1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. Razer Stream Controller: Steuerzentrale für Streamer

Razer Stream Controller: Steuerzentrale für Streamer

Veröffentlicht am: von

razerRazer hat mit dem Stream Controller eine Steuerzentrale speziell für Streamer und Content Creator vorgestellt. Sie soll das Erstellen von Inhalten komfortabler gestalten und einfachen Zugriff auf alle möglichen wichtigen Funktionen bieten.

Der Stream Controller wurde in Zusammenarbeit mit Loupedeck entwickelt - einem Unternehmen, das schon einige ähnlich ausgelegte Produkte anbietet. Er soll sowohl für Streaming als auch für Foto- und Videobearbeitung nützlich sein. Die Benutzeroberfläche ist laut Razer besonders übersichtlich und rückt Multi-Tasking und Anpassbarkeit in den Vordergrund. Im Zentrum des Stream Controllers zeigen sich zwölf LCD-Touch-Tasten mit haptischem Feedback. Auf jeder Seite davon zeigen LCDs Informationen an. Am linken und rechten Rand können drei analoge Drehregler genutzt werden, die On-the-Fly-Audioanpassungen ermöglichen. Darunter stehen acht zusätzliche programmierbare Tasten zur Verfügung. 

Razer Stream Controller
Razer Stream Controller
Razer Stream Controller
Razer Stream Controller
Razer Stream Controller

Eine neue Software soll alle benötigten Werkzeuge auf einer einzelnen Plattform vereinen und so den Workflow optimieren. Ein ebenfalls neuer Marktplatz wird Plugins, Profile und Icon-Pakete anbieten. Als Betriebssysteme werden laut Razer mindestens macOS X 10.14 bzw. Windows 10 vorausgesetzt.  

Der Stream Controller misst 151 x 101,5 x 30,2 mm und wiegt 210 g. Die Verbindung zum PC stellt ein mitgeliefertes, 2 m langes USB-A- zu USB-C-Kabel her. 

Bis zum Verkaufsstart wird noch etwas Zeit vergehen. Laut Razer soll der Stream Controller im Herbst für 269,99 Euro verfügbar werden. 

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Mobvoi TicWatch Pro 3 Ultra und TicWatch Pro 3 Ultra GPS im Test: Robuste...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOBVOI_TICWATCH_PRO_3_ULTRA_LOGO

    Mit dem 4G-Modell TicWatch Pro 3 Ultra und der TicWatch Pro 3 Ultra GPS bietet Mobvoi zwei vielversprechende Wear-OS-Smartwatches an. Die Snapdragon Wear 4100-Plattform lässt auf respektable Performance hoffen, ein Dual-Display sorgt für Flexibilität und die Kombination aus robustem... [mehr]

  • Überraschend beliebt: Xbox-Kühlschrank restlos ausverkauft

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_LOGO

    Als Microsoft erstmals seinen Xbox-Kühlschrank angekündigt hat, wurde dieser noch weitgehend belächelt. Allerdings scheint das Interesse an der Minibar der Redmonder nun wesentlich größer zu sein als zuerst angenommen und hat selbst den Hersteller überrascht. In Deutschland ließ sich der... [mehr]

  • Smarter Heizkörperregler AVM FRITZ!DECT 302 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZDECT-302

    Auch ein bereits etwas älteres Haus oder eine Wohnung ohne jegliche Smart-Home-Komponente kann "intelligenter" werden. Der wohl erste Vektor ist für viele dabei eine Steuerung der Heizkörper. Bereits seit einiger Zeit bietet AVM entsprechende FRITZ!DECT-Produkte an. Den intelligenten... [mehr]

  • GPS-Drohne QC-120 bei Aldi im Angebot

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI

    Nachdem der Lebensmitteldiscounter Aldi bereits Gaming-PCs sowie Smartphones oder Notebooks im Angebot hatte, reiht sich nun eine faltbare GPS-Drohne QC-120 in das Sortiment des Lebensmittelhändlers ein. Die Drohne verfügt über eine integrierte Rollei-4K-Kamera sowie über einen 2-Achsen-Gimbal... [mehr]

  • Amazon Fire TV Stick 4K Max im Test: 4K-Streaming-Stick mit Wi-Fi 6

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_STICK_4K_MAX_LOGO

    Der Fire TV Stick 4K Max soll Amazons bisher leistungsstärkster 4K-Streaming-Stick sein. Er unterstützt zudem Wi-Fi 6 und Bild-im-Bild-Live-Video. Dabei ist man keineswegs nur auf Amazons Prime Video beschränkt, sondern kann den Stick auch für zahlreiche Konkurrenzdienste... [mehr]

  • Xiaomi Mi Band 7: Marktstart noch in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XIAOMI_LOGO

    Auch wenn sich der chinesische Hersteller Xiaomi bezüglich des Mi Band 7 noch in Schweigen hüllt, taucht der Fitness-Tracker nun in Datenbanken von Behörden in Belgien und Indonesien auf. Die siebte Generation wird unter der Modellnummer M2129B geführt und soll eine Akkukapazität von 250 mAh... [mehr]