> > > > Sky kündigt eigenen TV Stick für den Fernseher an

Sky kündigt eigenen TV Stick für den Fernseher an

Veröffentlicht am: von

skyDer Bezahlfernsehsender Sky bietet ab sofort mit dem Sky Ticket TV Stick auch eigene Hardware an, um die Inhalte des Anbieters zu empfangen. Sky gibt an, dass für die Nutzung lediglich ein HDMI-Eingang am Fernseher nötig sei und der Stick über WLAN mit dem heimischen Netzwerk kommuniziert. Ähnliche wie beim Fire TV Stick von Amazon haben Kunden dann Zugang zu Serien, Kinoblockbustern und Live-Sport-Events von Sky. Um die Inhalte allerdings zu nutzen, wird ein aktives Sky Ticket vorausgesetzt. Dieses kann monatlich gekündigt werden und verpflichtet damit nicht zu einer längeren Vertragslaufzeit.

Zudem ermöglicht Sky auch weitere Apps auf dem Stick zu installieren. Damit können beispielsweise die Mediatheken von ARD oder ZDF genutzt werden. Diese Inhalte stehen dann auch entsprechend ohne Gebühren zur Verfügung. Auch YouTube und Vimeo sei zum Start des Sticks mit an Bord.

Der Sky Ticket TV Stick wird 29,99 Euro kosten. Beim Kauf erhält der Kunde bereits ein Monatsticket von Sky im gleichen Wert obendrauf. „Für alle Kunden, die nach einem besonders bequemen, flexiblen und günstigen Zugang zum exklusiven Sky Programm suchen, ist der Sky Ticket TV Stick die ideale Lösung: schnell zu installieren, transportabel, unkompliziert und dank des neuen Sky Ticket mit dem besten Unterhaltungsprogramm ausgestattet“, so Marcello Maggioni, Chief Commercial Officer bei Sky Deutschland.

Bei den technischen Daten gibt Sky die Unterstützung von 1080p an, womit auf eine 4K-Auflösung verzichtet werden muss. Zudem steht 7-1-Kanal-Audio über HDMI zur Verfügung. Beim WLAN nennt das Datenblatt lediglich den n-Standard.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (6)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Sky kündigt eigenen TV Stick für den Fernseher an

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Smart Home: Nuki Smart Lock 2.0 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NUKI-100X100

    In der heutigen Zeit, in der selbst handelsübliche Haushaltsgeräte wie zum Beispiel Kühlschränke, Heizungen oder auch Jalousien über eine Internetverbindung verfügen, gewinnt der Begriff Smart Home immer mehr an Bedeutung. Auch der kommende 5G-Standard des mobilen Internets wird in Zukunft... [mehr]

  • Caseking will den Gamer-Fußboden mit Florpad-Matten schützen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CASEKING

    Seit einiger Zeit werden dem PC-Spieler bereits spezielle Gamings-Stühle angeboten. Doch was ist, wenn diese Drehstühle intensiv auf empfindlichen Fußböden genutzt werden? Die Produkte der neuen Caseking-Marke Florpad sollen Schäden vorbeugen und auch gleich noch ein Design-Statement... [mehr]

  • Amazon will Alexa permanent zuhören lassen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Wie jetzt durch ein veröffentlichtes Patent von Amazon bekannt wurde, wäre die Sprachassistentin Alexa in der Zukunft in der Lage, bereits ohne ein sogenanntes Aufwachwort auf die Befehle der Nutzer zu reagieren. Aktuell kann die Sprachassistentin Befehle erst dann hören beziehungsweise... [mehr]

  • CalDigit TS3 Plus ausprobiert - umfangreich ausgestattetes Thunderbolt 3-Dock

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALDIGIT_TS3_PLUS_TEASER

    Wer ein modernes Notebook auf dem Schreibtisch stehen hat, findet auf dessen Anschlusspanel oftmals auch eine Thunderbolt-3-Schnittstelle. Mit dieser wird der Traum vom unkomplizierten Docking-Betrieb mit nur einem Kabel real, wenn denn die passende Dockingstation auf dem Schreibtisch steht. Mit... [mehr]

  • Acer Predator Thronos ausprobiert: Hoher Gaming-Spaß mit vielen Hürden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREDATOR_THRONOS

    Der Thron der Spielerkönige kommt nach Deutschland! Zu welchen Konditionen, zu welchen Lieferbedingungen und zu welchem Zeitpunkt, das ließ Acer jedoch auch im Rahmen seiner jüngsten Presseveranstaltung in München offen, während der man am Mittwochabend den anwesenden Journalisten den Predator... [mehr]

  • E-Scooter mit deutscher Straßenzulassung jetzt bei Saturn und Media Markt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Allem Anschein nach bereiten sich Saturn und Media Markt auf den großen E-Scooter-Trend in Deutschland vor. Aus diesem Grund haben beide Einzelhändler damit begonnen, Vorbestellungen für E-Scooter anzunehmen, die eine deutsche Straßenzulassung erhalten werden. Insgesamt drei Hersteller lassen... [mehr]