> > > > Sky kündigt eigenen TV Stick für den Fernseher an

Sky kündigt eigenen TV Stick für den Fernseher an

Veröffentlicht am: von

skyDer Bezahlfernsehsender Sky bietet ab sofort mit dem Sky Ticket TV Stick auch eigene Hardware an, um die Inhalte des Anbieters zu empfangen. Sky gibt an, dass für die Nutzung lediglich ein HDMI-Eingang am Fernseher nötig sei und der Stick über WLAN mit dem heimischen Netzwerk kommuniziert. Ähnliche wie beim Fire TV Stick von Amazon haben Kunden dann Zugang zu Serien, Kinoblockbustern und Live-Sport-Events von Sky. Um die Inhalte allerdings zu nutzen, wird ein aktives Sky Ticket vorausgesetzt. Dieses kann monatlich gekündigt werden und verpflichtet damit nicht zu einer längeren Vertragslaufzeit.

Zudem ermöglicht Sky auch weitere Apps auf dem Stick zu installieren. Damit können beispielsweise die Mediatheken von ARD oder ZDF genutzt werden. Diese Inhalte stehen dann auch entsprechend ohne Gebühren zur Verfügung. Auch YouTube und Vimeo sei zum Start des Sticks mit an Bord.

Der Sky Ticket TV Stick wird 29,99 Euro kosten. Beim Kauf erhält der Kunde bereits ein Monatsticket von Sky im gleichen Wert obendrauf. „Für alle Kunden, die nach einem besonders bequemen, flexiblen und günstigen Zugang zum exklusiven Sky Programm suchen, ist der Sky Ticket TV Stick die ideale Lösung: schnell zu installieren, transportabel, unkompliziert und dank des neuen Sky Ticket mit dem besten Unterhaltungsprogramm ausgestattet“, so Marcello Maggioni, Chief Commercial Officer bei Sky Deutschland.

Bei den technischen Daten gibt Sky die Unterstützung von 1080p an, womit auf eine 4K-Auflösung verzichtet werden muss. Zudem steht 7-1-Kanal-Audio über HDMI zur Verfügung. Beim WLAN nennt das Datenblatt lediglich den n-Standard.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 16.06.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 410
Ist ok denke ich. Wenn die Qualität passt natürlich
#2
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1299
Eine App für den Fire TV wäre wohl zu einfach und unspektakulär?
Schön das bald 10 verschiedene Sticks und Boxen auf dem Markt sind. Nicht.
#3
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Admiral
Beiträge: 9035
Typisch Sky.

Hat mal einer seid dem Update der Seite normal im Browser was von Sky geschaut?! Ein Kraus....
#4
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 2024
Zitat junkb00ster;26514909
Eine App für den Fire TV wäre wohl zu einfach und unspektakulär?
Schön das bald 10 verschiedene Sticks und Boxen auf dem Markt sind. Nicht.


Dann können die TV Hersteller auch endlich "neue Features" verkaufen. "Jetzt mit 10 USB-Ports für alle ihre Sticks!"
#5
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2949
Ich will einen Stick/Player, mit dem ich Amazon Video, Netflix, YouTube, Spotify und Sky Go nutzen kann. Im Schlafzimmer muss ich derweil mit Fire TV Stick und Chromecast arbeiten, Sky habe ich dort garnicht auf dem TV. Einen Shield stell ich mir nicht noch ins Schlafzimmer. Aber Sky würde dann immernoch fehlen.

Sky Q ist ja nett, kostet aber extra und ich habe im Schlafzimmer keinen Samsung Smart TV (auf denen läuft ja exklusiv die Sky Q App).
#6
customavatars/avatar65943_1.gif
Registriert seit: 12.06.2007
Mitteldeutschland
Flottillenadmiral
Beiträge: 5339
Ich bin so froh, dass ich da weg bin.
Die sind so 2010 irgendwie :fresse:
Wenn ich mir die Berichte zu dem Stick angucke, wieder nur Gerümpel produziert...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]