> > > > Plant Apple ein günstigeres iPhone 4?

Plant Apple ein günstigeres iPhone 4?

Veröffentlicht am: von

apple_logoDie Spekulationen um neue Varianten von Apples iPhone schießen seit Monaten ins Kraut, nun sich Gerüchte um eine Variante reicher. Während es bisher meist um verbesserter Varianten des iPhone 4 (Hardwareluxx-Test) ging oder um die nächste Generation in Form des iPhone 5, will die Nachrichtenagentur Reuters exklusiv erfahren haben, dass bei asiatischen Herstellern begonnen wurde eine abgespeckte Variante des iPhone 4 zu produzieren. Dabei soll das Smartphone nur noch mit acht Gigabyte Speicher daher kommen. Das Ziel von Apple soll sein, verstärkt im Markt der Einsteigersmartphones Fuß zu fassen.

Ein bisher nicht bekannter koreanischer Hersteller soll die 8 GB Flash-Bausteine produzieren, wie Reuters von einer nicht näher genannten Person erfahren haben will. Bisher bezieht Apple seine Speicherchips bei Toshiba aus Japan und Samsung aus Südkorea. Schenkt man den Gerüchten glauben, könnte aber diesmal ein anderer Hersteller involviert sein, was angesichts der Verstimmungen mit Samsung nicht auszuschließen ist. Eine Reduzierung des Speichers allein würde aber das iPhone 4 nicht in die beabsichtigte Preisregion bringen, weshalb auch andere Szenarien für eine solche Variante in Frage kommen.

Derzeit bietet Apple noch das iPhone 3GS mit 8 GB Speicher an und besetzt damit hinter dem iPhone 4 mitunter den zweiten Platz bei den Smartphone-Verkäufen in den USA. Eine Ablösung dieses Geräts durch ein leicht beschnittenes aktuelles iPhone könnte durchaus in die bisherige Strategie passen. Falls Apple wie erwartet das iPhone 5 noch in diesem Jahr vorstellt, könnte die spekulierte Variante der aktuellen Generation erneut für einen günstigeren Einstieg sorgen. Das immer wieder spekulierte "Billig-iPhone" wäre dies zwar nicht, aber Apple würde gleichzeitig ein zu weites auseinanderdriften der Modellpalette und Leistungsfähigkeit verhindern und könnte auch Bauteile und Maschinen für das iPhone 4 noch eine Weile weiter verwenden.

Wie üblich sind alle Aussagen aber mit Vorsicht zu genießen. Apple nimmt üblicherweise zu keinem Gerücht Stellung und die Hinweise der anonymen Quellen sind durchaus vage. In Hinblick auf die bisherige Strategie sind die Aussagen zwar plausibel, aber nicht notwendigerweise wahr. Das abgespeckte iPhone 4 soll bereits in wenigen Wochen auf den Markt kommen, was sehr gut zur vermuteten Präsentation des iPhone 5 am 8. September und dem Verkaufsbeginn im Oktober 2011 passen würde.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (31)

#22
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11114
Es wird vll "günstigER" als das IPhone 5, aber ich denke wir müssen immernoch mit Preisen über 400€ rechnen.
#23
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12421
Zitat arctic_storm;17416072
Weil dann vielleicht zu wenig Kunden wirklich das iPhone 5 kaufen würden und Apples System darauf beruht, dass alle Benutzer möglichst die aktuellste Hardware haben? Zudem sind in den Produktionskosten keine Steuern, Logistikkosten, Entwicklungskosten, Servicekosten und so weiter enthalten.

Was ich mir gut vorstellen könnte wäre, dass Apple mittelfristig die iPhones zur Preisen verkauft, mit denen sie keinen Gewinn machen, dafür aber einen höheren Marktanteil haben und so über iTunes und Appstore ihr Geld machen.

Oder es bleibt alles, wie es ist :D.


Doch,doch in den Kosten sind Kosten für F&E vertreten, obwohl die bei Apple ziemlich gering sind zumindest bei der Hardware, da diese eingekauft wird und somit der Zulieferer wie z.B. Samsung und LG trägt.
#24
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11114
Zitat
Was ich mir gut vorstellen könnte wäre, dass Apple mittelfristig die iPhones zur Preisen verkauft, mit denen sie keinen Gewinn machen


Ich glaube kaum, dass Apple seine IPhones jemals für unter 200€ auf den Markt schmeissen wird.
Dann wäre es kein Statussymbol mehr.
#25
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12421
Ist es das denn? Ein Golf 6 ist es ja nun auch gerade nicht...
#26
Registriert seit: 08.07.2007
Rheinland-Pfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 4978
@ColeTrickle

Doch. Ein Golf6 ist auch ein Statussymbol.

Und nein, ein iPhone ist kein Statussymbol, es ist ein begehrtes Lifestyleobjekt.
Ne RayBen Sonnenbrille ist auch sowas, oder ne DIESEL-Jeans. Alles Lifestyleobjekte.
Und das beste daran, jeder besitzt irgendeins davon :)
#27
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12421
Ein Statussymbol wäre für mich eher eine Porsche oder Ferrari, ein Golf ist für mich ein Volksauto, wie auch das iPhone :).
#28
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12893
Wer ein Auto als Statussymbol sieht :rolleyes:

Im Prinzip ist es wurst was das Iphone kostet.. der Hype Funktioniert...Ich habe hier im Shop jeden Tag 2-3 Anfragen zu dem Iphone 5...
#29
customavatars/avatar21627_1.gif
Registriert seit: 07.04.2005
Greifswald
Vizeadmiral
Beiträge: 8132
iPhone ist doch nur ein Anhänger-Symbol :D

Dass man sich alles von dem Laden kauft, egal wie teuer es ist, egal wie nutzlos es ist!
Und sich auch noch "Innovation" einreden lässt ...

Ohne weltklasse Marketing und dadurch im Verlauf der letzten Jahre verbundene Anhängerschaft wäre Apple heute nicht so mächtig.


iPhone 4 ist kein Statussymbol mehr, wieviele Leute laufen damit rum? Zu viele, alsdass es als Statussymbol herhalten könnte.
#30
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12893
Zumal ja schon jeder 2. in der Schule eins hat...

Aber Anekdote dazu: Meine Mutter kam neulich zu mir und meinte... "Du ne Kollegin von mir kam ganz stolz ins Büro und hat erzählt, dass sie und ihr Mann jetzt ein Iphone haben..." "Was ist das überhaupt?"

Erst musste ich schmunzeln, dann fand ich es aber wieder gut, dass nicht jeder davon mitgerissen wird...
#31
customavatars/avatar80630_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
Karlsruhe
Kapitän zur See
Beiträge: 3078
Zitat Hardwarekäufer;17417116
Ich glaube kaum, dass Apple seine IPhones jemals für unter 200€ auf den Markt schmeissen wird.
Dann wäre es kein Statussymbol mehr.



wenn das handy entwickelt ist und der reine herstellungspreis 200€ betragen würde, wäre es super wenn man beispielsweise 400€ verlangen würde.

das reicht vom gewinn. kommt mir jetzt nicht mit wirtschaften und gewinn erziehlen, alles andere ist die reine gier ;)

wobei es in der elektronik branche mit 0,00xx€/$ beträgen zugeht und bei grossen stückzahlen und produktion in asien sowieso andere stundenlöhne gibt.

ich unterstütze diese preis philosophie nicht.

das iphone 5 hat nur 8 GB speicher? speicher preise kosten nicht die welt und würde im VK nicht viel ausmachen.


alles verdummung.... :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]