> > > > watchOS 4 bringt Siri-WatchFace und erweiterte Fitness-Funktionen

watchOS 4 bringt Siri-WatchFace und erweiterte Fitness-Funktionen

Veröffentlicht am: von

Die WWDC 2017 stand von vornherein unter einem anderen Stern als in den letzten Jahren – zu viele Hardware-Themen hat die Gerüchte-Küche vorab diskutiert.

Nach einem kurzen Ausflug in die tvOS-Welt, ging es direkt mit watchOS weiter. Die Apple Watch ist laut Apple die am meisten verkaufte Smartwatch. Damit das so bleibt, wurde watchOS 4 heute vorgestellt. Das neue Siri Watchface soll automatisch die Informationen anzeigen, die wichtig sind. In Abhängigkeit von der Tageszeit, werden beispielsweise Erinnerungen eingeblendet. Dabei werden auch Informationen von Drittanbietern einbezogen. Beispielsweise wird das digital hinterlegte Kino-Ticket genau dann eingeblendet, wenn es benötigt wird. Dagegen wirken die neuen Disney-Watchfaces nicht ganz so innovativ.

In watchOS 4 wird das Activity-Tracking weiterausgebaut, was kein Wunder ist, wird die Apple Watch doch oftmals als Fitness-Device genutzt. Es gibt künftig häufiger Notifications, die noch persönlicher sein sollen. Ebenso gibt es monatliche Ziele, die erreicht werden können. Das erinnert beispielsweisean an die beliebte Fitness-App Strava. Die Workout-App bekommt ein neues, vereinfachtes Interface, das beispielsweise eine Auto-Pause-Funktion beim Schwimmen bieten. Ebenso soll es zeitnah möglich sein, dass die Apple Watch in Fitness-Studios mit Geräten von den größten Herstellern zusammenarbeiten kann. Das soll dazu führen, dass das Workout noch präziser wird. Ab Herbst sollen die entsprechenden Geräte unterstützt werden.

Music bekommt ein neues, einfacheres Interface, sodass es recht einfach möglich sein soll, zwischen verschiedenen Playlisten und Alben zu switchen. In der Kombination mit den Airpods soll so eine überzeugende Kombination geschaffen werden.

Die Developer Preview kommt sofort, im Herbst wird watchOS dann offiziell erscheinen. Vermutlich zusammen mit der dritten Version der Apple Watch.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 02.05.2005
Wölfersheim
Hauptgefreiter
Beiträge: 185
Guten Abend! Sollte das nicht watchOS heissen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]

  • Elgato Thunderbolt 3 Dock im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ELGATO-THUNDERBOLT3-DOCK

    Schon mit der ersten Thunderbolt-Generation begleitete uns das Thema Docks. Die 10 GBit/s Bandbreite der ersten Generation waren aber noch ein Flaschenhals, denn neben USB, Ethernet und Co. sind die Display-Erweiterung ein wesentlicher Bestandteil des Docks. Hier fallen aber je nach Auflösung... [mehr]