1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. Elgatos Eve Smoke Rauchmelder basiert auf Hardware von Hager

Elgatos Eve Smoke Rauchmelder basiert auf Hardware von Hager

Veröffentlicht am: von

elgatoZur IFA im vergangenen Jahr kündigte Elgato den Eve Smoke, einen Rauchmelder mit HomeKit-Unterstützung, an. Dieser ist ab sofort erhältlich. Mit dem Nest Protect haben wir uns bereits einen vernetzten Rauchwarnmelder angeschaut, der auch einige Zusatzfunktionen bietet.

Beim Eve Smoke handelt es sich genauer gesagt um einen einen Dualwarnmelder mit Rauch- und Wärmedetektion. Da ein Rauchmelder ein extrem sicherheitsrelevanter Aspekt in jedem Haushalt sein sollte, hat man sich bei der Hardware auf einen etablierten Hersteller verlassen und kooperiert hier mit Hager. Hager verbaut zwei Sensoren zur Erkennung von Rauch und Hitze – einen fotoelektrischen Rauchsensor und einen thermodifferentiale Hitzeerkennung. In einer Küche oder in staubiger Umgebung lässt er sich als ausschließlicher Hitzesensor betreiben und vermeidet so Fehlalarme. Die Abmessungen belaufen sich auf 116 x 49 mm. Das Gewicht liegt bei 255 g.

Wie bei den neuesten Rauchmeldern von Hager führt auch der Eve Smoke eine regelmäßige Selbstprüfung durch und soll mit den integrierten Batterien eine Lebensdauer von zehn Jahren vorzuweisen haben. Die regelmäßige Selbstprüfung wird automatisch alle 30 Tage durchgeführt, kann über die App aber auch ausgesetzt und manuell aktiviert werden. Die Einrichtung erfolgt über die Eve-App von Elgato. Dank HomeKit ist er aber auch zu anderen Apps kompatibel. 

Anders als der Nest Protect verbindet er sich aber nicht über das WLAN, sondern dies geschieht per Bluetooth. Sind mehrere Eve Protect in Reichweite, können diese sich synchroneren und geben im Falle eines Alarms an einer Stelle diesen weiter. Der Alarm erfolgt akustisch am Rauchmelder direkt, aber auch per Mitteilung in der App. Über die App lassen sich Szenen erstellen, die im Falle eines Alarms beispielsweise angebundene Lampen aktivieren.

"Eve steht für kompromisslose Qualität, insbesondere bei Sicherheitsprodukten. Deshalb verwendet Eve Smoke die Elektronik aus den Spitzenmodellen von Hager und die fortschrittliche HomeKit-Technologie von Apple," sagt Tim Böth, Brand Manager bei Elgato. "Mit einer überragend hohen Qualität bei der Hardware sowie zukunftssicheren Vernetzungsfunktionen markiert Eve Smoke den Status Quo bei smarten Rauchmeldern."

Der Eve Smoke ist nach DIN EN 14604 zertifiziert. Dies bedeutet, dass er unter anderem folgende Kriterien einhalten bzw. Tests über sich ergehen lassen muss:

  • Test der Batteriestörungsmeldung
  • Funktionsprüfung des Testknopfes
  • Rauchkammertests
  • Temperaturwechseltest
  • Fremdkörperempfindlichkeit
  • Alarmsignallautstärke
  • Elektromagnetische Verträglichkeit

Der Eve Smoke ist ab sofort zu einem Preis von 119,95 Euro bei Gravis und demnächst bei Elgato, Amazon sowie Tink erhältlich.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair T3 Rush ausprobiert: Atmungsaktiv dank Mikrofaser-Oberfläche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T3_TEASER

    Gaming-Möbel stehen noch immer hoch im Kurs. Mit dem Corsair T3 Rush möchte der amerikanische Allrounder weiter seine Marktanteile bei den Gaming-Chairs sichern. Interessant ist insbesondere der Blick auf das verwendete Material, denn dieses soll recht atmungsaktiv sein. Wir machen die... [mehr]

  • Corsair iCUE LS100 im Test: Smarte Umgebungsbeleuchtung mit iCUE-Unterstützung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ICUE_LS100_LOGO

    Corsair ist stark aufgestellt, wenn es um die Beleuchtung von Komponenten und PCs geht. Was bisher fehlte, war eine Beleuchtung für die Umgebung - und genau ein solches Leuchtsystem kommt jetzt mit dem iCUE LS100 auf den Markt. Im Test finden wir heraus, was das RGB-System alles kann und wie... [mehr]

  • Corsair iCUE Nexus im Test: Zusatzdisplay mit Touch-Bedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ICUE_NEXUS_LOGO

    Mit dem iCUE Nexus bringt Corsair einen "Companion Touch Screen" auf den Markt - also ein kleines Zusatzdisplay, das sich direkt per Touch bedienen lässt. Im Test finden wir heraus, welche Möglichkeiten dieses Produkt bieten kann.  Es gibt bereits einige Tastaturen mit integriertem Display.... [mehr]

  • Erstes RGB-beleuchtetes HDMI-Kabel aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VIVIFY

    Ob Maus, Lüfter oder Tastatur, heutzutage scheint alles mit RGB-Beleuchtung ausgestattet zu sein beziehungsweise existieren kaum noch Computerbauteile, die nicht in Regenbogenfarben erstrahlen können. Selbst auf der Hardwareluxx-Seite finden sich aktuell zwei Tests mit RGB-Produkten. Zum einen... [mehr]

  • Cooler Master präsentiert ein Alu-Gehäuse für den Raspberry Pi (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLERMASTER

    Cooler Master hat das Pi Case 40 vorgestellt – oder zumindest eine erste Ankündigung dazu gemacht. Hierbei handelt es sich um einen Travel-Case für den Raspberry Pi. Aktuell werden vom Unternehmen bereits Vorbestellungen entgegengenommen. Alle Vorbesteller erhalten zudem einen Rabatt von 25... [mehr]

  • Segway Ninebot Max G30D ab Oktober im MediaMarkt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Der große E-Scooter-Trend 2019 neigt sich so langsam aber sicher dem Ende entgegen. Auch wenn das Wetter aktuell noch mit Sonnenschein aufwartet, kommt der Winter immer näher. Mit der Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung wurde die Anzahl der verfügbaren E-Scooter, die auf Deutschlands Straßen... [mehr]