> > > > NVIDIA stellt den Tegra 4i mit integriertem LTE-Modem vor

NVIDIA stellt den Tegra 4i mit integriertem LTE-Modem vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidiaNeben der GeForce GTX Titan (Hardwareluxx-News) hat NVIDIA heute seinen ersten vollständig integrierten 4G-LTE-Prozessor, den NVIDIA Tegra 4i, vorgestellt. Bisher unter dem Codenamen "Project Grey" geführt, bietet der NVIDIA Tegra 4i 60 GPU-Kerne, eine Quad-Core-CPU, basierend auf ARMs energieeffizienter R4-Cortex-A9-CPU-Architektur. Damit ist Tegra 4i der kleine Bruder des Tegra 4 mit vier A15-CPU-Cores, 72 GPU-Cores und optionalem 4G-LTE-Modem.

Tom Cronk, Executive Vice President und General Manager, Processor Division bei ARM:

Tegra 4i stellt die neueste SoC-Lösung auf ARMs Cortex-A9-Architektur dar und demonstriert die Fähigkeit von ARM und unseren Partnern, Performance und Nutzer-Erlebnis auf eine neue Stufe zu heben NVIDIA hat mit uns Hand in Hand gearbeitet, um den Cortex-A9-Prozessor auf Leistung und Effizienz zu trimmen, besonders in den Bereichen Streaming und Reaktionsfähigkeit. Dies ist ein gutes Beispiel für die Zusammenarbeit und Innovation von Lösungen, die auf ARM-Technologie basieren und es ermöglichen, Markttreiber über mehrere SoC-Generationen zu sein.

Tegra-4-Modelle im Vergleich

NVIDIA präsentiert den Tegra-4i-Prozessor auf dem diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona, der vom 25. bis zum 28. Februar stattfindet und von dem auch wir von Hardwareluxx berichten werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

AMD stellt die ersten RYZEN-Modelle offiziell vor: +52 % IPC ab 359 Euro

Logo von

AMD hat soeben die Modelle der RYZEN-Prozessoren offiziell vorgestellt. Dabei werden die meisten Gerüchte bestätigt, aber auch die letzten Fragen zu den Modellen beantwortet. Mit den RYZEN-Prozessoren bringt AMD die ersten CPUs auf Basis der neuen Zen-Architektur auf den Markt, die AMD wieder in... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

AMD zeigt DOOM auf RYZEN und Vega – CPU-Takt bei 3,6 GHz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD_RYZEN

Nach der Vorschau zu RYZEN im Dezember und der ersten ausführlichen Vorstellung der Vega-Architektur ließ es sich AMD auf der CES 2017 natürlich nicht nehmen, die Hardware in einem gewissen Rahmen auch offiziell auszustellen. Das ausgestellte System ließ natürlich keinen Blick auf die Hardware... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]