> > > > Aqua Computer farbwerk nano: RGB-Controller wird geschrumpft

Aqua Computer farbwerk nano: RGB-Controller wird geschrumpft

Veröffentlicht am: von

aquacomputerEs ist noch nicht lange her, dass wir zum Lesertest des farbwerk 360 von Aqua Computer aufgerufen haben. Schon dieser RGB-Controller ist relativ kompakt. Dass es noch deutlich kleiner geht, beweist jetzt das neue farbwerk nano. 

Der winzige USB-RGB-LED-Controller braucht kaum mehr Platz als eine Münze. Trotzdem lassen sich damit bis zu 90 adressierbare RGB-LEDs steuern. Mit einer Taste direkt am Controller kann die Beleuchtung an- und ausgeschaltet werden. Doppeltes Drücken wechselt zwischen verschiedenen Profilen. Für die feinere Beleuchtungsanpassung wird die aquasuite-Software genutzt. Regler könne per Drag & Drop auf Strips gelegt, kopiert, verschoben und geklont werden. Dadurch arbeitet es sich ähnlich wie in einem Videoschnittprogramm. 

Die Effekte werden vom farbwerk nano über Vektoren berechnet. Dadurch sollen sie besonders ruckelarm dargestellt werden. Mit ALPHApx können verschiedene Effekte durch Transparenz in mehreren Ebenen miteinander kombiniert werden. Auch AMBIENTpx, eine intelligente Hintergrundbeleuchtung für Monitore, wird vom farbwerk nano unterstützt. Der RGB-Controller kann sowohl Videomaterial als auch Sound passend in Szene setzen. Dank des integrierten Lichtsensors können die Effekte automatisch an die Umgebungshelligkeit angepasst werden. Es ist auch möglich, z.B. die Hintergrundbeleuchtung automatisch zu aktivieren, sobald es dunkel wird. 

Das farbwerk nano kommt für 29,90 Euro in den Handel. Dabei sind ein 10x320mm Streifen mit 15 LEDs und 50-cm-Anschlusskabel inklusive. Beim USB-Anschluss können Käufer zwischen internem oder externem USB-Kabel wählen. Der Mini-RGB-Controller soll Ende Mai verfügbar werden. 

Social Links

Kommentare (7)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Smart Home: Nuki Smart Lock 2.0 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NUKI-100X100

    In der heutigen Zeit, in der selbst handelsübliche Haushaltsgeräte wie zum Beispiel Kühlschränke, Heizungen oder auch Jalousien über eine Internetverbindung verfügen, gewinnt der Begriff Smart Home immer mehr an Bedeutung. Auch der kommende 5G-Standard des mobilen Internets wird in Zukunft... [mehr]

  • Corsair iCUE LS100 im Test: Smarte Umgebungsbeleuchtung mit iCUE-Unterstützung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ICUE_LS100_LOGO

    Corsair ist stark aufgestellt, wenn es um die Beleuchtung von Komponenten und PCs geht. Was bisher fehlte, war eine Beleuchtung für die Umgebung - und genau ein solches Leuchtsystem kommt jetzt mit dem iCUE LS100 auf den Markt. Im Test finden wir heraus, was das RGB-System alles kann und wie... [mehr]

  • Amazon will Alexa permanent zuhören lassen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Wie jetzt durch ein veröffentlichtes Patent von Amazon bekannt wurde, wäre die Sprachassistentin Alexa in der Zukunft in der Lage, bereits ohne ein sogenanntes Aufwachwort auf die Befehle der Nutzer zu reagieren. Aktuell kann die Sprachassistentin Befehle erst dann hören beziehungsweise... [mehr]

  • Erstes RGB-beleuchtetes HDMI-Kabel aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VIVIFY

    Ob Maus, Lüfter oder Tastatur, heutzutage scheint alles mit RGB-Beleuchtung ausgestattet zu sein beziehungsweise existieren kaum noch Computerbauteile, die nicht in Regenbogenfarben erstrahlen können. Selbst auf der Hardwareluxx-Seite finden sich aktuell zwei Tests mit RGB-Produkten. Zum einen... [mehr]

  • IconBit Scooter Tracer ausprobiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FPSMALLLOGO

    Nachdem wir in der Vergangenheit bereits mehrere elektrische Scooter-Lösungen von iconBIT vorgestellt haben, folgt heute der neue iconBIT Kick Scooter Tracer, den wir einem Praxistest unterzogen haben. An dieser Stelle eine kleine Anmerkung: Üblicherweise werden unsere deutschsprachigen... [mehr]

  • Acer Predator Thronos ausprobiert: Hoher Gaming-Spaß mit vielen Hürden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREDATOR_THRONOS

    Der Thron der Spielerkönige kommt nach Deutschland! Zu welchen Konditionen, zu welchen Lieferbedingungen und zu welchem Zeitpunkt, das ließ Acer jedoch auch im Rahmen seiner jüngsten Presseveranstaltung in München offen, während der man am Mittwochabend den anwesenden Journalisten den Predator... [mehr]