> > > > Wear OS: Android Wear bekommt einen neuen Namen

Wear OS: Android Wear bekommt einen neuen Namen

Veröffentlicht am: von

google waer os

Im Vorfeld der kommenden Woche startenden Uhrenmesse BaselWorld hat Google eine Namensänderung an seinem Smartwatch-Betriebssystem Android Wear bekanntgegeben. Das 2014 vorgestellte System wird künftig unter dem Namen Wear OS firmieren. Die Namensänderung begründet der Suchmaschinengigant mit den Veränderungen der letzten Jahre. Heutzutage können Smartwatches die auf Googles Betriebssystem basieren nicht mehr nur mit Android-Smartphones genutzt werden, sondern auch mit iPhones. Und davon machen die Kunden offenbar reichlich Gebrauch, denn es werden aktuell rund 30 % der Android-Wear-Uhren mit einem iPhone gekoppelt.

Gleichzeitig hat Google ein Support-Dokument bereitgestellt, das alle Uhren auflistet, die in der kommenden Zeit mit dem Update auf Wear OS 1.0 versorgt werden. Folgende Ihren stehen aktuell auf der Update-Liste:

  • Casio PRO TREK Smart WSD-F20
  • Casio WSD-F10 Smart Outdoor Watch
  • Diesel Full Guard
  • Emporio Armani Connected
  • Fossil Q Control
  • Fossil Q Explorist
  • Fossil Q Founder 2.0
  • Fossil Q Marshal
  • Fossil Q Venture
  • Fossil Q Wander
  • Guess Connect
  • Gc Connect
  • Huawei Watch 2 (both cellular & non-cellular versions)
  • Hugo BOSS BOSS Touch
  • Kate Spade Scallop
  • LG Watch Sport
  • LG Watch Style
  • Louis Vuitton Tambour
  • Misfit Vapor
  • Michael Kors Access Bradshaw
  • Michael Kors Access Dylan
  • Michael Kors Access Grayson
  • Michael Kors Sofie
  • Montblanc Summit
  • Movado Connect
  • Mobvoi Ticwatch S & E
  • Nixon Mission
  • Polar M600
  • Skagen Falster Smartwatch
  • TAG Heuer Connected Modular 41
  • TAG Heuer Connected Modular 45
  • Tommy Hilfiger 24/7 You
  • ZTE Quartz

Massive Überarbeitungen bleiben aber zunächst aus, es ist aber davon auszugehen, dass Google im Rahmen der diesjährigen I/O-Konferenz, die vom 8. Bis 10. Mai stattfindet, die ein oder andere Neuerung aus dem Hut zaubert.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tizen, Wear OS, Hybrid: Alternativen zur Apple Watch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALTERANTIVE_APPLE_WATCH

    Wer Technik früh kauft, ist selber schuld: Nicht selten muss ein Early Adaptor über eine gewisse Leidensfähigkeit verfügen. Nicht nur, dass die Preise meist schnell sinken, auch Kinderkrankheiten werden in aller Regel in den ersten Wochen und Monaten vom Hersteller beseitigt. Wie... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]

  • IKEA Tradfri: Smart-Home-Steckdose kündigt sich an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IKEA

    Das schwedische Möbelhaus IKEA ist mit der Tradfri-Serie schon vor einiger Zeit in den Smart-Home-Bereich eingestiegen. Das Sortiment umfasst derzeit smarte Lampen und auch Sensoren, die über das Tablet oder Smartphone gesteuert respektive abgerufen werden können. Womöglich schon... [mehr]

  • Mehr als nur ein Gaming-Chair: Der Acer Predator Thronos (Bilder-Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREDATOR_THRONOS

    Der ambitionierte PC-Spieler sitzt schon lange nicht mehr auf einem schnöden Bürostuhl eines schwedischen Möbelhauses, sondern nimmt in einem edlen und bequemen Gaming-Chair Platz, wie ihn inzwischen auch große Hersteller, die einst für ihre Eingabegräte bekannt geworden sind,... [mehr]

  • Nest Cam IQ Außenkamera im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-CAM

    Wir haben uns bereits einige Überwachungskameras von Nest angeschaut und sind dabei zu dem Ergebnis gekommen, dass die Installation und der Betrieb recht einfach sind, es aber ein paar Fallstricke gibt. So sind die Kameras ohne Upload und damit verbundenes Abo nicht sonderlich sinnvoll und... [mehr]