> > > > Apple bemüht sich weiter um europaweites Vertriebsverbot gegen Samsung

Apple bemüht sich weiter um europaweites Vertriebsverbot gegen Samsung

Veröffentlicht am: von

apple_logoNachdem das Landgericht Düsseldorf seine einstweilige Verfügung gegen Samsung abgeschwächt hat und das ursprünglich für die ganze EU geltende Vertriebsverbot für das Samsung Galaxy Tab nur noch für Deutschland gilt, bemüht sich Apple in den Niederlanden um ein erneutes EU-Verbot. In der ursprünglichen Verfügung war die Niederlande noch ausgenommen. Es wurde vermutet, dass Apple hier gesondert klagen wolle, da viele Importe aus Asien in Rotterdam umgeladen werden. Ein Vertriebsstopp dort könnte Samsung auch ohne länderübergreifendes Verbot empfindlich treffen.

Noch problematischer für Samsung könnte sein, dass Apple nun nicht mehr alleine das Galaxy Tab ins Visier nimmt, sondern die Klage offenbar auch auf die ganze Galaxy-Serie ausgeweitet hat, inklusive der Android-Smartphones. Zudem fordert man das Verbot von Produktion, Import, Auslieferung und Verkauf und das Zurückholen der Geräte von den Vertragshändlern. Zudem richtet man sich wohl auch gegen das von Samsung hergestellten Nexus S von Google.

Sollte Apple mit diesen Forderungen durchkommen, so wäre das für den Hersteller Samsung und die Händler ein äußerst schwerer Schlag. Inwieweit die Forderungen überhaupt berechtigt sind und welche Rolle die Manipulationen von Apple an den Bildbeweisen zur vorgeworfene Ähnlichkeit zum iPad, bleibt weiter abzuwarten. Das niederländische Gericht hat eine Entscheidung für den 15. September in Aussicht gestellt. Andere Klagen in Europa sind ebenfalls noch schwebend. Selbst wenn Apple mit seinen Ansprüchen letztendlich scheitert, so würde schon der vorläufige Verkaufsstopp seiner Android-Geräte Samsung wohl Millionen kosten und auch das Vertrauen von Händlern und Käufern negativ beeinflussen.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (62)

#53
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11123
Vll will er sein Unternehmen auch mit Perfektion gegen die Wand fahren..

ein "normaler" Abstieg wie er allen Großen ( Dell, Microsoft ... ) widerfahren ist reicht Jobs nunmal nicht.

Ausserdem gab es vor dem IPad schon einen ähnlichen Markt: PDA's, aus denen sich ja die Smartphones entwickelt haben. Das Tablet ist also so gesehen KEINE Konsequente Weiterentwicklung vom Smartphone sondern einfach "back to the roots"
Dass gerade Apple über eine Anhängerschaft verfügt, denen man zu einem guten Preis Rückschritte als Fortschritt andrehen kann ist das Glück der Firma.
#54
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12421
Hier mal was aktuelles...

http://blog.thomsonreuters.com/wp-content/uploads/2011/08/0817_POST-1_Mobile-Patents.jpg
#55
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6360
Zitat -INU-;17401769
Das nennt sich Fortschritt ;)

Wer 2000€ für nen Mac hat, hat auch 1000€ für nen TV und muss Filme nicht am Schreibtisch gucken ... Und wofür wir immer noch CD/DVD Laufwerke brauchen erschließt sich mir auch nicht, ich habe seit über einem Jahren keins mehr in meinem Rechner und habe es nie vermisst ... Spiele/Programme kommen eh alle aus dem Netz und für alles andere gibts USB-Sticks ...


Fortschritt? Das mag stimmen wenn man dort wohnt wo die Provider 16Mbit-Leitungen oder Glasfaser verlegt haben. Hier kann kam in einigen Stadtteilen nicht mal regulär ein Youtube-Video auf niedrigster Stufe ansehen, erstnoch etwas weiter auf dem Land. Dann erzähl mir mal wo Streaming ein Fortschritt sein soll!?

Und es mag zwar sein dass jemand der sich einen iMac als Lifestylegerät kauft noch locker Geld und Raum für sein persönliches Heimkino hat, die Mehrzahl an leuten mit Macs die ich kenne sind nunmal Studenten, und da ist nach dem Kauf von sowas erstmal die Kasse leer und/oder die Bude voll. Warum soll mein ein Gerät dieser Größe nicht als Fernseher nehmen können? Weil das jemand als "Fortschritt" betitelt hat?

Sorry, beschränkung der Funktionalität aus Prinzip ist kein Fortschritt!
#56
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11123
Die leute die ich kenne die einen Mac besitzen studieren irgendwas mit Design und MÜSSEN sich so ein Gerät anschaffen. Zuschüsse gibt es keine. Entweder man hat einen oder man studiert was anderes.

Aber zum Thema On-Demand:
Apple wirbt ja seit jeder mit toller Bildtelefonie von überall aus dem Krankenhaus wo das Kind geboren wird, von der Geschäftsreise zur schmachtenen Ehefrau zuhause... für IPhone oder iPad. Es steht nicht umsonst unter der Werbung, dass dafür Wifi nötig ist.

Von "Überallbildtelefonie" ist also auch Apple noch meilenweit entfernt obwohl man seit Jahren damit wirbt.
#57
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6360
Zitat Hardwarekäufer;17407681

Von "Überallbildtelefonie" ist also auch Apple noch meilenweit entfernt obwohl man seit Jahren damit wirbt.

Weit entfernt ist man nicht. Jedes andere Handy mit frontcam kann das nämlich schon seit jahren und die nutzung hält sich SEHR in grenzen!
#58
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11123
Fraglich warum Apple dann damit wirbt, und als "Facetime" versteckt sogar als bestes Feature des Ipad 3 bewirbt...

Wobei sie sich da auch schon wieder selbst ins Fleisch schneiden, indem sie es NUR zwischen Apple-Geräten ermöglichen.
Die sollten bemerkt haben, dass mittlerweile weitaus mehr Android-handys verkauft werden als iOS-Schleudern.
#59
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12421
Kann man sehen wie man will!

Apple kann es nur mit Wifi, was ich anhand der damaligen werbung Schrott finde.

SGS2 kanns nur per 3G, was bei allen Internetflats ganz schnell zum Trafficlimit führt, dann glaube ich gelesen zu haben, das SGS2 kanns nur mit SGS2, wenn nicht, ändert das aber nicht Punkt 1.

Also einfach Skype nutzen, so kann man es überall.
#60
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11123
Tja Skype funtioniert aber - zumindest die IPhone App - auch nur über Hotspots. Telefonieren ksotet.
#61
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12421
nagut...aber man kann zumindest Geräteübergreifend facen....

Was geht denn an Traffic z.B. beim SGS2 und H bei sowas über die Leitung?
#62
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6360
Die meisten Handyanbieter haben eigene Tarife für Videotelefonie, unabhängig von der Datenmenge...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]