> > > > Philips Hue beleuchtet ab Sommer auch den Garten

Philips Hue beleuchtet ab Sommer auch den Garten

Veröffentlicht am: von

philips hueDie Lampen aus der Hue-Baureihe von Philips sind bisher lediglich für den Innenraum gedacht. Im Sommer möchte der Hersteller jedoch nachlegen und seine smarten Lampen auch für den Außenbereich in den Handel bringen. Bereits im Januar hat der Hersteller erstmals auf seine Planungen hingewiesen und seine Pläne nun konkretisiert. Die Lampen werden laut Philips mit dem bisherigen Hue-System komplett kompatibel sein und können somit problemlos in ein bereits vorhandenes System eingebunden werden. Neu ist die Wetterfestigkeit, sodass Regen oder schädliche UV-Strahlen der Sonne den Lampen nichts anhaben können sollen.

Laut Philips wird das Sortiment der Außenlampen neben farbigen auch weiße Modelle umfassen. Die weißen Modelle können zusätzlich noch gedimmt werden und auch eine Anpassung des Weißtons sei möglich.

Der Käufer wird zwischen verschiedenen Varianten wählen können. Philips Hue Lily wird dabei als farbiger Spot in den Handel kommen. Hier gibt der Hersteller für ein Set von drei Lampen einen Preis von rund 300 Euro an. Hue Calla hingegen startet als Sockelleuchte, um beispielsweise die Wege im Garten auszuleuchten. Pro Lampe sollen 140 Euro fällig werden. Beide Modelle können laut Datenblatt bis zu 16 Millionen Farben darstellen. 

Die Modelle Lucca, Tuar und Turaco bieten hingegen lediglich weißes Licht und verzichten auf das Ausleuchten in verschiedenen Farben. Weitere Angaben zu diesen Modellen fehlen derzeit noch. Philips hat bisher lediglich angegeben, dass der Preis pro Lampe bei rund 70 Euro liegen soll. Der Verkaufsstart ist pünktlich zur Sommer-Saison für Juli 2018 geplant.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar18980_1.gif
Registriert seit: 04.02.2005
Vlbg - Österreich
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 468
Ich hoffe die Dinger können auch an eine Zeitschaltuhr oder Bewegungsmelder angeschlossen werden damit der Blödsinn nicht die ganze Nacht eingeschaltet ist
#2
Registriert seit: 22.09.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1510
Ich betreibe ein paar Osram outdoor led stripes in meinem Garten. Gesteuert wird via Hue. Da ich auch einen Hue Bewegungsmelder dort eingebunden habe kann dieser die Osram leds entsprechend ansteuern.
Von daher werden die Hue Lampen natürlich per Bewegungsmelder steuerbar sein. Sind normale Hue Lampen ja auch bereits
#3
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 15044
Zitat certhas;26208932
Ich hoffe die Dinger können auch an eine Zeitschaltuhr oder Bewegungsmelder angeschlossen werden damit der Blödsinn nicht die ganze Nacht eingeschaltet ist


Hättest du dich auch nur mal 5min mit dem Hue-System beschäftigt, hättest du dir den Kommentar direkt sparen können.

Da du die Leuchten allerdings direkt als Blödsinn bezeichnest, schätze ich aber mal du hast sowieso kein Interesse an den Dingern und willst hier nur blöd rumstänkern...
#4
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Frag mich immer warum Philips immer so krasse Preise abruft... andere kriegen das auch zu "humanen" Preisen hin.

Hab die Osram LED Gartenleuchte Lightify Gardenpole mit 5 Spots, 8,5m und find die echt gut für den Preis (bezahlt 35€ im Sale). Klar sind die was kleiner als die Hue Dinger, aber will ja nur akzente setzen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]