> > > > NVIDIAs Tegra 4i beherrscht auch LTE-Advanced und VoLTE

NVIDIAs Tegra 4i beherrscht auch LTE-Advanced und VoLTE

Veröffentlicht am: von

nvidiaZur CES Mitte Februar diesen Jahres stellte NVIDIA den Tegra 4i vor. Der Tegra 4i besitzt 60 GPU-Kerne (CUDA-Kerne) und eine Quad-Core-CPU, basierend auf ARMs energieeffizienter R4-Cortex-A9-CPU-Architektur. Der Tegra 4i ist der kleine Bruder des Tegra 4, der vier A15-CPU-Cores, 72 GPU-Cores und ein optionales 4G-LTE-Modem besitzt. Der große Vorteil des Tegra 4i ist das Soft-Modem. NVIDIA muss nicht mehr für jeden Mobilfunkstandard entsprechende Hardware-Änderungen am Modem vornehmen, sondern kann dies über Änderungen an der Software tun.

tegra4-press-1-rs

Eben dies scheint man auch für LTE-Advanced und Voice-Over-LTE (VoLTE) zu planen. LTE-Advanced soll Datenraten von bis zu 1000 MBit/Sek. erreichen und gilt als Zwischenschritt zwischen LTE und der 5. Generation eines Mobilfunkstandards, der bei Samsung bereits getestet wird. Bislang wurde beim Tegra 4i nur die Unterstützung von HSPA, HSPA+ und LTE Cat4 (bis zu 150 MBit/Sek.) zugesichert. Ein Software-Modem ist aber nicht die einzige Voraussetzung für einen weitrechenden Unterstützung unterschiedlicher Mobilfunkstandards. Natürlich ist man hier auch weiterhin auf entsprechende Antennen angewiesen, die weiterhin in technischer Hinsicht eine Herausforderung sein werden.

tegra4-press-1-rs

LTE-Advanced soll Anfang 2014 in einigen Märkten aktiv sein, VoLTE ist bereits jetzt möglich, wird aber von den meisten Betreiber nicht verwendet. Dies wäre aus Sicht der Kunden sicherlich wünschenswert, denn bislang muss beim Aufbau einer Sprachverbindung immer von LTE auf UMTS umgeschaltet werden. Dieser Wechsel wäre mit VoLTE nicht mehr notwendig.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
hier stand quatsch!
#2
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2370
Zitat highwind;20638310
Das macht -rein logisch- keinen Sinn:
Erstes kann das identische Modell nicht der kleine/große Bruder sein und zweitens kann er nicht gleichzeitig ein A15 und ein A9 sein...
Vermutlich irgendwo ein "i" zuviel?

Ich finde den Fehler nicht!?!
Tegra 4: A15
Tegra 4i: kleiner Bruder, A9 und 60 GPU Cores.
Zitat

Der Tegra 4i besitzt 60 GPU-Kerne und eine Quad-Core-CPU, basierend auf ARMs energieeffizienter R4-Cortex-A9-CPU-Architektur. Der Tegra 4i ist der kleine Bruder des Tegra 4 mit vier A15-CPU-Cores
#3
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
Bei mir steht da zweimal "Tegra 4i"...

EDIT:
Ach ich bin verplant, sorry...

Alles gut @ Don
#4
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
Oh man... 60 GPU-Kerne, ernsthaft?
#5
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6919
Wieso?
CPU Leistung haben Handys genug, mit immer steigender Bildschirmauflösung braucht es jetzt GPU Leistung.
#6
Registriert seit: 07.06.2011

Matrose
Beiträge: 28
Also die Bezeichnung "R4-Cortex-A9-CPU-Architektur" ist doch etwas unglücklich vom Autor gewählt. Es geht ja um die Revision 4 des Cortex A9 Designs. Also A9 r4, wie auf der Folie von Nvidia. So wie es jetzt im Artikel steht, könnte man fälschlicherweise vermuten, dass es was mit dem Cortex R4 von ARM zu tun hat.
#7
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11409
Zitat L4M4;20638657
Wieso?
CPU Leistung haben Handys genug, mit immer steigender Bildschirmauflösung braucht es jetzt GPU Leistung.


Schön, dass die Akkutechnik schon so weit ist, bei geringem Gewicht und soviel Verbrauch eine hohe Laufzeit zu bieten :stupid:

...nicht

Wie ist das:
GPU 1 berechnet 30fps in Anwendung X und zeigt alles flüssig, braucht wenig Strom.
GPU 2 ist 10 mal Schneller, braucht fünfmal mehr Strom, berechnet 100fps in Anwendung X

Für den Nutzer sieht alles gleich aus... nur der Akku ist schneller leer.
#8
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6919
Ahso. Klar. Na dann lassen wir die Technik so, wie sie ist und machen es wie die Amish - strikt gegen Alles Neue.

Entwicklung besteht nicht aus "Mehr Leistung", sondern aus "Mehr Leistung bei gleichem Verbrauch", wie es eben gemacht wird. Kuck dir eine GraKa die eine TDP von 200W hat vor 5 Jahren und heute an...
#9
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Zitat
Tegra 4 ("Wayne")


Haha, wer kommt denn auf solche Namen? :lol:
#10
customavatars/avatar9518_1.gif
Registriert seit: 17.02.2004
Reken / Dortmund
Oberbootsmann
Beiträge: 946
Das interessiert mich nicht
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]