> > > > Pixel Watch: Google arbeitet an eigener Smartwatch mit neuem Qualcomm-SoC

Pixel Watch: Google arbeitet an eigener Smartwatch mit neuem Qualcomm-SoC

Veröffentlicht am: von

huawei watchKünftig wird Google noch mehr eigene Hardware entwickeln und unter dem Pixel-Label anbieten. Davon ist zumindest Evan Blass überzeugt, der im Herbst neben der dritten Pixel-Smartphone-Generation auch eine Neuauflage der eigenen Kopfhörer sowie eine Smartwatch erwartet. Die könnte unter Umständen aus mindestens zwei Gründen die wichtigste Neuheit werden.

Denn auch wenn Apple keine genauen Zahlen veröffentlicht, gilt die Apple Watch als klarer Marktführer bei Smartwatches. Dahinter rangiert mit deutlichem Abstand Samsung, erst dann dürfte ein Hersteller folgen, der Android Wear respektive Wear OS einsetzt. Dass Google Boden gut machen will, ist angesichts dessen nicht überraschend - es wäre aber auch nicht der erste Versuch. Bislang beschränkte man sich aber auf Hilfestellungen für Partner wie Motorola, LG oder Huawei. Eine eigene Smartwatch, die möglicherweise als Pixel Watch auf den Markt kommt, könnte somit eine ähnliche Rolle wie die Pixel-Smartphones spielen und als eine Art Aushängeschild für die Plattform fungieren.

Da ist es passend, dass für den Herbst eine neue Version von Wear OS erwartet wird und Qualcomm an einem neuen, speziell für Smartwatches gedachten SoC arbeitet. Das kündigte man zumindest gegenüber Wareable an. Der neue Chip soll die Rolle des Snapdragon Wear 2100 übernehmen, der lediglich auf den ersten Blick nicht alt wirkt. Denn auch wenn das Quad-Core-SoC im Februar 2016 vorgestellt wurde, ist die Basis bereits seit fast fünf Jahren im Einsatz. Der zugrundeliegende Snapdragon 400 (MSM8926) wurde 2013 vorgestellt und mit Blick auf Smartwatches lediglich leicht optimiert. Das neue, noch namenlose SoC soll hingegen von Grund auf neu sein. Die Arbeit daran soll vor zwei Jahren zusammen mit einigen OEMs begonnen worden sein, in Bezug auf technische Details bleibt man aber noch vage. Fest steht lediglich, dass es mehrere Varianten geben wird, die sich hinsichtlich der Sensoren (GPS) und Funkschnittstellen (WLAN, Bluetooth, LTE) unterscheiden werden.

Ein Hinweis auf mehrere Versionen der Pixel Watch ist das aber nicht. Genau daran soll Google laut Winfuture aber arbeiten. Dort ist man sich sicher, dass drei Modelle - Ling, Triton und Sardine - in Arbeit sind, deren Unterschiede aber unbekannt sind. Klar sei, so der Bericht, dass im Innern ein Qualcomm-SoC stecken wird und die Arbeiten schon vor mehr als einem Jahr gestartet wurden.

Die Vorstellung der Pixel Watch dürfte zusammen mit dem Pixel 3 und den Pixel Buds 2 Ende des dritten oder Anfang des zweiten Quartals 2018 erfolgen. Für ersteren Termin spricht der Start von Android P, den Google für den Zeitraum zwischen Juli und September plant.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1061
Zitat HWL News Bot;26307836
Eine eigene Smartwatch, die möglicherweise als Pixel Watch auf den Markt kommt, könnte somit eine ähnliche Rolle wie die Pixel-Smartphones spielen und als eine Art Aushängeschild für die Plattform fungieren.


Was soll da ausgestellt werden? Das, was Google bisher mit den Pixel Smartphones gezeigt hat, wenig Erfolg?
Naja, mit dem dritten Pixel wird bestimmt alles besser...

Zitat HWL News Bot;26307836
Die Vorstellung der Pixel Watch dürfte [...] Ende des dritten oder [U]Anfang des zweiten[/U] Quartals 2018 erfolgen.


Wir haben schon Mitte des zweiten Quartals; ob das wohl das vierte Quartal werden sollte?
#2
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4914
Natürlich ist die Pixel Serie das Aushängeschild des Betriebssystems.
#3
customavatars/avatar238501_1.gif
Registriert seit: 01.01.2016

Bootsmann
Beiträge: 562
Zitat smalM;26308373
Was soll da ausgestellt werden? Das, was Google bisher mit den Pixel Smartphones gezeigt hat, wenig Erfolg?
Naja, mit dem dritten Pixel wird bestimmt alles besser...


Das einzige Phone das neben dem iPhone X in den Taschen von allen Tech YouTubern steckt? Sogar in mehr Taschen als das Apple Produkt?
Das Phone mit der weiterhin besten Kamera, trotz neuen Phones mit 2 und 3 Kameras?
Das einzige Android Phone mit instant upgrades.
Das einzige Phone, das alle neuen Features von der Google I/O bekommt?

Ja, das ist ganz offensichtlich erfolglos.

Was die Smartwatch angeht,... naja. Ich bin offen für so ein Produkt.
Aber bisher hat noch kein Hersteller eine Watch gezeigt, die mich genug überzeugt um nach über 15 Jahren wieder etwas an mein Handgelenk zu packen.
Evtl. packt es ja Google hier einen Durchbruch zu erzeugen. Zumindest ist Google die einzige Firma die in die richtige Richtung geht, Software.
Alle anderen versuchen einfach nur tolle Hardware zu haben, die dann aber nutzlos und schwerfällig da ist und dabei nix kann.
#4
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1061
4 Millionen abgesetzt in 2 Jahren trotz massiver Werbekampagne von Google - so sieht also ein voller Erfolg aus.
Und was hat eine Aufzählung von Features mit Erfolg zu tun? "Dieses Smartphone hat ein grünes Gehäuse, also ist es erfolgreich!"... :hust:
#5
customavatars/avatar238501_1.gif
Registriert seit: 01.01.2016

Bootsmann
Beiträge: 562
Zitat smalM;26309364
4 Millionen abgesetzt in 2 Jahren trotz massiver Werbekampagne von Google - so sieht also ein voller Erfolg aus.
Und was hat eine Aufzählung von Features mit Erfolg zu tun? "Dieses Smartphone hat ein grünes Gehäuse, also ist es erfolgreich!"... :hust:


In einem Jahr 3,9 mio ist erfolgreich, ja. (5,9 mio in zwei Jahren wobei das Pixel 1 relativ Müll war)
Sicher kann man es nicht mit Apple vergleichen, die einfach nur immer begrenzte Produkte anbieten und nicht gegen 1000 andere antreten müssen.
Werbekampagnen machen sie wohl alle, da würde ich mal keinen vergleich anstellen wollen.

Fakt ist: Kein anderes Smartphone hat diesen Softwarevorteil. Und seit Jahren sind selbst 200 Euro Phones mit der Hardware besser ausgerüstet als irgendwer bemerken würde. (Mal von "Gamern" abgesehen)

Für Leute die das SMARTPhone auch als ein smartes Phone benutzen wollen, ist aktuell die Auswahl relativ gering. Es gibt im Endeffekt das Pixel und bedingt das Galaxy. Wobei Samsung doch stark hinterher hinkt.

Also ja, ich traue WENN dann Google zu eine sinnvolle Smartwatch zu machen. Aber erwarten würde ich da trotzdem nichts. Eine Smartwatch hat bisher einfach zu viele Baustellen um sie massentauglich loszuwerden.
#6
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2883
Warum soll es nur Galaxy und Pixel geben? Macht keinen Sinn. Gibt doch x Hersteller und alle bieten mehr oder weniger das selbe an...
#7
customavatars/avatar238501_1.gif
Registriert seit: 01.01.2016

Bootsmann
Beiträge: 562
Zitat Kommando;26309730
Warum soll es nur Galaxy und Pixel geben? Macht keinen Sinn. Gibt doch x Hersteller und alle bieten mehr oder weniger das selbe an...


Die Standardfunktionen ja. Die neueren Sachen halt nicht.
Bei Apple ist man total verloren was das angeht, und die anderen können es sich nicht leisten solche Rechenpower in Form von Servern zu stellen.

Sicher ist das nicht relevant für die breite Masse, will ich nicht behaupten. Aber für Tech Begeisterte wie mich? Genial.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]