> > > > Huawei setzt auf das quelloffene Betriebsystem Tizen

Huawei setzt auf das quelloffene Betriebsystem Tizen

Veröffentlicht am: von

TizenIm vergangenen Herbst berichteten wir, dass die Linux Foundation dass quelloffene MeeGoo durch ein Tizen ablösen möchte. Dieses Multiplattformprojekt visiert vorrangig den Mobil-Bereich an, könnte z.B. aber auch auf Smart TVs und dergleichen mehr eingesetzt werden. Auch dieses Betriebssystem ist quelloffen und linuxbasiert.

Vor wenigen Tagen wurde eine zweite Betaversion der Tizen-Plattform und des Tizen-SDKs zum Download bereitgestell. Das GUI-Framework wurde ausgebaut und die Web-Schnittstellen optimiert. Neben dem Entwicklungsfortschritt gibt es aber noch eine zweite Meldung von großer Relevanz für das Projekt. Nach Intel und Samsung konnte ein weiterer wichtiger Hardware-Partner gewonnen werden. Das chinesische Unternehmen Huawei sorgte schon auf dem heute endenden Mobile World Congress (MWC) mit den leistungsstarken Ascend D quad-Smartphones (wir berichteten) und dem MediaPad 10 FHD-Tablet (wir berichteten) für Aufsehen. Eine Kooperation mit Tizen könnte es Huawei ermöglichen, Geräte mit einem anderen Betriebssystem als dem bisher genutzten Google Android anzubieten und sich über das alternative OS von der Konkurrenz abzusetzen.

Dazu passt, dass Huawei als einer der ersten Hersteller überhaupt Tizen-Smartphones auf den Markt bringen möchte. Wir sind gespannt, was für Produkte aus der Kooperation des aufsteigenden Hardware-Unternehmens mit den innovativen Tizen-Schöpfern hervorgehen werden.

tizen

(Die Screenshots zeigen eine frühere Tizen-Version)

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar37147_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
München
Bootsmann
Beiträge: 644
Juhu, endlich mal gute Nachrichten! :)
#2
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 446
MeeGo reloaded- ich hoffe, dass gute Geräte daraus hervorgehen, die auch in unseren Breiten auf den Markt kommen
#3
Registriert seit: 21.01.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 188
Wow, ein Betriebssystem der Linux Foundation, das linuxbasiert ist. :O
Ich glaube noch weniger an den Erflog von Tizen als an den von Mozillas Spielerei...
Bada, WebOS, Symbian - alle tot (bzw. vor sich hin siechend). Und nichtmal Microsoft schafft es trotz gigantischen PR-Budget, erfolgreich Fuß zu fassen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]