem Sensor und einem Algorithmus der die gesamten Pixeldaten dann zusammenrechnet. Wie weiter oben schon beschrieben werden dann die Daten aus den vielen physikalisch vorhandenen Pixeln in der Software verrechnet, was dann ein besseres und rauschfreieres Bild generiert als mit einem nativen Sensor mit der Auflösung des nachher erstellten Bildes. Die Technologie kann auch dazu genutzt werden verlustfrei digital zu zoomen, was einen optischen Zoom erspart und somit das Gerät flach hält.


Die Bilder kann man hier (Original Auflösung) und hier (Original Auflösung) bei Flickr betrachten.

 

Lumia Belfiore Flickr

 

 

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar193031_1.gif
Registriert seit: 06.06.2013
Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 286
Das Bild ist ja mal richtig gut! Ob das wohl nur eine PR Aktion ist? Ich mein, EXIF Daten sind nicht schwer zu bearbeiten....
#2
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1969
:eek: Im ernst? Das ist ja schon DSLR-Qualität..
#3
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6779
Nice!
#4
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2596
Wow, das sieht wirklich nach dem Nokia 808 Sensor in einem WP8 aus. Sehr cool. Aber das Phone wird bestimmt nicht billig...
#5
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8318
Zitat neo[2k];20863816
:eek: Im ernst? Das ist ja schon DSLR-Qualität..


Also von der Quali ist es schonmal auf Nokia 808 Level. Ist immer ein Genuss wenn ich meine Bilder anschaue, wenn nur die Software nicht so altbacken gewesen wäre hätte ich das 808 behalten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]