1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. Nikes selbstbindende Huarache können per Apple Watch und Siri gesteuert werden

Nikes selbstbindende Huarache können per Apple Watch und Siri gesteuert werden

Veröffentlicht am: von

nikeBereits in der Vergangenheit berichtete Hardwareluxx über Nikes smarten Basketball-Schuh Adapt BB, der sich via Smartphone-App binden lässt. Der Adapt BB konnte auch über die physischen Tasten am Schuh selbst gebunden werden. Außerdem ist es möglich, in der App diverse Profile zu hinterlegen, mit denen man die individuelle Stärke der Schnürung definieren und hinterlegen kann. Damit der Nutzer auch weiß, welches Profil am Schuh gerade aktiv ist, lässt sich die LED-Beleuchtung ebenfalls anpassen. 

Mit dem Adapt Huarache veröffentlicht Nike nun ein weiteren Sneaker, der über die FitAdapt-Technologie verfügt und ebenfalls über die App gesteuert werden kann. Allerdings ist es beim Adapt Huarache auch möglich, den Schuh über die Apple Watch oder über die digitale Sprachassistentin Siri zu steuern. Somit kann die motorisierte Schnürvorrichtung einfach via Sprachbefehl betätigt werden. Dadurch ist der Nutzer in der Lage, schnell und einfach zwischen einer lockeren Bindung und einer festen zu wechseln.

Hart eingesessene Sneaker-Fans könnten von der Ästhetik der neuen Adapt Huarache enttäuscht sein. Im Vergleich zum Namensgeber gibt es doch einige Veränderungen. Während die eckige Silhouette des Original Huarache deutlich an die 90er Jahre erinnert, wirkt die Adapt-Version des Sneakers wesentlich schlanker. Allerdings ist der Adapt Huarache im Vergleich zum Adapt BB stilisierter. Außerdem wirkt die Adapt-Unit nicht so als wäre sie einfach angeheftet.

Der Nike Adapt Huarache wird ab dem 13. September 2019 per App und in ausgewählten Shops von Nike in den Farben Grau und Gelb erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für den neuen Sneaker ist momentan noch nicht bekannt. Der Adapt BB von Nike kostete zum Marktstart im Januar 2019 rund 350 US-Dollar. Aktuell ist davon auszugehen, dass auch der neue Huarache in einem ähnlichen Preissegment angesiedelt sein wird.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair iCUE Nexus im Test: Zusatzdisplay mit Touch-Bedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ICUE_NEXUS_LOGO

    Mit dem iCUE Nexus bringt Corsair einen "Companion Touch Screen" auf den Markt - also ein kleines Zusatzdisplay, das sich direkt per Touch bedienen lässt. Im Test finden wir heraus, welche Möglichkeiten dieses Produkt bieten kann.  Es gibt bereits einige Tastaturen mit integriertem Display.... [mehr]

  • Corsair T3 Rush ausprobiert: Atmungsaktiv dank Mikrofaser-Oberfläche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T3_TEASER

    Gaming-Möbel stehen noch immer hoch im Kurs. Mit dem Corsair T3 Rush möchte der amerikanische Allrounder weiter seine Marktanteile bei den Gaming-Chairs sichern. Interessant ist insbesondere der Blick auf das verwendete Material, denn dieses soll recht atmungsaktiv sein. Wir machen die... [mehr]

  • Amazon Echo und Echo Dot mit Uhr im Doppeltest: Die Alexa-Lautsprecher der 4....

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_2020_100

    Amazon bietet seine smarten Echo-Lautsprecher bereits in vierter Generation an - und hat diese Generation deutlich aufgefrischt. Im Doppeltest probieren wir sowohl den neuen großen Echo als auch den neuen Echo Dot mit Uhr aus.  Seit rund vier Jahren bietet Amazon mit der Echo-Familie in... [mehr]

  • Nuki senkt dauerhaft Preis für Smart Lock und startet Verkauf der limitierten...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NUKI-100X100

    Wie der Hersteller Nuki jetzt bekannt gegeben hat, sorgen weitere Wachstumspläne des Unternehmens für eine Preissenkung des Nuki Smart Locks um 30 Euro. Die Preisreduktion betrifft alle Nuki Combos, die ein Smart Lock enthalten. Ab sofort kostet das Nuki Smart Lock 2.0 199 Euro statt wie bisher... [mehr]

  • Apple tauscht defekte AirPods Pro aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPODSPRO

    Wie Hardwareluxx bereits im vergangenen Jahr berichtet hat, kämpft der Smartphonehersteller Apple aktuell mit seinen Airpods. Insbesondere mit den Wireless-Kopfhörern AirPods 2 und AirPods Pro. Grund hierfür ist ein problematisches Firmware-Update. Allem Anschein nach lassen sich die durch die... [mehr]

  • Cooler Master präsentiert ein Alu-Gehäuse für den Raspberry Pi (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLERMASTER

    Cooler Master hat das Pi Case 40 vorgestellt – oder zumindest eine erste Ankündigung dazu gemacht. Hierbei handelt es sich um einen Travel-Case für den Raspberry Pi. Aktuell werden vom Unternehmen bereits Vorbestellungen entgegengenommen. Alle Vorbesteller erhalten zudem einen Rabatt von 25... [mehr]