> > > > iPhone-Prototyp soll über NFC-Chip und Antennen verfügen

iPhone-Prototyp soll über NFC-Chip und Antennen verfügen

Veröffentlicht am: von

iPhone4-weissDie Gerüchteküche wird bereits seit einigen Wochen und Monaten befeuert, nun sind neue Details zum iPhone der nächsten Generation aufgetaucht. Nebem dem größeren Display (in etwa 4") und einer etwas höheren Auflösung (vermutlich 1136x640 Pixel), die auch gleich ein anderes Seitenverhältnis mitbringen könnte, fehlen allerdings noch weitere Details. Auf der WWDC gewährte Apple einen ersten Blick auf die kommende iOS-Generation und darin enthalten ist auch Passbook. Dabei handelt es sich um eine App, welche ähnlich wie Googles Wallet einen integrierten Bezahldienst beinhalten soll, aber auch schlicht elektronische Tickets verwalten kann.

ios6-passbook

Solche elektronische Bezahldienste benötigen auf der technischen Seite auch die entsprechende Hardware. Near Field Communication (NFC) ist hier das Stichwort (Technik-Check: Was ist NFC?). Wie 9to5mac nun aus verschiedenen Quellen berichtet, ist NFC bereits ein Bestandteil der aktuellen iPhone-Prototypen. Sowohl der entsprechende Chip wie auch die Antennen sollen direkt mit der Power Management Unit (PMU) verbunden sein. Das dazu passende Ökosystem hat Apple bereits in der Hinterhand: Über 200 Millionen iTunes-Accounts mit hinterlegten Kreditkartendaten sind bereits vorhanden und könnten für das "iOS Wallet" bzw. Passbook genutzt werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3841
Erstmal sollte man dafür sorgen das NFC wirklich sicher ist, sein Kennwort jedesmal einzugeben verringert auch nicht gerade das sicherheitsrisiko
#2
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Naja, da ist dann eine Kreditkarte auch ein gewaltiges Risiko. Eine Möglichkeit wäre, es mit einer Art optischen Tan-Verfahrens zu verknüpfen.
Ansonsten wäre es wirklich doof, wenn das Handy selber alles hat, was man zum Bezahlen braucht. Das kann man dann auch gut mit Viren usw. ausnutzen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]