> > > > HTC One XL: Produktfamilie weiter ausgebaut

HTC One XL: Produktfamilie weiter ausgebaut

Veröffentlicht am: von

htc logo_newSmartphone-Spezialist HTC baut seine One-Produktfamilie weiter aus. Heute stellte der Hersteller mit dem One XL den vierten Ableger der Serie und sein zweites LTE-taugliche Smartphone in Dienst. In den Läden stehen soll das 134,8 x 69,9 x 8,9 mm schlanke und rund 128 Gramm schwere Gerät aber erst ab Anfang Juni. Dann soll es für 659 Euro seinen Besitzer wechseln.

Im Inneren verrichtet neuste Hardware ihre Dienste. Statt NVIDIAs Tegra-3-Chip, setzt HTC nun aber auf einen Snapdragon-Prozessor von Qualcomm, dessen zwei CPU-Kerne mit einer Geschwindigkeit von 1,5 GHz agieren. HTC will so die Laufzeit gegenüber den anderen Modellen weiter verbessern – bei annähernd gleicher Leistung. Dazu gibt es einen 1024 MB großen Arbeitsspeicher, eine 8-Megapixel-Kamera, eine weitere Kamera für Videotelefonie und einen 32 GB fassenden internen Speicher. Auf einen Speicherkarten-Steckplatz verzichtet HTC bei seinem neuen 4G-Flagschiff.

Das Display misst 4,7 Zoll in der Diagonale und löst mit 1280 x 720 Bildpunkten auf. Ein Wireless-LAN-Modul und Bluetooth sowie ein NFC-Chip sind ebenfalls mit an Board. Als Betriebssystem kommt Android 4.0 alias „Ice Cream Sandwich“ zum Einsatz. Der Akku besitzt eine Kapazität von 1.800 mAh.

Der Verkaufsstart in Deutschland soll für das HTC One XL, dessen Design im Vergleich zum HTC One X (Hardwareluxx-Test) nicht verändert wurde, Anfang Juni beginnen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar10806_1.gif
Registriert seit: 11.05.2004
Im Zentrum der Macht
Moderator
Freund der "Zone"
Beiträge: 5849
Zitat DeathMetal;18923778
Mir fallen grad nur abwertende Kraftausdrücke ein! :motz:

- 1800 mAh ist zu WENIG. 2000 mAh + sollten mittlerweile Standard sein für Geräte dieser Größe
- Ich dachte, HTC wollte die Produktlinie verkleinern und vereinfachen?! Das wird doch jetzt genau das gleiche wie vorher. In einem Monat kommt das One S plus, Advanced oder sonstwas mit Quadcore, aber ohne LTE. Dann das One X HD mit Quadcore und 4,8 Zoll und dann ...
- nerv ...


Genau so denke ich auch... HTC gefällt mir immer weniger.
#7
customavatars/avatar42399_1.gif
Registriert seit: 02.07.2006
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2122
HTC One X = Internationale version
HTC One XL = War eigentlich nur für den USA markt gedacht da dort LTE viel stärker verbreitet ist
Das xl is kein neues gerät oder sonstiges... Es kam gleichzeitig mit den One X raus. Nur halt nicht in deutschland!
#8
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1124
Der Name ist einfach so doof gewählt.

Des XL deutet ja auf ein großes Handy hin. Ist es ja auch zweifellos aber halt nicht größer als das One X.

Wenn L für LTE steht passts auch nicht da es ja nur ein beschnittenes X ist. Warum nennen sie es nicht einfach nur One L oder sonst wie.
#9
customavatars/avatar42399_1.gif
Registriert seit: 02.07.2006
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2122
Warum ist das Xl beschnitten? der Dual Core soll sogar schneller sein als der quad core. Und htc musste diesen Prozessor wählen da dieser nur nen lte chip hat bzw. damit umgehen kann.
Beim Ipdad gibs auch mehrere varianten. 3g, wifi, 4g/lte usw.
#10
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1124
ja klar.

In der Praxis wird der Dual-Core schneller sein. Aber das interressiert das gemeine MM-Volk ja nicht.

Und bei Optimierter Software wird der Quad dann doch bisschen mehr bums haben.
#11
customavatars/avatar49099_1.gif
Registriert seit: 10.10.2006
Lünen
Leutnant zur See
Beiträge: 1201
Zitat TomTom84;18923677
Und weshalb das HTC XL, trotz der schwächeren Hardware, teurer sein soll als das One X erschließt sich mir auch nicht.


Die Hardware im XL ist dank Snapdragon S4 besser als im One X.
Im Prinzip ist das One XL doch das was alle wollten: Ein One S mit 4,7", 1280*720er Auflösung, 32 GB Speicher und nutzbares LTE.

MfG
#12
customavatars/avatar74221_1.gif
Registriert seit: 04.10.2007
Altötting
Kapitänleutnant
Beiträge: 1564
Zuerst schreien alle wozu man im Smartphone nen Quadcore braucht und dass das One S mehr leistung hat und jetzt wo das X mit Snapdragon auch bei uns kommt ists wieder keinem recht?
Also wenn mich das S3 nicht überzeugen kann werde ich mir defenitiv das One XL anschaun.
#13
customavatars/avatar112369_1.gif
Registriert seit: 21.04.2009
hinterm Mond
Kapitän zur See
Beiträge: 3688
Nur wozu verbaut man nen Quad ... um weniger Strom zu verbrauchen. Jetzt kann man den Akku nicht mehr tauschen und dann bauen die auch noch so einen "kleinen" ein. Ich bin ja bei der Desire Serie schon nicht mehr durchgestiegen. Nun gehts auch beim One los.

Bei dem Preis hol ich mir lieber das S3, welches mir viel besser gefällt. Da muss ich nicht erst noch überlegen, was ich vielleicht in nem Jahr brauchen könnte.
#14
customavatars/avatar129797_1.gif
Registriert seit: 18.02.2010
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 4403
Zitat JamesRyan;18925496
Die Hardware im XL ist dank Snapdragon S4 besser als im One X.
Im Prinzip ist das One XL doch das was alle wollten: Ein One S mit 4,7", 1280*720er Auflösung, 32 GB Speicher und nutzbares LTE.

MfG


Man.sollte eher schreiben die Hardware ist eine andere, derzeit schneller, der tegra sollte halt mehr die ansprechen die auch öfter ne Runde zocken mit ihrem phone .

Gesendet von meinem HTC One X mit der Hardwareluxx App
#15
customavatars/avatar49099_1.gif
Registriert seit: 10.10.2006
Lünen
Leutnant zur See
Beiträge: 1201
Der S4 im One S/XL basiert auf einer ARM A15 Architektur, der Quad im Tegra 3 noch auf der A9.
CPU-seitig wird das One X trotz mehr Kernen niemals mit dem One S/XL mithalten können. Daher passt die Aussage, dass die Hardware im XL besser als im One X ist durchaus. Dass der S4 auch noch weniger Strom dank besserer Fertigung benötigt kommt noch hinzu.

GPU-seitig ist Tegra 3 auch eher enttäuschend, selbst ein hochgetakter, 1 Jahr alter Mali 400 schlägt die GPU im Tegra (Galaxy S3 vs One X) recht deutlich.
Zum Gamen wäre da S3 daher die bessere Wahl.

MfG
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]