> > > > NVIDIA stellt den Tegra 4i mit integriertem LTE-Modem vor

NVIDIA stellt den Tegra 4i mit integriertem LTE-Modem vor

Veröffentlicht am: von

nvidiaNeben der GeForce GTX Titan (Hardwareluxx-News) hat NVIDIA heute seinen ersten vollständig integrierten 4G-LTE-Prozessor, den NVIDIA Tegra 4i, vorgestellt. Bisher unter dem Codenamen "Project Grey" geführt, bietet der NVIDIA Tegra 4i 60 GPU-Kerne, eine Quad-Core-CPU, basierend auf ARMs energieeffizienter R4-Cortex-A9-CPU-Architektur. Damit ist Tegra 4i der kleine Bruder des Tegra 4 mit vier A15-CPU-Cores, 72 GPU-Cores und optionalem 4G-LTE-Modem.

Tom Cronk, Executive Vice President und General Manager, Processor Division bei ARM:

Tegra 4i stellt die neueste SoC-Lösung auf ARMs Cortex-A9-Architektur dar und demonstriert die Fähigkeit von ARM und unseren Partnern, Performance und Nutzer-Erlebnis auf eine neue Stufe zu heben NVIDIA hat mit uns Hand in Hand gearbeitet, um den Cortex-A9-Prozessor auf Leistung und Effizienz zu trimmen, besonders in den Bereichen Streaming und Reaktionsfähigkeit. Dies ist ein gutes Beispiel für die Zusammenarbeit und Innovation von Lösungen, die auf ARM-Technologie basieren und es ermöglichen, Markttreiber über mehrere SoC-Generationen zu sein.

Tegra-4-Modelle im Vergleich

NVIDIA präsentiert den Tegra-4i-Prozessor auf dem diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona, der vom 25. bis zum 28. Februar stattfindet und von dem auch wir von Hardwareluxx berichten werden.