> > > > Microsoft soll ebenfalls an AirPods-Konkurrenz arbeiten

Microsoft soll ebenfalls an AirPods-Konkurrenz arbeiten

Veröffentlicht am: von

microsoftDrahtlose Kopfhörer haben sich spätestens seit dem Start der AirPods von Apple am Markt etabliert. Den Erfolg von Apple haben natürlich auch andere Unternehmen registriert. Dazu scheint auch Microsoft zu zählen, denn das Unternehmen soll bereits ein entsprechendes Konkurrenzprodukt entwickeln. Allerdings sollen die drahtlosen Kopfhörer von Microsoft eine höherwertigere Ausstattung als die AirPods von Apple bieten. 

Die Kopfhörer sollen unter der Bezeichnung Surface Buds entwickelt werden und wie auch die AirPods in einem Ladecase daherkommen. Allerdings sollen diese zusätzlich noch eine Geräuschunterdrückung bieten. Dabei ist allerdings derzeit noch unklar, ob es sich hierbei um eine aktive Geräuschunterdrückung mit Überlagerung der Außengeräusche handelt oder die Ohrstöpsel schlicht als In-Ears konstruiert werden und damit zumindest ein Teil der Außengeräusche abgeschirmt wird.

Als weitere Ausstattung wird natürlich Bluetooth zur drahtlosen Übertragung genannt und Microsofts Sprachassistentin Cortana soll ebenfalls mit an Bord sein. Die Surface Buds sollen nach ersten Informationen noch im Laufe des aktuellen Jahres erscheinen. Allerdings könnte der Start erst einmal nur in den USA erfolgen. Einen möglichen Preis gibt es hingegen noch nicht. 

Microsoft scheint allerdings nicht der einzige Hersteller zu sein, der an drahtlosen Kopfhörern arbeitet. Auch Amazon soll Ohrstöpsel entwickeln, die eine ähnliche Funktionsweise wie die AirPods bieten.