> > > > Techno-DJ veröffentlicht sein neues Album als SNES-Modul

Techno-DJ veröffentlicht sein neues Album als SNES-Modul

Veröffentlicht am: von

super nintendo classic mini

Der Hamburger Techno-DJ Remute hat jetzt sein neues Album "The Call of Remute" angekündigt. Besonderheit beim genannten Album ist, dass dieses nicht auf CD oder Vinyl erscheint, sondern der Discjockey sich beim Release seiner neuesten Platte für eine Veröffentlichung als SNES-Modul entschieden hat. Ebenfalls wird der erste Batch ein rotes Modul besitzen. Weitere Exemplare werden dann im Nintendo Standard-Grau veröffentlicht. Auf dem SNES-Modul finden sich keine MP3-Files o.ä. Sobald das Modul eingelegt wurde öffnet sich eine GUI, mit der sich die Songs über den SNES-Soundchip Sony SPC-700 abspielen lassen. 

Neben der PAL-Version des SNES läuft das Album-Modul auch auf dem NTSC-SNES sowie auf dem japanischen Famicom. Um die Tracks zu erstellen griff der DJ allerdings nicht auf die klassischen 1210er von Technics zurück, sonder nutzte für die Albumproduktion den Mod-Tracker und konvertierte die Tracks anschließend in das SPC-Format, damit sich diese auf dem SNES abspielen lassen. Insgesamt beinhaltet das Album 18 Songs (16 + 2 Bonus-Tracks) und ist lediglich 500 KB groß. Musikliebhaber können das Album allerdings auch genießen wenn sie keine SNES-Konsole ihr Eigen nennen. Alle Bestellungen enthalten neben dem SNES-Modul auch einen Download der MP3s bzw. FLAC-Dateien der Musikstücke.

Ob der DJ einen weiteren SNES-Release plant ist derzeit nicht bekannt, allerdings ist der Künstler dafür bekannt, seine Musik auf für Musikproduktionen unüblichen Medien zu veröffentlichen. Im Jahr 2017 veröffentlichte DJ Remute das Album “Limited” auf einer 3,5-Zoll-Diskette. Im März des vergangenen Jahres erschien "Technoptimistic" als Sega-Mega-Drive-Modul. Somit ist aktuell davon auszugehen, dass von dem DJ auch in Zukunft noch weitere ungewöhnliche Medien genutzt werden, um die eigene Musik unter die Leute zu bringen. 

Das offizielle Veröffentlichungsdatum wird von DJ Remute mit März 2020 angegeben. Preislich liegt das Album-Modul bei rund 36 Euro und lässt sich über die Bandcamp-Seite des Plattendrehers bestellen.

Social Links

Kommentare (6)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Smart Home: Nuki Smart Lock 2.0 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NUKI-100X100

    In der heutigen Zeit, in der selbst handelsübliche Haushaltsgeräte wie zum Beispiel Kühlschränke, Heizungen oder auch Jalousien über eine Internetverbindung verfügen, gewinnt der Begriff Smart Home immer mehr an Bedeutung. Auch der kommende 5G-Standard des mobilen Internets wird in Zukunft... [mehr]

  • Corsair iCUE LS100 im Test: Smarte Umgebungsbeleuchtung mit iCUE-Unterstützung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ICUE_LS100_LOGO

    Corsair ist stark aufgestellt, wenn es um die Beleuchtung von Komponenten und PCs geht. Was bisher fehlte, war eine Beleuchtung für die Umgebung - und genau ein solches Leuchtsystem kommt jetzt mit dem iCUE LS100 auf den Markt. Im Test finden wir heraus, was das RGB-System alles kann und wie... [mehr]

  • Erstes RGB-beleuchtetes HDMI-Kabel aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VIVIFY

    Ob Maus, Lüfter oder Tastatur, heutzutage scheint alles mit RGB-Beleuchtung ausgestattet zu sein beziehungsweise existieren kaum noch Computerbauteile, die nicht in Regenbogenfarben erstrahlen können. Selbst auf der Hardwareluxx-Seite finden sich aktuell zwei Tests mit RGB-Produkten. Zum einen... [mehr]

  • Amazon will Alexa permanent zuhören lassen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Wie jetzt durch ein veröffentlichtes Patent von Amazon bekannt wurde, wäre die Sprachassistentin Alexa in der Zukunft in der Lage, bereits ohne ein sogenanntes Aufwachwort auf die Befehle der Nutzer zu reagieren. Aktuell kann die Sprachassistentin Befehle erst dann hören beziehungsweise... [mehr]

  • IconBit Scooter Tracer ausprobiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FPSMALLLOGO

    Nachdem wir in der Vergangenheit bereits mehrere elektrische Scooter-Lösungen von iconBIT vorgestellt haben, folgt heute der neue iconBIT Kick Scooter Tracer, den wir einem Praxistest unterzogen haben. An dieser Stelle eine kleine Anmerkung: Üblicherweise werden unsere deutschsprachigen... [mehr]

  • Acer Predator Thronos ausprobiert: Hoher Gaming-Spaß mit vielen Hürden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREDATOR_THRONOS

    Der Thron der Spielerkönige kommt nach Deutschland! Zu welchen Konditionen, zu welchen Lieferbedingungen und zu welchem Zeitpunkt, das ließ Acer jedoch auch im Rahmen seiner jüngsten Presseveranstaltung in München offen, während der man am Mittwochabend den anwesenden Journalisten den Predator... [mehr]