1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. Apple bringt die AirTags und aktualisiert den AppleTV 4K

Apple bringt die AirTags und aktualisiert den AppleTV 4K

Veröffentlicht am: von

airtags teaserDie Gerüchteküche erwartet sie schon seit Ewigkeiten, heute wurden sie endlich vorgestellt, die AirTags. Nachdem Apple sein Find-my-Netzwerk bereits in der Vergangenheit für Drittanbieter geöffnet hat, war dies der nächste logische Schritt.

Die AirTags sind nach IP67 zertifiziert, also gegen Staub und Spritzwasser geschützt. Zudem sind sie personalisierbar und können mit verschiedenen Hüllen und Anhängern ganz auf den eigenen Geschmack und die Art der Befestigung angepasst werden. Wie bereits bei der Apple Watch wird es auch hier eine Kooperation mit Hermes geben.

Grundsätzlich werden die AirTags in das Find-my-Netzwerk integriert. Wer über ein iPhone 12 mit UWB-Chip verfügt, der kann Precision Finding nutzen. So zeigt das iPhone einfach die Richtung und den Abstand, um die AirTags finden zu können. Das Pairing soll besonders einfach sein und an die AirPods angelehnt sein. Es reicht einfach, die AirTags in die Nähe des iPhones zu bringen.  

Der Datenschutz wird, wie bei Apple üblich, in den Mittelpunkt gestellt. So gibt Apple an, dass Standort-Daten mit nichts und niemandem geteilt werden, nicht einmal mit Apple könne die Daten einsehen.

Die AirTags können ab Freitag vorbestellt werden und sind ab dem 30. April verfügbar. Ein einzelner Tracker wird 35 Euro kosten, ein 4er-Pack 119 Euro.

AppleTV macht das iPhone zum Colorimeter

Auch auf eine Aktualisierung des AppleTV wartet die Apple-Community nun schon eine ganze Weile. Heute wurde nun endlich der neue AppleTV 4K vorgestellt.

Auf den ersten Blick ändert sich zunächst nicht viel, unter der Haube gibt es aber deutlich mehr Rechenleistung. Dort sitzt ab jetzt ein A12 Bionic. Mit dem stärkeren SOC kann HDR-Content auch mit High-Frame-Rate dargestellt werden. Content-seitig wird es erst einmal noch wenig Material geben, das kann sich zukünftig aber ändern.

Als äußerst interessant könnte sich das neue Color Balance Feature erweisen. Damit wird das iPhone als Colorimeter genutzt, wenn es direkt an den TV gehalten wird. Die Front-Kamera analysiert das Bild und stimmt die Farben ab. Wie gut das in der Praxis funktioniert wird sich zeigen müssen. Da die Änderungen aber im AppleTV gespeichert werden, wirkt sich eine Kalibrierung nur auf die Wiedergabe mit dem AppleTV aus.

Es gibt auch eine neue Fernbedienung, die künftig wieder über mehr Tasten verfügt. Zusätzlich besitzt die neue Fernbedienung ein Jog-Dial, das die Bedienung vereinfachen soll. So kann mit einer rotierenden Bewegung einfach durch den Content gespult werden.

Für 199 Euro gibt es die 32-GB-Version, 219 Euro kostet das Modell mit 64 GB.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair iCUE Nexus im Test: Zusatzdisplay mit Touch-Bedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ICUE_NEXUS_LOGO

    Mit dem iCUE Nexus bringt Corsair einen "Companion Touch Screen" auf den Markt - also ein kleines Zusatzdisplay, das sich direkt per Touch bedienen lässt. Im Test finden wir heraus, welche Möglichkeiten dieses Produkt bieten kann.  Es gibt bereits einige Tastaturen mit integriertem Display.... [mehr]

  • AVM präsentiert das neue FRITZ!Fon C6 Black

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    Wie AVM jetzt bekannt gegeben hat, ist das FRITZ!Fon C6 ab sofort auch in der Farbvariante Schwarz erhältlich. Das Schnurlostelefon bietet neben HD-Telefonie einen Anrufbeantworter sowie mehrere Telefonbücher. Außerdem ist es möglich, Smart-Home-Anwendungen oder Mediaserver mit dem DECT-Telefon... [mehr]

  • Amazon Echo und Echo Dot mit Uhr im Doppeltest: Die Alexa-Lautsprecher der 4....

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_2020_100

    Amazon bietet seine smarten Echo-Lautsprecher bereits in vierter Generation an - und hat diese Generation deutlich aufgefrischt. Im Doppeltest probieren wir sowohl den neuen großen Echo als auch den neuen Echo Dot mit Uhr aus.  Seit rund vier Jahren bietet Amazon mit der Echo-Familie in... [mehr]

  • PC-Gaming im Wohnzimmer: nerdytecs Couchmaster Cycon² ausprobiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NERDYTEC_100

    Dass sich aufgrund der aktuell anhaltenden Corona-Pandemie die Gaming-Branche über einen vermehrten Zulauf erfreut, dürfte kein Geheimnis sein. Ob Handheld, Konsole oder Gaming-PC, immer mehr Videospiele halten Einzug in die eigenen vier Wände der Deutschen. Da ein Großteil der Gamer... [mehr]

  • Nuki senkt dauerhaft Preis für Smart Lock und startet Verkauf der limitierten...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NUKI-100X100

    Wie der Hersteller Nuki jetzt bekannt gegeben hat, sorgen weitere Wachstumspläne des Unternehmens für eine Preissenkung des Nuki Smart Locks um 30 Euro. Die Preisreduktion betrifft alle Nuki Combos, die ein Smart Lock enthalten. Ab sofort kostet das Nuki Smart Lock 2.0 199 Euro statt wie bisher... [mehr]

  • Recaro Exo FX ausprobiert: Luxus-Gaming-Chair mit erstklassigem Komfort

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RECARO_EXO_TEASER_100

    Waren Bürostühle über einen langen Zeitraum eine recht langweilige Angelegenheit, hat sich das in den letzten Jahren zusehendes verändert. Gerade Hersteller, die wir sonst mit PC-Hardware verbinden, haben sich auf einmal als Möbelhersteller versucht. Doch was liegt näher, als dass ein... [mehr]